Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • "Spanien hat die beste Einstellung"


    München - Ein Punkt, zwei Tore und das bittere Aus in der Vorrunde - so haben sich die Franzosen die EM sicher nicht vorgestellt. Ganz anders treten bisher die Spanier auf, deren Weg über Italien ins Halbfinale führte.
    Im Interview mit SPOX.com spricht Bixente Lizarazu (Steckbrief), ehemaliger Nationalspieler Frankreichs und Profi des FC Bayern, über die Equipe Tricolore, Trainer Raymond Domenech und seinen Favoriten auf den EM-Titel.



    SPOX: Herr Lizarazu, was war der Hauptgrund für Frankreichs Aus bei dieser Europameisterschaft?


    Bixente Lizarazu: Es gibt mehrere Gründe für das frühe Ausscheiden: Auf der einen Seite die erwartete Todesgruppe, auf der anderen die schlechte Chemie innerhalb der Mannschaft. Da war die ältere Generation mit Spielern wie Thuram, Makelele und Coupet, dann die Playstation-Generation mit Gallas, Abidal und Sagnol und schließlich die i-pod-Generation mit Benzema, Nasri und Lassana Diarra. Zwischen all diesen Spielern hat es einfach nicht gepasst. Die Mannschaft sah zwar auf dem Papier sehr gut aus, aber auf dem Platz wollte keiner für den Anderen laufen. Da muss sich in Zukunft einiges ändern, die Nationalmannschaft braucht mehr Solidarität und Zusammenhalt. Das Team ist völlig zu Recht so früh ausgeschieden.


    SPOX: Muss Frankreichs Teamchef Raymond Domenech die Konsequenzen ziehen und zurücktreten?


    Lizarazu: Raymond Domenech ist sicher nicht alleine schuld am schlechten Abschneiden, aber er ist nun mal für die Mannschaft verantwortlich. Das Team hat die Erwartungen nicht erfüllt, also sollte der Trainer zurücktreten. Zudem hat er in seiner Karriere ja noch keinen einzigen Titel gewonnen.


    SPOX: Welche Bilanz ziehen Sie von seiner Zeit als Nationaltrainer?


    Lizarazu: Frankreich hatte schon 2006 unter Domenech sehr viel Mühe, sich für die WM in Deutschland zu qualifizieren. Erst als er feste Größen wie Zinedine Zidane, Lilian Thuram und Claude Makelele zurückgeholt hat, lief es wieder rund. Es ist schon bezeichnend, dass ausgerechnet diese drei Spieler ihn damals gerettet haben. Immerhin war es Zidane, der Frankreich bis ins Finale geführt hat .


    SPOX: Aber Domenech scheint nicht bereit zu sein, seinen Posten abzugeben, denn er hat nach dem EM-Aus von der WM 2010 gesprochen und seiner Freundin gleich einen Heiratsantrag via TV gemacht...


    Lizarazu: Das hat mich ehrlich gesagt schockiert. Die Leute wollen über Fußball unterhalten werden und nicht über das Privatleben von Herrn Domenech. Es war einfach falsch, zu diesem Zeitpunkt darüber zu sprechen. Es ist uns doch allen egal, wen er heiratet. Außerdem hat mir nicht gefallen, dass er immer wieder betonte, nicht die WM 2010 als Projekt zu haben, sondern nur diese EM. Wenigstens hat er indirekt zugegeben, dass er nicht genügend auf die Jugend gesetzt hat.


    SPOX: Waren Sie von den meisten Spielern enttäuscht?


    Lizarazu: Das Problem war, dass viele Stammkräfte wie Thuram, Sagnol oder Henry eine schwere Saison hinter sich haben. Alle drei waren lange verletzt und saßen im Verein nur auf der Bank. Das hat sichtlich Spuren hinterlassen.


    SPOX: Wen hätten Sie gerne als Nachfolger von Domenech?


