Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Ich denke, dass teamintern BS die größere Führungskraft als Lahm ist, dürfte jedem klar sein. Wurde immer wieder in Interviews mit jungen Spielern deutlich, sieht man auch, wenn man kuckt, wer zB bei der NM die Ansprachen im Kreis hielt und ist auch auf dem Platz offensichtlich.


    Aber Lahm ist natürlich im Gegensatz zu BS ein weit besserer Außendarsteller. Er kann sich deutlich eloquenter ausdrücken, ist sicherlich auch etwas mehr eine Rampensau als BS und hat es daher auch ein wenig einfacher mit Sponsoren/Medien/Imageterminen.


    Daher vermute ich, dass ein ähnlicher Weg wie in der NM gewählt wird:
    Lahm wird der Bindenträger, darf das auch offensiv nach außen transportieren, aber BS der eigentliche Kapitän auf dem Platz.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich glaube wir sind der sozialste Verein von allen:


    Wir kaufen Spieler teilweise überteuert ein, aber die Spieler die vorzeitig aus ihren Verträgen gehen -> gehen entweder ablösefrei (Toni, van Bommel, Braafheid) oder für ´n Appel und ´n Ei (Lucio, Micho)


    So langsam müsste uns doch die ganze Welt lieben :D

    0

  • jarlaxle hat es treffend beschrieben und es ist auch gut so wie es wohl laufen wird.
    in der aussendarstellung und kommunikation ist lahm den bastian gegenüber einfach um längen besser.
    auf dem platz ist eh bs der chef.
    von daher. passt !

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">in der aussendarstellung und kommunikation ist lahm den bastian gegenüber einfach um längen besser. </span><br>-------------------------------------------------------
    Woran macht man das fest? Dass Lahm immer dann Öl ins Feuer gießt, wenn es eh schon lichterloh brennt, und dementsprechend überflüssig ist?
    Es kann und darf nur den Kapitän Schweinsteiger geben, spätestens ab der nächsten Saison, alles andere ist ein Witz.

  • schnitzel , bei mir rennst du da offene Türen ein.
    Bei aller sportlichen Qualität, mir geht Lahm mit seinen Aussagen teilweise extrem auf die Nüsse.


    Aber er ist eben einige Nummern eloquenter als BS und kann sich dementsprechend weit besser ausdrücken und verkaufen. Den kannst du auch problemlos in eine Politdebatte oder in eine Wirtschaftsdebatte schicken, der könnte sich da immer behaupten und den FcB somit bei jeder beliebigen Sponsoren-/Medienveranstaltung/PK vermutlich optimal vertreten.


    Für mich kann es rein sportlich nur BS werden. Aber ich vermute, dass der sich auch mit der Rolle als Leader auf dem Platz zufrieden gibt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Den kannst du auch problemlos in eine Politdebatte oder in eine Wirtschaftsdebatte schicken</span><br>-------------------------------------------------------
    Ich weiß nicht, wenn er davon keine Ahnung hat, hilft ihm seine Eloquenz auch nicht viel weiter :D
    Ansonsten mimt Lahm eben Schwiegermutti´s Liebling, Schweinsteiger ist zwar anscheinend auch ruhiger geworden, hatte aber eben doch eine wilde Zeit, die an die Öffentlichkeit geraten ist, aber damit wäre er ja auch als Kapitän bei uns in bester Gesellschaft.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Es kann und darf nur den Kapitän Schweinsteiger geben, spätestens ab der nächsten Saison, alles andere ist ein Witz. </span><br>-------------------------------------------------------


    Schweinsteiger verdient 11 Millionen im Jahr, Lahm 10 Millionen. 1 Million ist das Kapitänsamt wert. Aber das holt er locker wieder rein mit Werbeaufträgen. Lahm braucht solche Ämter um aufzufallen, Schweinsteiger nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich weiß nicht, wenn er davon keine Ahnung hat, hilft ihm seine Eloquenz auch nicht viel weiter </span><br>-------------------------------------------------------


