Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Naja, das kommt immer auf die Gehalts- bzw Statusvorstellungen an. Wenn auch der HSV und Bremen einen 35-jährigen verpflichten, dann wollen die ihn als Kader- und nicht als bedingungslosen Stammspieler. Und auch nicht zu jedem Preis...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Ich kann das schon nachvollziehen. Zunächst einmal wird doch Lucio da nicht für Trinkgeld anheuern, auch wenn er auf Geld verzichtet. Dann hast du einen Spieler, der doch schon sagt, dass er maximal 1 Jahr motiviert sein dürfte. Also sollte er auch einen 1-Jahresvertrag akzeptieren. Wollte er das? Wissen wir nicht.
    Dann kommt noch hinzu, dass es ihm nur um die WM geht. Was ist denn, wenn Scolari ihm in November mitteilt, dass es keine Chance gibt, die ist übrigens auch jetzt schon nicht wirklich groß, zudem spielen Hamburg und Bremen nicht international. Und dann kommt die bekannte Winter-Depression von Lucio noch hinzu? Der nun gerade mal wieder in der Heimat spielte.Das Wetter in Brasilien ist bei ihm wieder ganz aktuell undnicht nur eine Urlaubserfahrung. Im Norden sind schon ganz andere Spieler depressiv geworden, wenn der Dauerregen einsetzt.

    0

  • Nicht zu vergessen, dass beide Teams in einem Umbruch sind und ein 35jähriger, der nie der Disziplinierteste war da einfach nicht passt. Schneller wird er auch nicht geworden sein. Zuletzt spielte er wo? In der Türkei? Sagt viel aus, oder? Wenn selbst in der Selecao kein Platz mehr für ihn ist, kann man sich ausmalen, was er heute in der Bundesliga leisten könnte. Nichts.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • er spielt(e) für sao paulo...


    also noch einen grund mehr, hier wieder in eine klimadepression zu kommen... :8


    normalerweise hätte er noch bis nächstes jahr einen vertrag bei juve gehabt, aber beide parteien haben letztes jahr den vertrag aufgelöst...


    also mal im gesamen betrachtet... sein letzter großer erfolg war der cl-gewinn mit inter, wo er auch noch einen maßgeblichen anteil hatte...
    danach ging es stetig bergab und er wurde mehr oder weniger "herumgereicht"...


    wenn hsv & co. clever sind, lassen sie das einfach sein...
    bei lucio lebt mittlerweile nur noch der name... kaum spielpraxis ( was gerade in dem alter nicht unerheblich ist ) und dann auch noch kommend aus übersee...


    das wird kein guter deal und wie gesagt, wird auch das finanzielle sicherlich nicht völlig unerheblich sein...
    seine zeit ist einfach abgelaufen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Gerade ein Schmankerl gefunden - ich tue es mal unter Ehemalige, weil hier ja 3 "alte" Bayernspieler mit Kapellmann, Rummenigge und Sepp Maier vorkommen...


    https://www.youtube.com/watch?v=abLYCSsb5s8


    4 "Frauen" beim "Am laufenden Band" - die Älteren werden sich wohl an diese Sendung in ihrer Kindheit noch erinnern... Samstag Abend, nach dem Baden, durfte man immer länger aufbleiben und mitgucken...

    0

  • ich sorg mal wieder für etwas zündstoff hier, weil so langweilig zur zeit... :D



    Der ehemalige Bayern-Coach Louis van Gaal glaubt, dass die Deutschkenntnisse des neuen Trainers Pep Guardiola wichtig für dessen Erfolg beim Rekordmeister sind.


    &quot;Die Sprache wird für Guardiola ein entscheidender Faktor, denn für einen Spanier ist Deutsch eine sehr schwere Sprache&quot;, sagte van Gaal der niederländischen Zeitung &quot;Algemeen Dagblad&quot;.


    Für den holländischen Nationalcoach, der von 2009 bis 2011 die Bayern trainierte, sei die Sprache wichtig, um ein gutes Verhältnis zu den Spielern zu schaffen. Er selbst verwies dabei auf seine Zeit beim FC Barcelona. &quot;Ich habe den Spielern zum Start sofort gesagt: verbessert mich, wenn ich Fehler mache&quot;, sagte van Gaal.


    Besonders gespannt sei van Gaal, wie Guardiola das Spielsystem des Triple-Siegers verändert werde.


