Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Dann würde aber "Wünsche" nicht passen. Ich lese das eher so, dass er gerne wissen will welche Anregungen ihm die Leute schicken. Oder er kann sich einfach nicht verständlich ausdrücken.
    ...wäre dann erste Wahl für die Aufgabe des neuen Pressesprechers ^^

    0

  • Ein Posten im Verein ist zwar nach all den Jahren und aufgrund der Aufmachung nicht wahrscheinlich, auf der anderen Seite hat der Verein nach Sammers Rücktritt aber auch betont, dass man den Posten nicht sofort neu besetzen wolle. "Nicht sofort" heißt aber eben auch nicht "gar nicht". Von daher würde ich es nicht ausschließen. Dass der FCB die Zeit nach Uli und Kalle planen muss, ist auch kein Geheimnis und gerade mit Ulis baldiger Rückkehr ins Präsidentenamt, könnte auch das einhergehen. Warum soll auch kein Platz für Kahn und Lahm sein? Die Zeit der One Man Show ist vorbei und lieber als Eberl, wäre mir diese Lösung auch. Wobei Eberl wahrlich keine schlechte Lösung wäre.


    Am Ende wird es wohl eher etwas wie ein Markenbotschafter in Asien werden, aber Kahn kann dem Verein nur gut tun, in welcher Funktion auch immer und im Gegensatz zu all den anderen Konsorten, hat er immerhin die Schulbank gedrückt und nach seiner Karriere was gelernt. Man muss bei ihm sicher keine Angst haben, dass er dem Klub peinlich sein muss.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • an eine wichtige position beim fcb kann ich nach dem twitter video von O.K. nicht glauben.


    a) denke ich nicht das der fcb es begrüßen würde wenn kahn dafür im vorfeld "werbung" macht und b) ist mir dafür das video auch etwas zu "albern".


    denke das wird irgendtwas mit tipico und dem fcb sein. vielleicht ein neues magazin auf fcb.tv wo kahn einmal im monat ein privateres interview mit einem spieler führt oder ähnliches.


    markenbotschafter in asien wäre auch möglich, da macht man ja bald ein neues büro in china auf.



    vielleicht bedeutet der satz: weiter immer weiter auch das er der neue busfahrer wird :D


    oder die cdu und spd konnten sich endlich auf einen gemeinsamen kandidaten für die wahl des bundespräsidenten entscheiden :whistling::whistling::whistling:

    rot und weiß bis in den Tod

  • na wenn er aber für irgend so einen unwichtigen Sch... so ein fass aufmacht . mit dicker ansage und counter - dann macht er sich aber auch ein stück weit lächerlich.

    0

  • ich gehe stark davon aus, dass uli dann da auch seine finger im spiel hat... das riecht nicht nur danach, es stinkt förmlich und das meine ich auch nicht negativ...


    kahn ist einer der wenigen, die ich mir auch jetzt noch immer hier vorstellen kann...
    hat sich auch in seiner zeit beim fernsehen immer korrekt verhalten und nicht gezielt watschn gegen uns ausgeteilt, wie manch anderer...


    in welche rolle er hier schlüpfen wird, kann auch eigentlich erstmal egal sein... grundsätzlich wird auch ein vorerst kleineres engagement im laufe der zeit zu größerem führen und wenn man ehrlich ist, brauchen wir für die zukunft nicht nur eine person im vorstand, sondern durchaus mehrere und es eignen sich eben nicht viele deutsche ex-spieler...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Einen neuen Sportdirektor so vorzustellen, ist nicht Bayernlike. Sammer war auch plötzlich einfach vorgestellt ohne irgendwelche Aufmachung!


    Erinnert ein wenig an das ÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜ damals beim Nachbarn

    Man fasst es nicht!

  • Es wird doch wohl nicht irgendjemand ernsthaft annehmen wollen, dass diese Werbe-Aktion auch nur das allergeringste mit einer wichtigen Tätigkeit von Kahn beim FCB zu tun haben könnte...wenn es überhaupt mit dem FCB zu tun haben sollte, wird es ein Sponsor sein, mit dem Kahn in Verbindung stehen wird ..oder vielleicht auch schon steht.


    Aber wie man sieht, hat die dahinter stehende Werbe-Agentur ihr Aufmerksamkeits-Ziel mit winzigstem Aufwand schon mal erreicht....:-)

    0

  • Gerade was die ruhige Abwicklung von Transfers oder Neuigkeiten angeht, hat sich unser Verein stark verbessert in den letzten Jahren. "Klotzen statt Kleckern" war die Devise. Warum man so ne Aktion jetzt nötig hat, weiß ich nicht.


    FC Bayern sollte eigentlich für mehr Professionalität stehen.

    Man fasst es nicht!

  • Gerade was die ruhige Abwicklung von Transfers oder Neuigkeiten angeht, hat sich unser Verein stark verbessert in den letzten Jahren. "Klotzen statt Kleckern" war die Devise. Warum man so ne Aktion jetzt nötig hat, weiß ich nicht.


    FC Bayern sollte eigentlich für mehr Professionalität stehen.

    Bevor man darüber meckert sollte man vielleicht lieber abwarten worum es sich überhaupt handelt.