Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Von wegen sinnfrei: was hat denn die Lebensleistung eines Users damit zu tun, dass Kovac hier gnadenlos gescheitert ist?

    Gnadenlos gescheidert ist bei uns als Trainer ein Rehhagel oder ein Ribbeck.

    Mit so einer Ansicht, brauch man sich echt nicht mehr wundern, wenn man einen Fan vom FC Bayern in erster Linie als Erfolgsfan abwatscht.

    Und sowieso,

    wie wärs mal mit etwas mehr Achtung und Respekt vor dem Menschen im Ganzen?

    Immer schön die Moralkeule in sämtliche Richtungen schwingen, aber selbst sämtliche Werte des Vereins mit Füssen treten.


    Wenn ich einen Menschen als Nichtskönner bezeichne, was ich selbst nie tun würde, erwarte ich, dass der Mensch der das Wort in den Mund nimmt oder in irgendein Forum klatscht auch etwas vorzulegen hat ausser 13.553 Beiträge in einem Internetforum.


    Schaut mal was da vom Forumsliebling kam:

    https://www.sportbuzzer.de/art…hen-emotional-reaktionen/


    Oder auch von KHR nach dem Doublesieg:

    Quote

    Zuvor hatte Rummenigge in der ARD betont, der FC Bayern habe "nie in Frage gestellt", dass Kovac seinen Vertrag bis 2021 erfüllen werde. In seiner Bankettrede sprach Rummenigge von einer Saison, "mit der man hochzufrieden sein kann. Es war wichtig, dass wir gewonnen haben, weil das Selbstverständnis von Bayern München ist, solche Finalspiele immer zu gewinnen."


    Keine Frage, dass das mit Kovac schlussendlich nicht so funktioniert hat, wie zumindest ich oder viele andere sich das gewünscht haben, steht ausser Frage.

    Höchstwahrscheinlich hätten wir auch mit den oben genannten Trainern ähnliche oder gar die selben Erfolge erreicht.

    Und unterm Strich, warn die Erwartungen und die Trainerposition als Ganzes eben eine Nummer zu groß für ihn.

    Und klar, er hat auch Fehler gemacht.

    Trotzdem ziehe ich den Hut vor ihm und seinem Bruder,

    danke beiden für ihre Menschlichkeit und ihren Erfolgen hier.

    Als Spieler und auch als Trainer.


    Abschiedsbrief von ihm:

    Sowas muss ich erstmal schreiben und ich habe auch nach der Entlassung mit einigen Mitarbeiterin der Geschäftsstelle geredet,

    alle fanden durchweg sehr warme und respektvolle Worte und unterstrichen meine eben aufgesetzte Meinung.

  • Von wegen sinnfrei: was hat denn die Lebensleistung eines Users damit zu tun, dass Kovac hier gnadenlos gescheitert ist?

    Ich bin zwar nicht angesprochen, würde aber dennoch meine kleine Portion Senf dazugeben weil mir gewisse Dinge in diesem Forum (und der Fußballkultur allgemein) ziemlich gegen den Strich gehen.

    Ausschlaggebend war wohl in dieser Diskussion, dass Kovac als "Nichtskönner" bezeichnet wurde und dieser Begriff aus invictus Sicht etwas hart war wenn man die Vita von Nico Kovac mit den Lebenserrungenschaften des Durchschnittsbürgers vergleicht.

    Und genau an dieser Stelle möchte ich kurz etwas einwerfen: Klar, wir sind hier in einem Online-Forum bei dem es um Fußball geht und wir sind weitestgehend erwachsene Menschen, die sich nicht nur verbal mit Wattebällchen bewerfen sondern auch mal deutliche Kritik äußern.