    Lizarazu: Ganz klar, Didier Deschamps. Nicht nur weil wir befreundet sind, sondern weil er als Spieler eine fantastische Karriere hingelegt hat. In der Nationalmannschaft und im Verein. Aber auch als Trainer hat er mit dem AS Monaco das Finale der Champions League erreicht und mit Juventus Turin auf Anhieb den Aufstieg in die Serie A geschafft. Der französische Verband sollte sich ein Beispiel an anderen Nationen nehmen und es mit einem jungen Trainer versuchen. Genau wie Deutschland damals mit Klinsmann oder Kroatien heute mit Bilic. Das ist meiner Meinung nach der einzig richtige Weg.


    SPOX: Was sagen Sie zur deutschen Nationalmannschaft nach dem Sieg gegen Portugal im Viertelfinale?


    Lizarazu: Ich habe schon vor der Partie gesagt, dass die DFB-Elf das Spiel machen und selbst die Initiative ergreifen soll, um weiter zu kommen. Es hat wirklich Spaß gemacht, den Deutschen zuzuschauen, besonders meinen ehemaligen Bayern-Kollegen Schweinsteiger, Podolski und Ballack. Für Deutschland ist jetzt alles drin.


    SPOX: Ist dieser Erfolg der Verdienst von Bundestrainer Joachim Löw?


    Lizarazu: Ich denke eher von Jürgen Klinsmann, denn er hat 2004 beim DFB eine neue Spielphilosophie eingeführt, die heute von Löw fortgesetzt wird. Mittlerweile macht es richtig Spaß, dem Spiel der Deutschen zuzuschauen, dass war nicht immer der Fall. Deutschland hat durch seine attraktive Spielweise viele Sympathien gewonnen. Es ist also kein Zufall, dass das Team nun wieder zu den Top-Nationen der Welt gehört.


    SPOX: Was glauben Sie nun, wer wird Europameister?


    Lizarazu: Deutschland hat zwar Chancen, aber ich würde eher auf Spanien tippen. Das Team scheint mir von den restlichen Mannschaften einfach die beste Einstellung zu haben. Das könnte in diesem Turnier den Ausschlag geben.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">RSC ist nur ein Beispiel dafür, dass einem Spieler ein Vereinswechsel absolut helfen kann.


    RSC kam zum FCB als großes Talent und schlug auch sofort ein. Er machte seine Tore und war eine absolute Bereicherung für das Spiel, wenn er eingewechselt wurde. Was sich leider dann durch seine KArriere beim FCB zog, war die Verletzung immer dann, wenn es bei ihm lief. Zum Schluss war er dann aber einfach nur noch blockiert, weil zu oft verletzt und wohl schon mit der Reha-Angst in jedes Spiel gegangen.
    Sportlich darf auch nicht vergessen werden, dass er ein echter 9er ist und da einfach am besten. Aber hätte der FCB es sich leisten können auf ihn zu setzen? Hätte man trotz der Verletzungsanfälligkeit auf die Verpflichtung von Elber, Makaay und Toni verzichten sollen, um somit alles auf RSC auszurichten?
    Dies wäre aber notwendig gewesen, um RSC bestmöglich zu fördern. Der größte sportliche Fehler war dann aber wohl die absolute Fehleinschätzung in der Saison der Fehleinschätzungen, als man ihn als Spielmacher einplante. In dieser Saison blieb er mal ziemlich unverletzt, aber spielte auf einer falschen Position und in einem grausamen MF.


