Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • btw: an anderen Stellen im Netz regen sich die schwarzgelben Fans massiv darüber auf, dass vor jedem Spiel gefragt wird warum Götze nicht dabei ist. :D

    Jetzt wissen die wenigstens, was bei uns ablief ;-)
    Nicht anders würde es mit Schweinsteiger laufen.

  • Dante wechselt von WOB zu Favre nach Nizza.


    Machs gut Wuschelkopf, schade das man dich nicht mehr in der Bundesliga sieht.

    Da wir ja neuerdings nicht mehr so hoch stehen, den Gegner kommen lassen und die IV auch einen IV spielen, hätte man ihn ja wieder als Backup holen können. :)

    0

  • Da wir ja neuerdings nicht mehr so hoch stehen, den Gegner kommen lassen und die IV auch einen IV spielen, hätte man ihn ja wieder als Backup holen können. :)

    Als Typ gerne, aber leistungsmäßig hat er sich von dem WM-Debakel gefühlt nie wirklich erholt. Soll lieber schauen das er noch ordentlich kassiert solange es geht.

  • Schweinsteiger bleibt bei ManU, sagte er selbst.

    Warum auch nicht, er hat schließlich alle Trümpfe in der Hand.


    Titel, hat er alle gewonnen.
    Jahressalär von 13 bis 14 Mio.
    Ein bisschen mit der zweiten Mannschaft trainieren, keine langen Reisen zu Auswärtsspielen, ansonsten einfach den Körper schonen.
    Bei einem interessanten Angebot sich von ManU abfinden lassen und nochmal ein oder zwei Jahre ein sportliches Abenteuer erleben.


    Das alles hat Schweinsteiger oder kann er machen. Es könnte schlimmer kommen.

    0

  • Finde das ein unwürdiges Ende, für einen Spieler, der Jahrelang beim Fc Bayern die Knochen hin gehalten hat. Fand den Wechsel und einige Äußerungen danach, nicht erste Sahne. Wenn er aber bereit wäre, sich hinter die anderen Spieler zu stellen und sich mit einem Platz auf der Bank anfreunden kann, dann kann er gerne zurück kommen. Muß dann aber auch daas Gehalt eines Reservisten leben.


    Finde ein verdienter Spieler vom fc Bayern hat sich das verdient, ManU sollte doch froh sein ihn von der Gehaltsliste zu bekommen.


    Aber, man muß auch sagen es gibt schlimmeres, als ein Millionen Gehalt zu bekommen und dafür weniger Stress zu haben. Ich würde für das gehalt, sogar bei der U-21 die Schuhe putzen kommen.

    0

  • Bitte ? Warum sollte der Verein Millionen ausgeben für einen Spieler, den man nun mal nicht mehr braucht?
    Und warum sollte Schweinsteiger sich für weniger als die Hälfte dessen, was er in Manchester auf der Tribüne verdient, in München in die dritte Reihe der Wechselspieler begeben ?
    Das ergibt für beide Seiten keinerlei Sinn.....


    Schweinsteiger wird noch ne nette Abfindung kassieren bei United und dann zur nächsten Saison in die USA gehen. Ist die ideale Lösung für ihn.

    0

  • "ManU sollte doch froh sein ihn von der Gehaltsliste zu bekommen."


    Richtig. Damit hast du dir doch selbst schon eine Antwort auf deine Idee gegeben. Das waren wir nämlich auch schon.


    Die FCB-Fans, die ihn wieder zurück beim FCB haben möchten, können ja sammeln und die Ablöse stemmen. Dann noch das Gehalt und dann könnt ihr euch gerne Spiel für Spiel den Schweinsteiger auf der Tribüne anschauen.
    Und da dachte ich echt, dass nur Köln-Fans so bekloppt sind. Wobei Podolski ja wirklich eine Verstärkung für die war.

    0

  • Glaube selbst in der USA sind sie nicht so doof, einen Sportinvaliden mit Geld zuzuscheissen. Pirlo, Gerrard, Beckham, Henry usw. sind kreative Granden die locker bis 40 spielen können. Schweinsteiger aber nicht.

  • Du kannst in der MLS auch nicht jeden Spieler mit Geld zuscheissen. Ganz im Gegenteil. Jedes Team hat einen Designated-Player, der ordentlich abkassieren darf. Gibt nun einmal das Salary-Cap von ca $3,5 Millionen. Daher muss Marketing und sportlicher Wert schon stimmen, um der Topverdiener bei einem Team zu werden bzw. Gutverdiener. Halt maximal knapp $440k als Spitzengehalt.


    Aber Geld dürfte nun wahrlich nicht mehr seine Sorge sein bei einem Wechsel in die USA.


    Wohl eher die Frage, ob er bei den Galaxy in LA oder den Teams in New York unterkommt. Aktuell sind die Kader dort aber voll mit ausländischen Stars. Miami, also Beckham, wird ihn wohl eher nicht zum Designated-Player machen wollen. Der braucht eine Mannschaft, die gleich liefert. Wobei eh keiner weiß, wann Miami endlich an den Start geht.

    0

  • Er hat vollkommen Recht! Die haben vielleicht gehofft, dass er zu stolz ist, um zu bleiben. Aber warum sollte er das sein, bei bis zu 14 Mio. € Jahresgehalt. Für über eine Million kann man sich in seinem Alter leicht zu den Amateuren gesellen oder sich die Pflichtspiele von einem schönen Tribünenplatz anschauen. ER muss niemandem mehr etwas beweisen. Dumm gelaufen für ManU, würde ich sagen...Bastis Aussage: "Nur für ManU habe ich den FC Bayern verlassen und werde bei keinem anderen Europäischen Club mehr spielen..." ist ein schöner Konter. Nach China geht er sicher nicht, nach Katar auch nicht, und die MFL zahlt ihm niemals dieses Gehalt. Es gibt schlechtere Frührenten... :D