Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • richtig...


    keine ahnung, ob gestern abend zufällig jemand die fußball-doku "trainer" gesehen hat!?...
    soweit ich weiß, kam der bericht auf dem zdf, bin mir aber nicht ganz sicher...


    da wurde unter anderem die thematik der presse aufgegriffen und wie sie eben mit den leuten in der öffentlichkeit umgeht...


    also bei aller liebe, aber man kann sich doch nur noch so zur wehr setzen...
    würde die presse ihren job VERNÜNFTIG machen und nicht selbst 1000 sachen dazubasteln, müssten interviewpartner ja nunmal auch nicht solche forderungen stellen...


    anstatt also ballack an den pranger zu stellen, sollten sich die herren der journalie mal selbst hinterfragen, was bei denen los ist, wenn bestimmt leute schon solche bestimmungen ins leben rufen müssen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Es wurde IMHO nie wirklich bekannt, was genau passiert ist, aber es wurde gemunkelt, dass Ballack wohl der Vater des Kindes wäre bzw zumindest eine Affäre mit Lells Freundin gehabt hätte. Bei Ballacks Management kann man sich aber vorstellen, wie rigoros die gegen eine Berichterstattung vorgegangen sind. Zurecht. Geht ja niemanden was an.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ja, die Buddhas auf dem Dach, dazu muss ich unbedingt eine Geschichte loswerden:
    Letzes Jahr war ich in Nepal, irgendwo am Straßenrand stand dieses Schild:
    "Lumbini, birthplace of Lord Buddha , 15km", darunter im Gras eine Skulptur von einem Fußball.
    Mein erster Gedanke: Das könnte zu Missverständnissen führen....(dass einer glaubt, Buddha war ein berühmter Fußballer)
    Mein zweiter Gedanke: Die Buddhas auf dem Dach.....;-)

  • Klinsi hatte ja alle Jugend-Spieler schnell außer Acht gelassen mit dem Hinweis, der Erfolgsdruck sei so hoch, da könne er der Jugend keine Chance geben.
    Ottmar Hitzfeld war zwar auch kein Jugend-Förderer, aber der verstand es dann wenigstens, aus den fertigen Spielern eine Mannschaft zu formen.

  • 8.48 Uhr: Wird künftig an der Elbe gerockt? Wie die "Bild" berichtet, bemüht sich der Hamburger SV intensiv um eine Verpflichtung von Roque Santa Cruz. Die Worte von Oliver Kreuzer lassen dies jedenfalls vermuten: "Ein interessanter Spieler. Wenn so ein Mann auf dem Markt ist, sollte man sich darum kümmern." Dass der Vertrag des Paraguayers beim FC Malaga ausläuft und er deshalb für lau zu haben wäre, spielt dem klammen HSV zudem in die Karten. Eine Sache, die dem Neu-Manager nicht entgangen ist: "Santa Cruz passt voll in unser Anforderungsprofil. Er kann alleine in der Spitze spielen, vorne die Bälle festmachen und bringt eine gewisse Erfahrung mit. Dazu ist er ablösefrei. Das ist auch nicht unwichtig." Mit Thorsten Fink würde der Stürmer außerdem auf einen alten Bekannten treffen. Fink und Santa Cruz kickten vier Jahre zusammen für die Bayern.


    spox.com


    Würde mich für Roque freuen, wenn er da nochmal einigermaßen einschlägt.

  • Hitzfeld hat immerhin Schweinsteiger und Lahm einen Start ermöglicht, letzterem durch die Leihe nach Stuttgart.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage