Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Und wenn man sieht, was wir liegengelassen haben, und alle Argumente was da nicht stimmte, wurden genannt,dann hätten wir Dortmund abfangen müssen.


    Man muss doch mal aufhören zu meinen, dass nur Dortmund diese Punktezahl erreichen kann.
    Und das mit halben Umsatz wie die Bayern.

    0

  • Usami hat mir gestern so ziemlich als einziger Hoffenheimer recht gut gefallen. Dazu ein Tor und eine Vorlage. Bin mal gespannt wie es mit ihm weitergeht, wo es ihm doch an jeglicher Qualität mangelte selbst bei 4:0 Führungen eingewechselt zu werden...

    0

  • Tja, dann hätte er das auch mal hier zeigen müssen.
    In Hoppendorf Leistung zu bringen und beim FCB zu trainieren und sich zu behaupten sind halt nunmal zwei Paar Schuhe.

    0

  • Im Vergleich zu Bayern ist dieser Rekord ja auch relativ unabhängig vom Geld. Nichts anderes sage ich doch.


    Und natürlich erkennt gerade einer wie ich es an, das habe ich mehrfach betont, dass es eine großartige Leistung ist, mit dem halben Umsatz eines FC Bayern, den großen FC Bayern mit einem Konzept den Schneid abzukaufen. Darum geht es mir eigentlich die ganze Zeit, dass es einfach sehr schade ist, dass das nicht Bayern ist, das diesen Weg geht...


    Capisci finalmente?

    0

  • Aber selbstverständlich sind es das. Ändert aber nichts daran, dass ich nicht verstehe, wieso man jungen Spielern bei hohen Führungen nicht trotzdem ein paar Minuten geben konnte...

    0

  • Das Argument kann auch ein Wonderboy nicht schlüssig entkräften...
    Jupp ist nicht Louis. Und Usami einer der Belege und das Festgeldkonto natürlich. Ist noch was drauf?


    Juppi der teuerste Trainer aller Zeiten, oder auch TeuTraZ.

    0

  • "Jonker übernahm, glaube ich, am 10. April.
    Er führte Bayern unter großem Erfolgsdruck noch in die CL-Quali."


    wie war denn das als der jupp die trupp vom grinsi übernahm??? da hat er auch 13 von 15 punkten geholt und die direkte cl-quali noch gesichert. und die mannschaft von grinsi war ja bestimmt nicht so gut geschult wie die von Gaal, oder??

    0

  • Nein, da hatte ja JK so überragende Vorarbeit geleistet, das musste Jupp nur verwalten.


    Hat dabei aber natürlich die Mannschaft so extrem verschlechtert, dass der Holländer dann das alles aufarbeiten musste. Und Jonker hat das dann natürlich in überragender Manier weiterentwickelt.
    Deshalb ist er ja jetzt bei Magath, weil der dafür bekannt ist, nur absolute Klasseleute als CoTrainer zu haben.
    So wie Bernd Hollerbach...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • wenn dortmund nach der vorrunde der cl wieder draußen ist dann können sie gerne wieder ihren eigenen rekord jagen. ich schaue mir solange gerne cl an und verzichte auf diesen rekord. wir schauen übrigens fast durchgehend wieviel jahre cl?? in dieser zeit hatten wir immer was anderes zu tun als punkterekorde zu holen. wenn dann haben wir punkterekorde in der cl gejagt, wie letztes jahr in dieser leichten vorrundengruppe während dortmund was machte??

    0

  • wollen wir mal kurz nach schauen, wie oft vG bei deutlichen führungen falsch gewechselt hat?? mir fällt da was ein, war da nicht bochum oder so ähnlich??


    klar waren wir dicht am cl-titel dran, jedenfalls deutlich dichter als zwei jahre zuvor als wir dank der auswärtstorregel mehrmals überlebt haben und in der vorrunde aus eigener kraft nicht mehr dabei waren. letzte saison haben wir uns überragend ins finale gespielt, und auch in diesem überzeugt. und wurden nicht taktisch vom trainer des gegners vorgeführt wie damals gegen inter

    0

  • Klar gab es letzte Saison Situationen wo man Usami oder Petersen hätte einwechseln können, da geb ich dir Recht.
    Allerdings: unser Kader bestand nicht nur aus den beiden, auch andere Nicht-Stammspieler brauchten Spielpraxis. Wenn man sich unsere Personalsituation beim CL-Finale ansieht, war es wohl nicht die schlechteste Idee, Tymo und Contento immer mal wieder zu bringen - beide im Finale mit ner guten Leistung.
    Letztendlich muss man dem Trainer(team) in solchen Fällen auch einfach mal vertrauen, denn die sehen den kompletten Kader jeden Tag beim Training. Wenn sich Usami und Petersen im Training nun mal nicht angeboten haben, keinen Ehrgeiz zeigten (siehe Petersen und seine Aussagen vor Kurzem bezüglich Bremen) oder nicht gewillt waren, hart zu arbeiten (siehe Usami, der auch ein Jahr später immer noch nicht körperlich zugelegt hat), tja, dann haben sie es auch nicht verdient, eingewechselt zu werden.

