Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Jetzt sollte mal jemand das internationale Standing herausholen oder so...


    Niko Kovac ist bajuwarische Geschichte.


    Wenn künftig ein Vertrag für einen Übungsleiter seitens des FC Bayern auch eingehalten werden kann (oder sogar der Wunsch besteht, diesen vorzeitig zu verlängern), dann gibt´s auch wieder ein fröhlicheres Miteinander.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich weiß schon, wir haben oft gewonnen, also haben wir immer gut gespielt.

    Und eventuell gibt es noch ein paar Zwischentöne zwischen Schwarz und Weiß.

    Die Zahl der "Nicht gut gespielt und trotzdem gewonnen"-Spiele nahm unter Kovac vom ersten Spiel an kontinuierlich zu.

    Das war zu sehen. Live im Stadion. Sogar im TV-Sessel. Wer's nicht wahrhaben will, ja mei, kann sich nicht jeder auskennen.

    Und welche Siege waren unterm Strich unverdient? Darum sollte es in erster Linie gehen.

    Von daher bleibe ich dabei: Die Meisterschaft letztes Jahr war zu einem sehr großen Teil den Dortmundern zu verdanken, die sich irgendwann selbst komplett eingesaut haben, als sie merkten, dass ihr Vorsprung schmilzt.

    Wenn man erwartet, dass sie mal eben eine konstante und historische Saison hinlegen, in der Tat. Fakt ist, dass sie auch so 21 Punkte mehr als in der Vorsaison geholt haben.

  • Da gehe ich nicht ganz mit: OH zB hat 01/2 eine Saison ohne Titel „überlebt“. Das hat mit Sicherheit durchaus viel mit den Jahren zuvor zu tun.

    Und Kovac flog mE AUCH , weil es eben bereits die zweite Herbstkrise war. Eine durfte er überstehen, aber 2 waren dann eben eine zuviel. Ich denke schon, wäre die aktuelle Kovac‘ erste Saison, hätte er noch ein bisschen weitermachen dürfen.


    Daher glaube ich also durchaus, dass auch die Saisons zuvor in die Überlegungen mit rein spielen. Wenn auch natürlich nur geringfügig. Ein Chef von mir hat mal gesagt, es gibt nichts unwichtigeres als die Zeitung von Gestern. Ich denke, das passt ziemlich.

    Er konnte aber auch am letzten Spieltag noch Meister werden, wir hatten in der Vor-Saison in der Tat die CL geholt, in der aktuellen den Weltpokal, das sind dann die außergewöhnlichen Erfolge, die zweifellos über den Verbleib entscheiden können.

  • Hauptsache du warst nicht näher dran, musst aber immer inhaltsleer dagegen quatschen und deine Leidenschaft des Recht habens auszuleben. Die Berichte, Interviews, alles nachzulesen.

    Hauptsache du kannst seit jeher gegen alles schießen, was nicht Pep heißt. Dass es rumort, wenn die Ergebnisse nicht stimmen, war schon immer so.

    Oh Wunder. Es läuft mit Kovac noch schlechter bzw. es lief noch schlechter bis zu einer historischen Klatsche gegen Frankfurt. Alles nicht absehbar, unmöglich absehbar, da hätte es schon einen Hellseher gebraucht.

    Ja, und unter CA war es absehbar, wie auch unter van Gaal und unter Hitzfeld sowieso, wie auch unter Jupp, oh wait...

  • Hauptsache du kannst seit jeher gegen alles schießen, was nicht Pep heißt. Dass es rumort, wenn die Ergebnisse nicht stimmen, war schon immer so.

    Ja, und unter CA war es absehbar, wie auch unter van Gaal und unter Hitzfeld sowieso, wie auch unter Jupp, oh wait...

    Wenn du nicht gesehen hast wohin es mit Kovac geht bist du ja noch ein „größerer“ Experte als ich dachte.

    Aber gut, was anderes als Ergebnisse interessieren dich nicht.

    Kann dir nur die Aussagen eines Herrn Kahn empfehlen.

    #KovacOUT

  • Hauptsache du kannst seit jeher gegen alles schießen, was nicht Pep heißt. Dass es rumort, wenn die Ergebnisse nicht stimmen, war schon immer so.

    Ja, und unter CA war es absehbar, wie auch unter van Gaal und unter Hitzfeld sowieso, wie auch unter Jupp, oh wait...

    Das ist doch genau das Entscheidende.

    Man kann sich - mache ich bei der 2. vG oder der Jk - Saison ja auch - als Fan natürlich hinstellen und sagen: „Iiiiich habs gewusst.“ ist ja auch ganz nett, wenn man da mal ne Bestätigung des ach so immensen Fußballwissens erfährt.


