Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Usami wollte mehr spielen, Bayern wollte ihn nicht kaufen. Deswegen ist Usami zu Hoffenheim und Hoffenheim hat ihn für 1 Jahr ausgeliehen, von Gamba Osaka.


    Bayern hätte ihn auch kaufen und nach Hoffenheim ausleihen können, das wäre wahrscheinlich auch für Usami ein Deal gewesen. Bayern wollte ihn ein weiteres Jahr nur ausleihen. Klar hatte Usami auf noch so ein Jahr unter Juppi keine Lust.


    Aber gut, sein Potential war hier schon klar zu sehen.

    0

  • Liegt daran, dass das schließende Url-Tag nicht allein in einer Zeile stehen darf. Alleinstehungsmerkmal dieser Software.

    0

  • Das ist weder HTML, noch PHP, noch CSS noch was weiß ich für ein Standard...


    Wo hast Du das gesehen?

    0

  • Das ist hier aber, soweit ich das sehe, alles Neuprogrammierung/Eigenprogrammierung. Deswegen auch die ganzen Fehler.
    Sowas gibt es umfangreich, fertig, Standard für lau.


    Tatsache.


    Aber BTT.

    0

  • Ja, wirklich eine super Aktion, besonders, da es 0:0 stand! Wie ich im HSV-Thread schon geschrieben hab, kann sich ein Ilicevic da mal ein Beispiel dran nehmen.


    Auf Sprüche wie "Hätte er mal lieber bei uns tollen Sport gezeigt." verzichte ich an dieser Stelle. ;-)

    Man fasst es nicht!

  • Dann verzichte ich auch auf die Aussage, dass er das auch hinbekommen hätte, wenn er mehr als 1 Jahr einen gescheiten Trainer gehabt hätte ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wobei ich mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher bin, wie ich mich als Fan von Nazio fühlen würde.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • ernsthaft ???


    Ich bin bestimmt kein Heiliger, aber ich habe keinen Spaß daran, wenn meine Mannschaft durch ein definitiv irreguläres Tor gewinnt. Völlig egal, ob es ein Schwalben-Elfer oder ein absichtliches Handspiel oder was ist...bringt mir nix...


    wenn ein Spieler auf sowas verzichtet, muß ich als Fan das schon dreimal können...

    0

  • lol.....War Klose nicht der Wunschstürmer von van Gaal? Hat van Gaal nicht gar 2x entgegen jeder sportlichen Rechtfertigung zu Saisonbeginn eigentlich etwas lang an Klose festgehalten? War Klose eben nicht der perfekte Stürmer für van Gaals System? Klose ist gnadenlos gescheitert, weil er es nicht gebacken bekam? Aber das war natürlich wie immer die Schuld von van Gaal.:D

    0

  • Schon klar. Ich respektiere das auch, keine Frage.


    Nur: Stell dir vor, im selben Spiel bekommst du einen regelgerechten 11er nicht.



    Ich bin jemand, der ganz klar für den Videobeweis ist, damit eben genau diese Unfairness wegfällt, dass Schiris das Spiel so massiv beeinflusssen können. Aber solange sie da ist, bin ich mir nicht ganz sicher, ob man sie dann, wenn sie zu den eigenen Gunsten auftritt, nicht auch akzeptieren sollte.


    Das heißt natürlich nicht, dass man aktiv den Schiri besch.eißen sollte. Ganz klar, Spieler wie LT konnte ich genau wegen dieser Dinge auch nie leiden. Aber wenn der Schiri einen Fehler macht, würde ich es als spieler (und habe das auch immer so gemacht) als solchen hinnehmen und ihn nicht korrigieren. Passiert ja auch nicht, wenn es umgekehrt läuft.


    Bei mir als Defensivspieler waren es dann eher die zu Unrecht gegebenen bzw. nicht gegebenen 11er und Freistöße. ich bin nicht sicher, wie meine Mannschaftskameraden reagiert hätten, wenn ich jedesmal, wenn ich im und am 16er ein ungeahndetes Foul beging, zum Schiri gegangen wäre und gebeichtet hätte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das ist sehr nobel von Miroslav Klose. Alle reden immer über die Vorbildfunktion eines Spielers, und wenn das dann mal einer konkret vorlebt, sollte er dafür nicht kritisiert werden. Man kann das sicherlich nicht immer von jedem Spieler erwarten, dafür geht es nicht auf der Vereins-, sondern auch auf der individuellen Ebene in einem Spiel häufig um zu viel. Aber grundsätzlich kann doch niemand etwas gegen "gelebtes FairPlay" haben.

    0