    Guardiolas Vorgänger Jupp Heynckes und er hätten in den vergangenen Jahren bei den Bayern mit einer &quot;Nummer 10&quot; spielen lassen, Guardiola in Barcelona aber etwas hängender, erklärte van Gaal: &quot;Das ist die beste Position für Bastian Schweinsteiger, und das weiß Guardiola.&quot;


    http://www.sport1.de/de/fussba…liga/newspage_739497.html

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • spox schreibt dazu:


    Es ist das erste Mal, dass Guardiola im Ausland trainiert, und ich bin gespannt, wie es funktioniert und was er mit der Spielweise der Bayern macht&quot;, sagte der ehemalige Trainer des Triple-Gewinners aus München, der mittlerweile Bondscoach der niederländischen Nationalmannschaft ist.Guardiolas Vorgänger Jupp Heynckes und er hätten in den vergangenen Jahren bei den Bayern mit einer &quot;Nummer 10&quot; spielen lassen, Guardiola in Barcelona aber etwas hängender, erklärte van Gaal: &quot;Das ist die beste Position für Bastian Schweinsteiger, und das weiß Guardiola.&quot;Für den &quot;entscheidenden Faktor&quot; hält der 61-Jährige, der zwischen 2009 und 2011 die Bayern trainiert hat, die Deutschkenntnisse Guardiolas. &quot;Ich vergleiche seinen Schritt zu Bayern mit meinem eigenen zum FC Barcelona. Was ich den Spielern dort sagte, war: 'Verbessert mich, wenn ich Fehler mache'. Dann kannst Du sehen, dass die sozial eingestellten Jungs in der Gruppe dir helfen, und es gibt schneller eine Verbindung. Deutsche Spieler sind auch so, die wollen auch helfen&quot;, sagte van Gaal. Guardiola hatte bei seiner Vorstellung am Montag mit sehr passablem Deutsch überrascht.


    http://www.spox.com/de/sport/f…neuer-trainer-arbeit.html


    ---------------------------------------------------


    für meine begriffe hat louis nix falsches gesagt

    0

  • Hä? Basti auf der Zehn? Nicht wirklich. Überhaupt, in die Planung sollte nicht reinreden. Mag er selbst auch nicht- und Guardiola wird schon zu gegebener Zeit wissen, was er wie tut. Nicht umsonst hat er angekündigt, das System den Spielern anzupassen und nicht umgekehrt...
    Für van Gaal gilt derweil, was für andere Ex-Trainer auch gilt: Interviews zu uns braucht er nur zu einem gewissen geben- das hier geht meines Erachtens über die Grenze...

  • was taktische dinge angeht, sehe ich das wie @eddie...
    im übrigen schickt es sich auch nicht, explizit namen zu nennen, die auf bestimmten positionen ihr angebliches zu hause finden...


    mal abgesehen davon, dass ich gar nix davon halte, schweinsteiger auf die 10 zu setzen...
    das war damals mal eine nette übergangslösung, damit jemand gomez füttern konnte...
    aber von diesem spielstil sind wir mittlerweile auch weit entfernt und schweinsteiger darf ruhig weiter dahinter ins zentrum und zwar so, wie es bisher auch der fall war...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Nein. Eben nicht auf der 10, sondern weiter hinten. Sprich auf der 8. Und da kann man van Gaal durchaus zustimmen. Die 8 ist Schweinsteigers beste Position...



    Es heißt doch in dem Interview, dass Bayern letzte Saison mit einem 10er gespielt hat, Guardiola aber &quot;etwas hängender&quot;, sprich mit 8er. Da würde Schweinsteiger schon gut hinpassen.



    Abgesehen davon gebe ich euch recht, dass van Gaal sich diese &quot;Tipps&quot; sparen könnte. Pep wird schon alleine wissen was er tut...

    0

  • Dann musst Du genauer lesen. Es geht nicht um den Vergleich des Schrittes an sich, sondern darum, dass er Pep sagt, wo Basti am Besten ist. Die Äußerungen zur Sprache etc. sind ja in Ordnung.

  • na ja... man kann es auch so interpretieren, wenn man es im kontext sieht, stimmt schon...


    Guardiolas Vorgänger Jupp Heynckes und er hätten in den vergangenen Jahren bei den Bayern mit einer &quot;Nummer 10&quot; spielen lassen, Guardiola in Barcelona aber etwas hängender, erklärte van Gaal: &quot;Das ist die beste Position für Bastian Schweinsteiger, und das weiß Guardiola.&quot;


    im grunde sagt er nicht explizit, dass er schweinsteiger auf der 10 sieht, da guardiola ohnehin &quot;hängender&quot; sielen lässt und das wäre folglich dann die beste position für ihn...
    gut, dann passt es natürlich wieder, wenn er sich nicht direkt auf die &quot;10&quot; bezieht...


    aber das wäre dann auch keine bahnbrechende erkenntnis...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Er meinte ja auch eher, daß Pep keine echte 10 spielen lassen wird, also wohl eher mit 2 Achten spielen lassen wird.


    Bei Louis war die 10 oft eher ein Halbstürmer, bei Jupp, als er auf Kroos gesetzt hat, im ersten Jahr fast schon eine klassische 10, zuletzt aber auch eher Halbstürmer.


    Und bei Pep wird es wohl weder Halbstürmer, noch 10er, sondern eher ein Achter. Und da passt BS sehr wohl. Deutet wieder auf 4-3-3- statt 4-2-3-1 hin (wenngleich Pep sich da sicher noch alle Optionen offen lassen wird, und das ist auch gut so...).


    So interpretiere ich jedenfalls die jüngsten Aussagen von Louis.