    Naja, dem ein oder anderen Politiker reicht sie jedenfalls :D

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • schlimm, dass man nun auch bei mark van bommel von einem ehemaligen legendären FC Bayern- typen sprechen muss. ich bin fassungslos darüber, wie das gestern über die bühne gegangen ist. spätestens in der CL gegen Inter wird sich das böse rächen, da bin ich mir sicher. was glaubt eigentlich die führungsetage ? dass sie womöglich bei kommenden sportlichen problemen aufgrund des weggangs von mark van bommel sich hinstellen kann und dadurch sich zum handeln gegen den trainer plötzlich zu veranlassungen im stande sieht? in einem unternehmen gibt es unter kollegen auch nicht nur "freunde" - sondern dort steht das miteinander für den unternehmensgesamterfolg im mittelpunkt. sowohl louis van gaal als auch mark van bommel sind persönlichkeiten, die zum FC Bayern gehören. wo blieb das machtwort hier von UH?????? -> er zieht es womöglich vor, auf kosten des manschaftserfolges außerhalb für unruhe zu sorgen, wie zuletzt beim interview in der SZ. die saison 2010/2011 ist wahrer geist von hollywood... :-(

    0

  • @catani


    Paule, so langsam wird es abenteuerlich.
    Jeder Trainer der Welt hat eine aus seinem Kader kommende Idealvorstellung im Kopf die er erst mal spielen lassen will, so lange zumindest, bis es eingespielt ist und funktioniert, oder eben nicht. </span><br>-------------------------------------------------------


    Daran ist ja nichts Schlimmes, daß ein Trainer eine Idealvorstellung hat. Aber nicht jeder Trainer erzählt schon Monate voraus, wie seine Idealvorstellung aussieht. Zum Beispiel in der IV Breno, Badstuber. Und offenbar war es jetzt bei Bommel im DM wieder so.
    Und wieviele Chancen ein Bommel, der ja extrem von sich überzeugt ist, dann sieht sich reinzuspielen, spricht für sich.
    Es gibt nicht nur 11 Spieler, die in einem Kader wichtig sind.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Heuchelei, megapeinlich, etc.</span><br>-------------------------------------------------------


    Nicht jeder, der nicht nach deiner Meinung schreibt, heuchelt oder ist megapeinlich oder ein Idiot.
    Ich bin zu 1000% davon überzeugt, daß Bommel genau aus diesem von mir genanntem Grund gegangen ist.

    0

  • schnitzel , bei mir rennst du da offene Türen ein.
    Bei aller sportlichen Qualität, mir geht Lahm mit seinen Aussagen teilweise extrem auf die Nüsse.


    Aber er ist eben einige Nummern eloquenter als BS und kann sich dementsprechend weit besser ausdrücken und verkaufen. Den kannst du auch problemlos in eine Politdebatte oder in eine Wirtschaftsdebatte schicken, der könnte sich da immer behaupten und den FcB somit bei jeder beliebigen Sponsoren-/Medienveranstaltung/PK vermutlich optimal vertreten.


    Für mich kann es rein sportlich nur BS werden. Aber ich vermute, dass der sich auch mit der Rolle als Leader auf dem Platz zufrieden gibt.<span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Lass das nicht den Argo hören :D </span><br>-------------------------------------------------------

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">10.45 Uhr: Neu-Milan-Spieler Mark van Bommel hat sich auf der Milan-Homepage erstmals über seinen neuen Klub geäußert: "Ich kenne die Geschichte dieses Klubs. Als ich klein war, habe ich wegen der Holländer alle Milan-Spiele gesehen. Als das Angebot kam, habe ich keine Sekunde gezögert. Ich bin stolz, dieses Trikot zu tragen. Ich bin glücklich und zugleich gespannt, denn der AC Milan ist eine der besten Mannschaften der Welt", befand van Bommel.</span><br>-------------------------------------------------------