Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • So sehr ich Scholl als Spieler auch verehrte, aber nach seiner aktiven Karriere offenbarte er dann doch erhebliche charakterliche Defizite, will ich hier nicht mehr wirklich sehen, so leid es mir tut.

    Ich habe mich auch das ein oder andere Mal über vermeintlich unbedachte Äußerungen von ihm gewundert oder gar geärgert. Ihm aber hierdurch charakterliche Defizite vorzuwerfen/zu unterstellen geht mir doch etwas zu weit, dafür kennen wir ihn als Mensch hinter den Kulissen alle zu wenig. Wenn ich hier jedes Mal Charakterschwäche vorwerfen würde, wenn hier Im Forum ein User mal wieder einen raushaut... das wäre ein Fass ohne Boden :D

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ihm aber hierdurch charakterliche Defizite vorzuwerfen/zu unterstellen geht mir doch etwas zu weit, dafür kennen wir ihn als Mensch hinter den Kulissen alle zu wenig. Wenn ich hier jedes Mal Charakterschwäche vorwerfen würde, wenn hier Im Forum ein User mal wieder einen raushaut...

    Die werden für ihre Meinung aber auch nicht bezahlt, und es sitzt kein Millionen-Publikum vorm TV. Ich bleibe dabei, so eine Äußerung wie die über Gomez damals ist für mich absolut inakzeptabel.

  • Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Werde doch nicht gleich so persönlich/emotional - südamerikanisches Temperament hin oder her. Bist doch keine 20 mehr.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Die werden für ihre Meinung aber auch nicht bezahlt, und es sitzt kein Millionen-Publikum vorm TV. Ich bleibe dabei, so eine Äußerung wie die über Gomez damals ist für mich absolut inakzeptabel.

    Richtig, und damals war er noch Angestellter des FCB. Das geht gar nicht.

    0


  • Die werden für ihre Meinung aber auch nicht bezahlt, und es sitzt kein Millionen-Publikum vorm TV. Ich bleibe dabei, so eine Äußerung wie die über Gomez damals ist für mich absolut inakzeptabel.

    Inhaltlich gebe Dir da auch recht. Die Gomez Nummer war zu heftig. Mir ging es auch eher um seine charakterliche Bewertung.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Werde doch nicht gleich so persönlich/emotional - südamerikanisches Temperament hin oder her. Bist doch keine 20 mehr.

    gar nicht. es ist das was ich dir schon vorwerfe seitdem du hier rumturnst. und persönlich wurdest du indem du überall das gesamte forum diskreditierst. ich habe das nur kritisiert und dir erneut nahegelgt anderswo hinzugehen wo das niveau besser zu dir passt.

  • Mir ist Deine Kritik zu pauschal. Ich diskutiere hier inhaltlich und bin halt an bestimmten Punkten anderer Meinung und zitiere diese Beiträge dann auch. Das als Gesamtkritik am Forum oder gar an allen Usern festzumachen ist einfach zu oberflächlich. Ignoriere doch einfach meine Beiträge. Ich greife Dich ja auch nicht derart persönlich an. Diskutiere doch einfach inhaltlich mit. Dafür sind wir doch hier.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Inhaltlich gebe Dir da auch recht. Die Gomez Nummer war zu heftig. Mir ging es auch eher um seine charakterliche Bewertung.

    Charakterlich war eben genau diese Aussage doch ein Offenbarungseid.
    Gomez hat doch damals buchstäblich von allen Seiten - Hoeneß inklusive - auf die Fresse bekommen (entschuldige die Wortwahl) und dann kommt ein Scholl nach seiner eigenen, nicht eben berauschenden, Saison als Jugendtrainer daher und meint sich auf seine Kosten profilieren zu müssen.


    Er hat damals auf einen Vereinskollegen eingetreten, der sowieso schon am Boden lag. Das Ganze keine dreieinhalb Jahre nachdem die ganze Fußballrepublik ach so bestürzt auf den Selbstmord eines Enke reagiert hatte.


    Weißt du, es gibt Momente wo sich menschlich die Spreu vo Weizen trennt. Das war so einer.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • @mexicola
    Ich hatte die Äußerung seinerzeit auch als krass empfunden - das hat das Niveau solch einer Sendung echt gedrückt. Ich muss gestehen, dass ich das heute aber als unbedachte Äußerung abgespeichert und nicht mehr die UH Aussagen und das Bashing hier auf dem Zettel hatte. Ich werde meine Eindrücke zu Scholl daher mal sacken lassen und überdenken. Dein Beitrag hat da geholfen!