    Was hier aber in Richtung gewisser Personen des öffentlichen Lebens geschossen wird, geht mir einfach etwas zu weit. An anderer Stelle habe ich schon bemängelt, dass Kovac von einem anderen User als "passend" zu einem Mafioso beschrieben wurde. Jetzt wird er als Nichtskönner bezeichnet. Ein Nichtskönner, der als Spieler und Trainer jeweils Deutscher Meister und DFB Pokalsieger wurde, der an Weltmeisterschaften teilgenommen und auch privat einiges auf die Kette bekommen hat.

    Man sollte hier wirklich mal etwas die Kirche im Dorf lassen und sich mal hinterfragen, wie man über einen MENSCHEN denkt und spricht, der einem persönlich nichts zuleide getan hat. Inhaltliche Kritik an der Arbeit eines Trainers/Spielers/Funktoinärs/etc. ist zu jeder Zeit herzlich willkommen und davon lebt so ein Forum. Aber vielleicht sollten wir ein wenig darauf achten auf dem Level der inhaltlichen Kritik zu bleiben und den Menschen hinter dessen Job einfach mal außen vor lassen. Denn wir diskutieren hier über die Arbeitsrollen der Personen innerhalb des Fußballs, die Menschen dahinter gehen uns einen Sch... an.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Immer wieder amüsant, dass ein erwachsener Mensch in ein anonymes Fußballforum geht um sich über Begrifflichkeiten wie "Nichtskönner" aufzuregen.


    Mit so einer sensiblen Empfindlichkeit hängt man im "wirklichen" Leben doch regelmäßig beim Therapeuten ab...

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Dieses Thema über den so menschlichen Kovac und wieso das alles nicht geklappt hat etc. ist dermaßen totdiskutiert, ich rate wirklich jedem, zu überlegen, ob er sich das alles zum 100. Mal tun möchte. Das ist langweilig, ermüdend und es immer von Beginn an klar, dass man sich niemals einigen wird. Und ich weiß auch nicht, ob man wirklich noch Energie aufwenden muss, um sich irgendwie ausführlich mit Niko (mit K) Kovac auseinanderzusetzen.


    Ihr könnt (im Rahmen der Netiquette) natürlich diskutieren, was ihr wollt. Aber als gut gemeinten Tipp wollte ich das mal anmerken.. ;)

  • Ich fürchte eher das Forum ist dabei so eine Art Therapie...

    Dann aber bitte nur hinter einer Paywall - in Coronazeiten braucht der Verein schließlich jeden Cent ;)

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Immer wieder amüsant, dass ein erwachsener Mensch in ein anonymes Fußballforum geht um sich über Begrifflichkeiten wie "Nichtskönner" aufzuregen.


    Mit so einer sensiblen Empfindlichkeit hängt man im "wirklichen" Leben doch regelmäßig beim Therapeuten ab...

    Du hast nichts, aber wirklich garnichts von meinem Beitrag verstanden.

    Lieber geht ein Mensch alle vier Wochen zum Therapeuten, bevor er so eine respektlose scheisse(!!!) wie du es eben getan hast in ein Forum rotzt!

    Was hast du eigentlich permanent mit der Anzahl an Beiträgen oder dem damit einhergehenden Status? Das interessiert bis auf dich keinen Menschen hier.

    Ich hab durchaus das Gefühl, dass der ein oder andere hier sich groß was drauf einbildet.

    Deshalb auch dieses vorlaute gegenüber anderen Meinungsbildern oder neuen/fremden Usern.

  • Dieses Thema über den so menschlichen Kovac und wieso das alles nicht geklappt hat etc. ist dermaßen totdiskutiert, ich rate wirklich jedem, zu überlegen, ob er sich das alles zum 100. Mal tun möchte. Das ist langweilig, ermüdend und es immer von Beginn an klar, dass man sich niemals einigen wird. Und ich weiß auch nicht, ob man wirklich noch Energie aufwenden muss, um sich irgendwie ausführlich mit Niko (mit K) Kovac auseinanderzusetzen.


