Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • naja, der abgang von lucio war wirklich nicht schön , denn er ist ein großer spieler, ein überragender iv und er hat wirklich immer alles gegeben!


    ich nehme ihm diese aussagen nicht übel.

    0

  • Was war daran nicht schön? - Von seiner Seite aus vielleicht, ok - der FCB und auch der Trainer haben sich nie etwas zuschulden kommen lassen.


    Nur weil Lucio so dumm ist und sich von einem gewissen Journalisten in Südafrika aufhetzen ließ (mit Aussgen, die Louis nie tätigte), hat der FCB keine Schuld, wenn Lucio mal wieder wie ein beleidigtes Kleinkind reagierte.

    0

  • Für mich war ein ganz Großer Katsche Schwarzenbeck und auch Bulle Roth, dann noch Jean-Marie Pfaff; von den Trainern Udo Lattek. Beckenbauer, Müller, Maier, Hoeness, Breitner, Matthäus, Rummenigge gehen eh außen vor.

    0

  • Und dass Sie die Bayern-Fans so bejubeln, ist das größte Kompliment?


    Lucio: Ja, das war bewegend. Ich hatte eine tolle Zeit bei Bayern. Und deswegen habe ich auch ein bisschen geweint. Ich war sehr ergriffen. Es ist fantastisch, dass mich die Fans nichtvergessen haben. Ich habe damals ja auch nicht gedacht, dass ich gehen muss. Nach dem Confed-Cup haben sie auf einmal gesagt, dass ich gehen muss. Ich habe mich jeden Tag in meinem Kopf gefragt: Warum? Warum? Warum? Ich war sehr traurig. Das war sehr schwierig für mich. Immer habe ich mich gefragt: Warum muss ich gehen? Warum muss ich Bayern verlassen? Ich war sehr glücklich, hatte da mein Haus, meine Familie, meine Kinder. Alles war so schön. Ich glaube, ich wäre niemals vom FC Bayern weggegangen. Aber das ist vorbei, mein Kopf ist jetzt bei Inter, meine Familie ist zufrieden. Aber in meinem Herzen ist immer noch der FC Bayern. Bayern wird dort immer einen Platz haben.


    http://www.tz-online.de/champi…el-warum-meta-777833.html

    0

  • Schon komisch, dieser Lucio...
    Da erzählt er in jedem 2. Interview auch gerne völlig ungefragt was von Sonne, wegwollen, Vertrag nicht verlängern, blablabla und dann sowas...


    Wie denn nu?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ist nur mir das aufgefallen oder widerspricht sich der gute Lucio in Bezug auf die Füllung seines Herzens (und seines Kopfes) in den Interviews mit Sky und der TZ da dezent selbst? An sich ja eigentlich ein feiner Kerl, aber irgendwie unentschlossen...

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Wenn ich alles richtig in Erinnerung habe, dann musste Lucio nicht gehen, sondern er wollte gehen, weil er keine Stammplatzgarantie bekommen hat.
    Er hat sich in seine Ehre gekränkt gefühlt (ok, ich kann das sogar verstehen) und deshalb ist er gegangen.
    Vielleicht wollte er auch gar nicht wirklich gehen und Bayern hat in "zu einfach" gehen lassen, er wollte, dass sie mehr um ihn kämpfen. Möglich.
    Wäre Lucio nicht gegangen, wer weiß ob Badstuber so eine Saison gespielt hätte, zunächst war er ja als IV vorgsehen. Für die Zukunft sind wir mit Badstuber und Breno gut aufgestellt, dazu noch einen Top-IV.

    0

  • man kann über lucio und seinen wechsel / seine wechselabsichten diskutieren, aber die gefühle auf dem foto sind authentisch... sehr bewegend :-S

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • "An sich ja eigentlich ein feiner Kerl, aber irgendwie unentschlossen... "




    Wobei man sich langsam auch fragen muss, was Übersetzung und journalistische Freiheit und was Lucio eigentlich wirklich gesagt oder gar gemeint hat. Nur eines steht fest. Er ist hier Geschichte.

    0