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Das Problem bei Scholl ist doch einfach, dass er aus der Zeit gefallen wirkt. Er mag den A- Trainer Schein haben und war unbestreitbar ein Riesenkicker. Aber ich sehe nichts, was ihn als TV Experte qualifiziert, was mir einen Mehrwert in solch einem Sendeformat gibt.


    Als Trainer hat er eher bescheidene Leistungen mit unseren Amas vorzuweisen um dann die Lust zu verlieren und ins Fernsehen wollte. Da stellt er sich dann hin und haut Dinge raus wie "den Spieler hab ich seit 4 Jahren nicht mehr spielen gesehen" um ihn dann im nächsten Moment zu kritisieren, dass er sich nicht weiter entwickelt hätte. Oder erzählt, dass er seit Jahren nicht mehr die italienische Liga guckt. Oder dass das ja alles auch ohne die Laptoptrainer ginge, die sich und ihre Art ja allzu wichtig nehmen würden.


    Das alles hinterlässt dann einfach für mich den Eindruck, dass ihn Fußball und dessen moderne Entwicklungen null interessieren. Als Analyse kommt dann, "härter in die Zweikämpfe gehen", meist gepaart mit der Anekdote über Jerry und Viera oder dass "Männer gegen Jungs" gespielt hätten. Das sind halt einfach Sche.ißhausparolen, die ich auch in der Kneipe ums Eck höre, wenn ich denn will.


    Ich muss da im Fernsehen auch keinen von Spielverlagerung haben - auch wenn die mittlerweile durchaus einiges vorzuweisen haben um nur mal Rene Maric oder Tobias Escher zu nennen. Ob die das in einer für ARD geeigneten Mischung aus Unterhaltung und doch guter Analyse hinbekommen würden weiß ich nicht. Vielleicht sind sie da noch etwas zu ausschweifend (auch wenn Escher zumindest als Gast im Rasenfunk immer sehr gut hörbar ist und auf Twitter durchaus in prägnanten Sätzen komplexe Themen darstellen kann).


    Aber bspw das ZDF zeigt doch wie es mit Kahn, Stani etc. und selbst früher mit Klopp auch fernsehkompatibel Fußball interessant analysieren kann ohne sich in Fachchinesisch oder grauer Theorie zu ergehen und den Normalzuschauer zu langweilen.


    Scholls Alleinstellungsmerkmal ist momentan, dass er krampfhaft in jeder Sendung ne halbwegs skandalisierende Schlagzeile raushauen soll. Und das ist mir persönlich dann einfach zu wenig. Und angesichts dessen, dass ZDF das offenbar quotenkompatibel hinbekommt und bei Sky mit Erik Meijer ein ähnliches Konzept nicht ganz schlecht angenommen wird, kann mir auch keiner erzählen, dass es zwangsläufig einer wie Scholl sein muss und dass die Zuschauer das so wollen. Ich finde es einfach bestenfalls ermüdend und schlimmstenfalls abstoßend, etwa wie sein Spruch Gomez gegenüber. Zumal Gomez damals 3 Treffer in 2 Gruppenspielen hatte und dadurch maßgeblich dazu beigetragen hat, dass wir eine durchaus schwere Gruppe gegen defensivstarke Teams ziemlich unproblematisch überstanden haben und damit auch die fachliche Kritik ziemlich hanebüchen war, da Gomez für jeden ersichtlich den Auftrag erfüllt hat, den Löw ihm gegeben hatte. Will ich nen anderen Stürmertyp, hätte dir Kritik an Löw gerichtet gehört und nicht an Gomez. Der spielt nunmal seit jeher so und das meist ziemlich erfolgreich.


    In meiner persönlichen Sympathieskala unserer ehemaligen Spieler ist Gomez seither steil an Scholl vorbeigezogen.

    0

  • Scholl war immer und wird immer ein Dummschwätz sein. Früher hat man ihm das noch als lausbübischen Charme ausgelegt, heute mit Ende 40 wirkt das eben nur noch peinlich und gehässig.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • scholl war und ist einer meiner lieblingskicker und das wird sich wohl auch nie ändern...


    ich muss aber leider gestehen, dass die kritik an ihm wirklich nicht mehr aufgeweicht werden kann...
    finde es ebenfalls sehr bedauerlich, dass es immer wieder zu solchen aussagen kommt...


    das alte trikot mit originalunterschrift, welches ich von meiner frau geschenkt bekommen habe und bei uns im flur hängt, werde ich dennoch nicht abnehmen...


    schmerzt aber schon, wenn ich diese entwicklung betrachte... ||

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-