Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Heute Abend hat vanBommel doch genau das gemacht, was ihm zu Bayernzeiten oft vorgeworfen wurde:</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich kann mich an unendlich viele User hier erinnern, die van Bommel am liebsten aus der Mannschaft geschrieben hätten, in den Phasen in denen er durchhing.
    Auch die Maßnahme von van Gaal, dass sein Kapitän immer spielt, wurde hier massiv kritisiert.
    Kaum nimmt er van Bommel raus, drehen sich einige hier um 180 Grad.


    Und das offenbart die Intention... ;-)

    0

  • Ich fand es nur richtig und konsequent, dass er abgegeben wurde, nachdem er nicht bereit war, ohne Stammplatz hier zu bleiben. Und vermisst habe ich ihn nie, und tue ich bis Heute nicht. Was die fußballerische Qualität anbelangt, haben wir nun weit Besseres auf dieser Position. Auch Bommel hatte seinen Anteil an der schlechtesten Hinrunde seit der drei-Punkte-Regel.


    Was fehlt, ist ganz klar einer, der auf den Putz haut, wenn es nicht läuft, und zwar innerhalb der Mannschaft, und nicht gegen den Vorstand und alle anderen schießen, wie es das Kapitänchen dann gerne macht.

  • van Bommel glänzte in seiner letzten Vorrunde für uns durch so unglaublich schlechte Leistungen, dass kein Trainer es fertig gebracht hätte, ihn noch als Stammspieler zu führen. Als man ihm genau das dann auch ehrlich sagte, wollte er weg. Sein gutes Recht. Alles okay. Warum man dann hier wieder mal heulen muss, erschließt sich mir nicht.

  • Ich glaube, dass da viel mehr vorgefallen ist als nur der Wegfall des Stammplatzes.
    Ansonsten würde er sicherlich derzeit nicht "drohen" nicht zum PSV zu kommen, wenn vG dort unterschreibt.
    Und ansonsten hätte er sich vermutlich auch nicht nach Milan transferieren lassen, wo er sicherlich auch keinen Stammplatz sicher hatte.


    Sportlich war der Abgang natürlich völlig ok, sportlich war es umgekehrt sogar vollkommen absurd, in der HR so lange an ihm festzuhalten.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich glaube durchaus auch, dass die beiden sich bezüglich der Taktik und vor allem des unheimlich hohen Stellungsspiels in die Wolle bekommen hatten. So viel konnte der Mark gar nicht winken, wie da schief ging.
    Mit Stammplatz hätte er aber wohl auch das noch ausgehalten...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mit Stammplatz hätte er aber wohl auch das noch ausgehalten... </span><br>-------------------------------------------------------


    sehr wahrscheinlich, ja...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich könnte mir gut vorstellen, dass euer Ehemaliger Schlaudraff in seiner derzeitigen Form noch ganz gut bei euch reinpassen würde.
    Allerdings war Geduld gefordert. Das Verdienst, dass er jetzt wieder so gut drauf ist, gehört der Mannschaft. Die hat ihn nie fallen lassen (Mannschaftsrat, usw.).

    0

  • Wenn mein Boss nicht mehr auf mich zählt, dann kann ich nicht beste Leistung bringen. Punkt! </span><br>-------------------------------------------------------


    van gaal hat an van bommel mit seinen unterirdischen leistungen hier länger festgehalten, als der papst bald am lieben herrgott...


    der holländer wurde hier zerrissen, weil er van bommel ständig hat spielen lassen...
    sich selbst das leben natürlich durch diese kapitänsgeschichte "mein kapitän spielt immer!" ziemlich schwer gemacht hat...


    also, nee, sorry... bei aller liebe...
    aber van gaal hat bommelchen hier eine halbe saison auf biegen und brechen durchgezogen und im winter erklärt, dass er ihm keine stammplatzgarantie mehr geben kann...
    van bommel war in dem jahr davor und während der wm auf weltklasse-niveau...
    danach ein abrutsch von 100 auf 0 und wir durften uns das eine halbserie lang mitansehen...


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich glaube, dass da viel mehr vorgefallen ist als nur der Wegfall des Stammplatzes.
    Ansonsten würde er sicherlich derzeit nicht "drohen" nicht zum PSV zu kommen, wenn vG dort unterschreibt. </span><br>-------------------------------------------------------


    reiner spekulatius...


    wenn mir mal ein trainer in meiner karriere gesagt hätte "danke für die tolle arbeit hier, aber du bist für mich kein unangefochtener stammspieler mehr.", wird sich die sichtweise wohl kaum 2-3 jahre später geändert haben und der spieler plötzlich wieder der unangefochtene spieler im team sein...


    es war bommels entscheidung und die war auch absolut nachvollziehbar...
    irgendeinem da was unterstellen zu wollen, ist reine willkür, nichts weiter...


