Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • gegen konstruktive kritik sagt keiner was.
    scholl´s pöbelei damals war weit unter der gürtellinie,billig,dumm.
    da kann es keine zwei meinungen geben.
    so was prägt sich bei den "fans" ein .

  • Zumal wir ohne die Gomez Tore die Vorrunde nicht überstanden hätten, Dabei ist es völlig unerheblich wie er die Tore gemacht hat und wenn er sich dabei hundert mal wund gelegen hat. Auf Teufel komm raus witzig und wichtig sein auf Kosten anderer, nichts anderes hat Scholl gemacht. >:-|

  • Wer weiß, was der Gustavo mit dem Schweini seiner Alten angestellt hat und der Can erst...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Da ich gestern vor Langeweile fast umgekommen bin zappte ich doch mal in den Doppelpass rein. Da fiel mir doch schon wieder auf, wie dumm eigentlich der Helmer geworden ist.
    Wiederkehrend muss der kramphaft versuchen, in jeden zweiten Satz eine Pointe zu verpacken oder einen gnadenlosen Versuch zu starten, witzig zu sein.
    Leider haut das nicht so richtig hin.


    Was ist bloß mit dem los ? Der "wontorrisiert" ja fast schon. Keine Gelegenheit, den Bayern eine mitzugeben, wird ausgelassen.


    Für mich der Vollpfosten des Jahres beim Werbesender mit Sporteinblendungen...>:-|

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Habe gerade auf SSNHD das Interview mit Breno gesehen. Freut mich, dass der junge Mann wieder einen so fröhlichen und aufgeweckten Eindruck macht und sich offensichtlich auch der deutschen Sprache hingegeben hat, zwar nicht so intensiv wie unser Trainer aber immerhin...


    Ich hoffe, er kommt wieder vernünftig auf die Beine....

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich verstehe nicht das wir Brenno schon wieder bei uns unterkrauchen lassen... wenn ich schon lese das er weiterhin kaum einen Satz in unserer Sprache hinbekommt.. nach all den Jahren und all der Zeit im Bau.. ist total unverdient, dass wir gerade dem zum Freigang verhelfen!!!

  • Er ist genauso ein Teil der "Bayernfamilie" wie viele andere.


    Man kann gerne im Nachhinein sich darüber Gedanken machen, was bei ihm alles nicht gut lief.
    Aber schön finde ich, dass der FcB da einfach weiterhin zu seinen Leuten steht. Ihnen hilft und für sie da ist.


    Liest man dann zB so eine Aussage von Poldi, dann glaube ich, dass das schon bei sehr vielen Spielern ankommt, dass der FcB ein besonderer Verein ist. Auch wenn es mal sportlich nicht gut läuft. Und das tut uns bei Verhandlungen mit potenziellen Neuzugängen bestimmt gut. Weil man eben weiß, dass man nicht gleich wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen wird, auch wenn man mal Mist baut.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Breno wird hier wie ein Schwerkrimineller behandelt, bei dem man sich nicht ganz sicher ist, ob er nicht vielleicht auch noch die Allianz-Arena abfackelt! Unfassbar, was in deutschen Gerichten heutzutags so entschieden wird!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Sorry, aber der FCB hat ihn immer unterstützt und nachdem er das gemietete Haus mutwillig bis auf die Grundmauern niedergebrannt hatte, hat er sogar noch die Frechheit besessen unserem Verein eine Mitschuld zu geben, weil wir ihn so schlecht behandelt hätten. Dabei war einer der Hauptgründe für den Ausraster doch die fehlende Integration von Brenno und die Tatsache das er ein Mentatlitäts-, wenn nicht sogar ein Alkoholproblem besitzt/besaß und mit den Rückschlägen, die jeder in seinem Leben zu verkraften hat, nicht umgehen konnte! Hätte er die Zeit im Knast wenigstens positiv genutzt um an sich zu arbeiten, aber er kann laut Interview weiterhin keinen geraden Satz rausbringen, hat sich wohl massiv die Arme aufgepumpt und sich noch mehr zutätowieren lassen...hört sich für mich eher nach typischem Knacki an, als nach Profifußballer! Und glaubhafte Worte der Entschuldigung, für seine Taten und haltlosen Anschuldigungen gegen den FCB, hab ich auch nirgendwo vernommen. Für mich gehört er seit dem Brand nicht mehr zur FCB Familie und finde, solche Typen sollte man in der Versenkung verschwinden lassen!

  • Das mag sein und es ist sicher richtig, dass bei seiner Verpflichtung nicht alles glatt gelaufen ist, aber wer nach 6 oder 7 Jahren noch immer kein Wort Deutsch kann, der muss sich auch mal fragen, was er der Bayernfamilie zurückgibt. Mir fällt da irgendwie nichts ein und Deutsch zu lernen, schaffen auch ganz andere Leute mit ganz anderem Intellekt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • schön, dass es ihm wieder gut/besser geht *freu*
    die pressekonferrenz hat mich sehr bewegt ...


    es liegt jetzt aber auch an ihm, diese recht privilegierte 2. chance zu nutzen ;-)


    auf gehts breno, du schaffst das!!!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Geb ich recht,guck dir mal Martinez an nach einer Saison kan der schon einigermasen gut Deutsch,das ist eine Sache des wollens aber ich Glaube Breno hat kein Bock.

    0

  • Einige vergessen wohl, dass Breno depressiv war. Natürlich kapselt man sich dann ab und ist nicht empfänglich für eine neue Sprache usw., zudem hatte er immer wieder Verletzungen, sodass er bei Bayern sportlich ja gar nichts zeigen konnte. Ich glaube, er hat auch nur unter van Gaal 2011 mal einige Spiele am Stück für uns gemacht. Im Endeffekt war es natürlich ein mieses Geschäft für uns, wenn man die Ablösesumme betrachtet, aber da ist vieles einfach verdammt unglücklich gelaufen.

    0

  • Also erstmal sind's 5,5. Keine Frage sehr lange, aber keine 6 oder 7.


    Aber das nur nebenbei. Sprache lernen ist auch eine Frage des Talents. Hör dir Lucio oder Liza an. Die waren noch viel länger hier und wirklich gut war ihr Deutsch auch nie.
    Und dafür werden Spieler eben auch nicht geholt. Manchmal hat man da Glück und erwischt einen wie Roque, der noch nach Jahren im Ausland ein richtig, richtig gutes Deutsch spricht - und das auch schon sehr früh konnte - manchmal erwischt man eben Leute wie Breno, Lucio und Co.


    Also das ist aus meiner Sicht kein Kriterium um festzustellen, ob der Junge jetzt verdient, dass man sich um ihn kümmert oder nicht.
    Wie gesagt, ich find's gut, uns bricht dabei kein Zacken aus der Krone und trotzdem ist es eine wirklich gute Aktion.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life