    So trennten sich die Wege und für alle Seiten war dies einfach das Beste. Da dürfen ruhig andere FCB-Spieler dem Beispiel folgen.</span><br>-------------------------------------------------------
    stimmt! man hatte bei ihm immer wieder das gefühl irgendjemand hätte ein kleines altes Basicprogramm für ihn geschrieben:
    10 Kämpf dich heran
    20 mach erste gute Spiele
    30 Komm in die Start11
    40 schieß tore
    50 gib den Fans Hoffnung ne echte Rakete an Bord zu haben
    60 verletz dich mittelschwer bis schwer
    70 goto 10
    und das immer und immer wieder. Jetzt ist er endlich mal verletzungsfrei und man baut auf ihn und kuckeda, irgendson Tommie scheint das Programm umgeschrieben zu haben. Dennoch war die Entscheidung ihn zu verkaufen richtig, denn bei uns weiter auf ihn zu bauen wäre zu riskant gewesen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">http://www.sport1.de/de/sport/artikel_2283828.html


    Effenberg wird der neue Breitner. Nach der Fussball Karriere nur noch dummschwätzen.</span><br>-------------------------------------------------------


    uns was genau ist daran dummschwätzen? er hat doch recht!</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich freu mich schon auf seine Weisheiten in einer Doku Soap zu sehen.


    Mir ist diese Analyse einfach zu platt. Er nimmt nur auf, was alle gesehn haben und geht nicht ins Detail. Das kann echt jeder.


    Dann wird noch das deutsche Glück fürs Finale bemüht...blabla

    Da kommt ihr nie drauf!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lothar Matthäus = Greenkeepergott!


    ....the one and only! Matthäus....forever!</span><br>-------------------------------------------------------


    was ihr nur an dem habt
    8-) 8-)</span><br>-------------------------------------------------------
    Einer der besten Fußballer den Bayern,Deutschland und die Welt je hatte !! !! !!

    0

  • stimmt.
    Als Spieler war er absolut super. Aber sein sinnbefreites Geschwafel könnte er sich zum Großteil ersparen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lothar Matthäus = Greenkeepergott!


    ....the one and only! Matthäus....forever!</span><br>-------------------------------------------------------


    was ihr nur an dem habt
    8-) 8-)</span><br>-------------------------------------------------------


    hast ihn wohl nie spielen sehen..

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">stimmt.
    Als Spieler war er absolut super. Aber sein sinnbefreites Geschwafel könnte er sich zum Großteil ersparen</span><br>-------------------------------------------------------


    da stimme ich vollumfänglich zu
    na ja der hellste war er ja noch nie

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Weiß jemand was der Deisler gerade macht?</span><br>-------------------------------------------------------


    7 Uhr.. ich denke schlafen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ihc meinte das eher allgemein so Berufsmässig oder sitzt er wieder in ner Klapse</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich weiß. War ein (schlechter) Scherz.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">http://www.spox.com/de/sport/f…ogba-pizarro-wechsel.html</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, ja, so sehen sie aus, die moderenen "Sklaven". Kaum haben sie einmal eine gute Saison gespielt und das große Geld lockt, da spielt es auch schonwieder keine Rolle, dass man einen Vertrag unterschieben hat!
    Der Wenger hatte schon recht, als der die heutige Söldnermentalität der Spieler bemängelte!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">http://www.spox.com/de/sport/f…ogba-pizarro-wechsel.html</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, ja, so sehen sie aus, die moderenen "Sklaven". Kaum haben sie einmal eine gute Saison gespielt und das große Geld lockt, da spielt es auch schonwieder keine Rolle, dass man einen Vertrag unterschieben hat!
    Der Wenger hatte schon recht, als der die heutige Söldnermentalität der Spieler bemängelte!</span><br>-------------------------------------------------------


    Der Roque sollte vor allem dankbarer sein, denn schließlich hat ihm der Verein wieder auf die Beine geholfen. Ich würde an seiner Stelle auch noch eine Saison weiter Selbstvertrauen tanken, bevor ich mich wieder ins Haifischbecken traue.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">http://www.spox.com/de/sport/f…ogba-pizarro-wechsel.html</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, ja, so sehen sie aus, die moderenen "Sklaven". Kaum haben sie einmal eine gute Saison gespielt und das große Geld lockt, da spielt es auch schonwieder keine Rolle, dass man einen Vertrag unterschieben hat!
    Der Wenger hatte schon recht, als der die heutige Söldnermentalität der Spieler bemängelte!</span><br>-------------------------------------------------------


