Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Interview mit Miro Klose

    Seltsamer Typ - aber irgendwie ist der ggf. sogar der richtige Jugendtrainer in der heutigen Zeit


    https://www.stern.de/sport/fus…r-biographie-8889186.html


    Das kann ich mir alles bildlich auch sehr gut vorstellen:


    Ich kam gleichzeitig mit Franck Ribéry und Luca Toni nach München. Die ersten drei Monate lebten wir zusammen in einem Hotel. Ein Franzose, ein Italiener, ein Deutscher. Wir haben uns mit Händen und Füßen verständigt. Wenn wir abends essen gingen, wurde es kompliziert: Ich wollte so früh wie möglich, Franck erst um acht, Luca noch viel später. Ich wollte einen Tisch eher am Rande des Restaurants, und Luca wollte immer mittendrin sitzen. Er ist sechsmal am Abend auf die Toilette gegangen, damit jeder sieht, dass er da ist. Luca war dann am nächsten Morgen müde und hing beim Mannschaftsfrühstück eher wie ein Schluck Wasser auf dem Stuhl. So ging das lange Zeit. Erst der spätere Trainer Louis van Gaal wollte das nicht dulden. Er kam von hinten und zog Luca an den Ohren, ermahnte ihn vor den anderen. Dem Luca war das egal, der lacht sich heute noch kaputt über diesen Diktator.


    0

  • ^^^^:thumbsup:

    0

  • Warum „seltsamer Typ“? Weil er ein wenig „wie aus der Zeit gefallen“ erscheint?

    Ja, man kann nur hoffen und wünschen, dass er die Jugendlichen erreicht!

    0

  • geneviere

    Würde mich auch interessieren, weshalb du ihn als seltsam ansiehst. Weil er eher der ruhige, vielleicht sogar der zurückgezogene Typ ist und das zu einem Trainer nicht unbedingt passt? Interessiert mich tatsächlich, soll also kein Angriff sein.


    Unabhängig davon: Interessante Einblicke, die den Menschen Klose auch ein wenig erklären. Gegen Ende seiner Zeit bei uns konnte ich ihn nicht mehr sehen. Aber auch dazu sagt er passendes, was ich damals gar nicht so wahrgenommen habe. War er wirklich bei LvG außen vor? Mir kam es eher so vor, dass er sich hängen ließ und daher keine Beachtung mehr fand. Das war auch der Grund, weshalb ich ihn nicht mehr in unserem Trikot sehen wollte.

    0