    0

  • Na ja, eine sachliche Diskussion sieht doch nun schon etwas anders aus.
    Schade eigentlich und irgendwann einfach nur noch langweilig.

    0

  • Ich kann Dir hier nur bedingt zustimmen. Die Einwechselungen sind so nicht zu argumentieren. Was bringen die 4 Minuten Spielpraxis wenn eben Tymo in der 88. Minute eingewechselt wird ? Die meisten Wechsel waren einfach viel zu spät und bei den Heimspielen hätte man den Ersatzspielern schon mehr Spielpraxis geben können. Oft wurden auch nur 2 Spieler eingewechselt.


    Aber der Don macht auch genau so weiter. Am Samstag auch nur 2 Wechsel, beide spät (75. ist für den Don zwar früh aber nicht für mich). Ich glaube nicht dass alle anderen "Bankdrücker" am Samstag nicht fit genug waren.


    Und wenn ein Petersen oder ein Usami nicht fit genug waren 10 - 15 Minuten zu spielen dann sollte man auch sein Training etwas individueller gestalten um den Rückstand aufzuarbeiten.

    Alles wird gut:saint:

  • allerdings hat klopp ja auch ein paar jahre dafür gebraucht, um da zu landen, wo er jetzt ist...


    sowas ist hier ja unmöglich, weil ein trainer nicht die zeit bekommt, hier etwas entwickeln zu können, um auch gegen stärker werdende teams eine antwort zu finden...


    wurde der kellner aus diversen gründen vor die tür gestellt, kam erstmal ein neuer, der sich wiederholt mit seinem personal und den "stammgästen" im restaurant vertraut machen musste...


    wenn ich ständig mit meiner eigenen mannschaft bei 0 beginnen muss, wird es schwierig, auch noch auf die kommenden gegner taktisch klug zu reagieren...


    frei nach dem motto: wer will nochmal, wer hat noch nicht?...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • das stimmt, aber unabhängig von dem rekord, haben sie schon im jahr davor immerhin 75 punkte geholt und man braucht wohl kein prophet sein, um zu wissen, dass das der kommende schnitt sein wird, den es auch für uns gilt, stetig abzurufen...
    die zeiten sind vorbei, wo wir uns hier und da mal eine längere schwächephase erlauben konnten...


    die hoffnung darauf beruhen zu lassen, dass dortmund das nicht immer bringen kann, finde ich, unternehmerisch gesehen jedenfalls, ziemlich daneben...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Du willst einfach alles in den falschen Hals kriegen, was?!


    Die Verbesserung der Defensive - wie sie seit vanGaals Entlassung zweifelsfrei stattgefunden hat und von Jonker und Heynckes initiiert wurde - war in sich und isoliert von allem anderen positiv, Punkt!


    Ich glaube nicht dass wir mit derselben vogelwilden Mittellinienverteidigung letzte Saison sonderlich besser dagestanden hätten; allerdings bräuchten wir uns jetzt nicht über das Herschenken von 15 Punkten unterhalten, denn was man nicht hat kann man auch nicht herschenken...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • ME sagt der Punkteschnitt idR aus, ob man eine vernünftige Saison gespielt hat.
    Manchmal gelingt einem Team eine Fabelsaison, in der alles passt, dann gratuliert man halt und es ist gut.


    Es ist doch nicht umsonst so, dass es X Teams gibt, die mal kurzfristig deutlich weiter oben spielen und mehr Punkte holen als sie eigentlich von ihrer Qualität her holen müssten.


    Das heißt eben für mich, dass ich nicht glaube, dass Dortmund in den nächsten Jahren dauerhaft 70+ Punkte holen wird. Das waren jetzt 2 außergewöhnliche Jahre mit der jeweils außergewöhnlichen Situation, dass sie sich in der RR komplett auf die Liga konzentrieren konnten, was einem so guten Team idR nicht gestattet ist.


    Und das heißt dann umgekehrt, dass ich nach wie vor der Meinung bin, dass man die Leistung eines Trainers bei uns durchaus daran ablesen kann, ob er den 2-Punkte-Schnitt übertrifft. Schafft er das, ist aus meiner Sicht eben ein Mindestziel erfüllt und wenn das auf Dauer gelingt, dann kommen die Titel mE automatisch.


    Wir werden es ja sehen, wie diese Saison verläuft. Ich bin mir sehr sicher, dass diesesmal 73 Punkte reichen werden, um Meister zu werden. Und ich habe großes Vertrauen in die Truppe, dass wir diejenigen sein werden, die diese 73 Punkte holen!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life