    Nur sollte man da ab und an auch mal die Eigenen Fehleinschätzungen nicht vergessen, speziell dann, wenn man aufgrund des eigenen Richtig Liegens Köpfe der Verantwortlichen fordert.

    Denn das ist das, was mich immer am Meisten stört. Dass man mal gegen einen Trainer ist oder einen bestimmten Spieler nicht „mag“, kann ich ja alles nachvollziehen. Aber selbst wenn man richtig liegt, sollte man mE nicht so vermessen sein zu glauben, dass diese Einschätzung die Offensichtlichste der Welt war und die, die sich dagegen entschieden, keinen Plan haben.


    Ich habe auch bei vG oder JK nie den Kopf eines UH oder KHR gefordert. Denn die sind es mit ihren im Schnitt so herausragenden Entscheidungen, die unseren Verein dahin gebracht haben, dass inzwischen eine Meisterschaft und ein Ausscheiden im 1/8-Finale der CL eine Saison darstellt, die man bestenfalls als gerade so akzeptabel empfindet.

    Da würden sich 99,9% der Vereine der Welt alle Finger danach lecken.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wenn du nicht gesehen hast wohin es mit Kovac geht bist du ja noch ein „größerer“ Experte als ich dachte.

    Aber gut, was anderes als Ergebnisse interessieren dich nicht.

    Kann dir nur die Aussagen eines Herrn Kahn empfehlen.

    Dass wir unter ihm keinen Fußball zum Zungeschnalzen sehen würden, war klar, aber es zählen nun mal auch andere Dinge, teils weit mehr.

  • Dass wir unter ihm keinen Fußball zum Zungeschnalzen sehen würden, war klar, aber es zählen nun mal auch andere Dinge, teils weit mehr.

    Eben nicht-Siege Olli Kahn.

    Aber man hat jetzt 2x den gleichen Fehler im Verein gemacht.

    Kalle hätte doch Kovac im Sommer schon (zurecht) entlassen wenn da nicht der Präsident gewesen wäre.

    #KovacOUT

  • Eben nicht-Siege Olli Kahn.

    Aber man hat jetzt 2x den gleichen Fehler im Verein gemacht.

    Kalle hätte doch Kovac im Sommer schon (zurecht) entlassen wenn da nicht der Präsident gewesen wäre

    Steht Olli frei, es anders zu sehen, die alleinige Entscheidungsgewalt wird er aber auch nicht haben, sobald er auf KHR gefolgt sein sollte. Jedenfalls waren die CL-Siege von CFC oder Real eher selten was für die Galerie.

  • Jürgen Klinsmann (55) steigt bei Hertha ein! Wie BILD erfuhr, erhält der Ex-Bundestrainer einen Sitz in Herthas neunköpfigem Aufsichtsrat der KGaA! Damit tritt er erstmals seit seinem Aus als Bayern-Trainer im April 2009 wieder eine Tätigkeit in der Bundesliga an.


    Investor Lars Windhorst erwirbt am Freitag weitere 12,4 Prozent Klub-Anteile der KGaA für 100 Millionen Euro. Zuvor hatte er bereits 37,5 Prozent für 125 Millionen erworben. Dafür stehen dem Windhorst-Unternehmen „Tennor Holding“ insgesamt vier Plätze im Aufsichtsrat zu. Einen davon bekommt Klinsi. Er und Windhorst sollen sich vor einiger Zeit in Berlin kennen gelernt haben.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Martinez ist sehr beliebt im Team. Das er so fertig auf der Bank saß, weil er komplett ignoriert wurde, obwohl er unter anderem Kovac letzte Saison den Arsch gerettet hat, kam wohl nicht gut an beim Team. Ab da ging es angeblich richtig bergab zwischen Team und Kovac.

  • Dass Neuer kein großer Kovac Fan war könnte man aus dem Interviews auch raushören. Er hatte zum Schluss beide Kapitäne gegen sich aufgebracht dann ist das Ende natürlich folgerichtig.

    Danger is my business

  • Dennoch sind die Namen nicht verbrieft, sondern reine BLÖD-Spekulatius. Beim einen mehr, beim anderen weniger wahrscheinlich. Warum jetzt solche Berichte kommen, ist aber wohl klar, das ist für mich das eigentliche Ärgernis.

  • Coman war auch kein Fan und Kimmich sicherlich auch nicht.


    Im Grunde ist das aber völlig egal. Zu einem guten Trainer gehört beides: Die taktische Seite und die Menschenführung


    Stimmt beides nicht, ist es völlig normal, dass ein Trainer die Gefolgschaft der Mannschaft verliert. Dass es soweit gekommen ist, liegt dann eher an den Oberen.

    0