    Der Roque sollte vor allem dankbarer sein, denn schließlich hat ihm der Verein wieder auf die Beine geholfen. Ich würde an seiner Stelle auch noch eine Saison weiter Selbstvertrauen tanken, bevor ich mich wieder ins Haifischbecken traue.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ein Wechsel zu einem Topverein wäre das Dümmste was Santa Cruz machen kann. Er wird dort wieder nicht mit dem Druck umgehen können und schnell auf der Bank landen und sich wundern wieso es da nicht klappt. Der soll lieber bei einem mittelmäßigem Verein der Held sein und er kann zufrieden sein.
    pizarro sollte zurück in die Bundesliga - seine Geldgier hat ihn zu Chelsea getrieben, das war eine Blamage für ihn, er wurde nichtmal mehr für den CL-Kader gemeldet. Ich denke Bremen oder Stuttgart wären gut für ihn. Was denkt er? er wird bei Bayern weggeschickt und geht dann zu Chelsea? der wollte nur die kohle mitnehmen und sichs auf der Bank gemütlich machen - am Ende wars dann die Tribüne. Dumm gelaufen :-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">http://www.spox.com/de/sport/f…ogba-pizarro-wechsel.html</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, ja, so sehen sie aus, die moderenen "Sklaven". Kaum haben sie einmal eine gute Saison gespielt und das große Geld lockt, da spielt es auch schonwieder keine Rolle, dass man einen Vertrag unterschieben hat!
    Der Wenger hatte schon recht, als der die heutige Söldnermentalität der Spieler bemängelte!</span><br>-------------------------------------------------------


    Der Roque sollte vor allem dankbarer sein, denn schließlich hat ihm der Verein wieder auf die Beine geholfen. Ich würde an seiner Stelle auch noch eine Saison weiter Selbstvertrauen tanken, bevor ich mich wieder ins Haifischbecken traue.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ein Wechsel zu einem Topverein wäre das Dümmste was Santa Cruz machen kann. Er wird dort wieder nicht mit dem Druck umgehen können und schnell auf der Bank landen und sich wundern wieso es da nicht klappt. Der soll lieber bei einem mittelmäßigem Verein der Held sein und er kann zufrieden sein.
    pizarro sollte zurück in die Bundesliga - seine Geldgier hat ihn zu Chelsea getrieben, das war eine Blamage für ihn, er wurde nichtmal mehr für den CL-Kader gemeldet. Ich denke Bremen oder Stuttgart wären gut für ihn. Was denkt er? er wird bei Bayern weggeschickt und geht dann zu Chelsea? der wollte nur die kohle mitnehmen und sichs auf der Bank gemütlich machen - am Ende wars dann die Tribüne. Dumm gelaufen :-)</span><br>-------------------------------------------------------


    tja ich seh die sache differenziert


    1. piza sollte in die bl zurück, obwohl er ein kräftiger spieler ist ist er für die pl zu langsam - eien rückkehr zu werde wär perfekt - würde mich für beide seiten freuen


    2. bei sc sind die letzten jahre bei bayern unglücklich gelaufen - ansonsten wär er auch bei uns stammspieler.
    einen wechsle zu manu würde ich für unsinnig halrten weder spilerisch noch menschlich passt er dort rein
    spurs könnte gehen dort ist berba der ungefähr die gleiche mimose ist auch aufgeblüht.
    arsenal könnet auch gehen die hatte immer diese schnelle stürmertypen die etwas aus der tiefe kommen - wenger ist schwierig aber hat m.e. auch einfühlungsvermögen für sensible spieler
    dass er von rovers weggehen könnte war mir nach dem abgang von hughes ja klar - roque hat immer betont dass der trianer der ausschalggebende faktor war dass er bei rovers unterschrieben hat

    0