    ------------------------------


    im übrigen finde ich dieses ständige geblubbere, wie toll die ganzen bommels, lucios & kloses woanders plötzlich wurden, ohnehin total schwachsinnig...


    bommel & klose hätten hier beispielsweise lange genug zeigen dürfen, dass man nicht auf sie verzichten kann...
    chance vertan... fertig, aus...
    lucio stänkerte schon im vorfeld ohne ersichtlichen grund rum, weil er was in irgendeinem revolverblatt gelesen hat, anstatt seinen arbeitgeber persönlich zu fragen...
    als kenne er das geschäft der presse nicht in und auswendig... 8-)


    gescheitert sind die meisten doch letztlich daran, dass der trainer sie nicht als unangefochtenen spieler mehr erkannte und das kratzte halt am ego...


    führt vielleicht auch dazu, dass man plötzlich wieder leistung zeigen kann, weil eben wieder der nötige ansporn vorhanden ist... van gaal sei dank... :D


    wir sollten uns mal merken, wo van gaal neuer trainer wird...
    wenn er einen spieler rausschmeisst, könnten wir uns das dann nochmal für rund 2 jahre überlegen, ihn zu verpflichten... :8

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • hobbit sieht in alles und jedem eine Verschwörung. Ruhig brauner, Sauron ist schon vernichtet, Mittelerde ist gerettet! Im Auenland so langweilig das du dein verbales dünnes hier immer zum besten geben musst?


    zu Klose: er spielt nichts desto trotz eine starke Saison, und das freut mich sehr für ihn, weil er zu früh abgeschrieben wurde bei uns...

    0

  • Nö, Klose hat hier einfach nichts gerissen. Gemessen an seinem Gehalt bei uns erfolgte die Trennung eher zu spät. Er ist nun bei Lazio und spielt ordentlich und wir haben ein Topverdiener weniger auf der Liste. Passt.

    0

  • die tore die der Gomez gemacht hat hätte der Klose aber zu 90 prozent grad auch noch gemacht. und mit seiner beweglichen und agilen art schaltet er sich öfter ins spiel mit ein als Gomez, tut mehr für die Mitspieler. Nee, der Klose wäre sicher ne verstärkung in der jetzigen situation!

    0

  • Ich bin zwar ein großer Fan von Miro, aber selbst ich muss zugeben, dass es mit ihm bei Bayern einfach nicht funktioniert hat. Aus welchen Gründen auch immer.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">die tore die der Gomez gemacht hat hätte der Klose aber zu 90 prozent grad auch noch gemacht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Nein, hätte er nicht!


    Klose hat andere Qualitäten als die des reinen Scorers. Gomez hat die nicht, dafür ist er aber in genau dieser Kategorie Klose um Längen überlegen. Selbst in Topform wird Klose nie die Torquoten von Gomez erzielen, dafür ist Gomez einfach in allen Bereichen, was das direkte Toreschießen angeht (außer vllt Kopfball) der klar bessere Spieler!



    ME hätte ein brauchbarer Trainer aus diesen beiden Klassestürmern ein Duo geformt und nicht ein System spielen lassen, wo nur einer der beiden spielen kann und das sogar für beide nicht wirklich optimal ist.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • http://www.tz-online.de/sport/…haft-abhaken-1608088.html


    In seiner Sport1-Kolumne fällt der TV-Experte ein vernichtendes Urteil über den deutschen Rekordmeister: "Bayern kann die Meisterschaft abhaken." Für seine krasse Einschätzung nennt der ehemalige Abwehrspieler mehrere Gründe: "Zum einen haben die Münchner auswärts ein echtes Problem. Und sie schaffen es einfach nicht, das Spiel schnell zu machen." Die ganze Partie in Freiburg sei "viel zu statisch" gewesen. Vor allem mit kampfstarken Mannschaften haben die Bayern laut Helmer große Probleme.


    Außerdem ist ihm aufgefallen, dass Mario Gomez keinen einzigen Torschuss abgegeben hat. Das sei allerdings vor allem die Schuld der Mittelfeldspieler, von denen der Goalgetter nicht gefüttert worden ist. Einen Spieler kritisiert er namentlich: Arjen Robben. Er "ist nicht in der Form der vergangenen Saison - ihm fehlt die Explosivität auf den ersten Metern."
    Und dann wäre da noch der Mangel an Führungsspielern: "Mir fehlen zwei, drei Spieler, die das Kommando übernehmen", schreibt Helmer - kurz bevor er sein vernichtendes Titel-Urteil fällt.


    :D:D


    robben spilet nicht mit und ist dennoch schuld, der helmer hat sie doch nicht alle, wo ist denn die kritik am besten offensivspieler der bayern - verboten oder was

    0