    Ihr könnt (im Rahmen der Netiquette) natürlich diskutieren, was ihr wollt. Aber als gut gemeinten Tipp wollte ich das mal anmerken.. ;)

    Vielleicht gehört zur Netiquette aber auch, dass man etwas respekt vor vergangengen oder aktuellen Spielern vom FC Bayern oder Verantwortlichen hat.


    Ok,

    "ausgenommen natürlich Manuel Neuer*".

    Ironieteil 3x gekennzeichnet!

  • Wo bitte war denn Nikos Menschlichkeit bei Begrifflichkeiten wie "Notnagel" oder "Du kannst nicht 200 fahren, wenn dein Auto nur 100 schafft"?


    Herr Kovac mag im persönlichen Aufeinandertreffen ein herzlicher Mensch sein, ein Depp in der Außendarstellung war er seinerzeit aber auch. Vielleicht hat er da ja inzwischen auch schon eine gewisse Entwicklung genommen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich hab durchaus das Gefühl, dass der ein oder andere hier sich groß was drauf einbildet.

    Deshalb auch dieses vorlaute gegenüber anderen Meinungsbildern oder neuen/fremden Usern.

    Absoluter Unsinn. Möglicherweise liegt es einfach an gewissen Usern, die hier wie eine Bombe einschlagen und meinen, man müsste nach ihrer Nase tanzen?

  • Naja, ich gehe zumindest nicht davon aus, dass ihm diese Dinge mangels Erfahrung "rausgerutscht" sind o.Ä., dafür ist er zu intelligent. Für mich ist klar dass es ihm darum ging die Schuld abzuwälzen. Und das wird er wohl auch weiterhin tun, das ist einfach sein Charakter.


    Wir werden sehen was passiert, wenn er meine Erwartung erfüllt und die Erwartungen in Monaco nicht erfüllt...

    0

  • Absoluter Unsinn. Möglicherweise liegt es einfach an gewissen Usern, die hier wie eine Bombe einschlagen und meinen, man müsste nach ihrer Nase tanzen?

    Komisch, dass in anderen Threads immer mal wieder das Thema aufkommt, dass sich die aktiven User mal hinterfragen sollten, wieso immer die selben User schreiben und kaum neue dazu kommen.


    Wo meine ich, dass man nach meiner Nase tanzen muss?

  • So langsam geht mir das hier wieder tierisch auf den Keks. Es gibt halt verschiedene Meinungen. Die können einem gefallen oder nicht aber hier gleich wieder alles in Frage zu stellen und dann auch noch die bewussten Quertreiber als die Helden hinzustellen geht einfach nicht.


    Es geht hier um Fussball. Es geht um unser (hoffentlich) aller Lieblingsverein. Es geht hier auch mal ironisch zur Sache aber auch ernst aber immer doch nur um das Thema Fussball und eben unserem FC Bayern.


    Und Respekt gegenüber der Leistung unserer Verantwortlichen haben doch alle hier. Keiner will da oder wünscht einem verdienten Spieler, Trainer oder Funktion etwas Böses. Aber Kritik ist doch hin und wieder mehr als angebracht.

    Alles wird gut:saint:

  • Eine gewisse Ironie oder selbst Schadenfreude sollte schon toleriert werden. Für viele war das eben extrem schwer anzugucken und bei seinen teilweise abstrusen Begründungen ist es doch normal das er jetzt reichlich sarkastisch betrachtet wird. Ja das hat recht wenig Niveau aber Dschungelcamp gucken ja auch viele Leute...


    Sofern es nicht zu sehr unter die Gürtellinie rutscht (Gewalt, Rassismus etc) sehe ich da jetzt kein Problem mal nen dummen Spruch über unseren Ex-Übungsleiter zu machen. Ein bisschen Spaß muss sein...

  • invictus   frat_eric2


    Kommt doch beide bitte mal ein bisschen runter. Kritik, auch unfaire, auch unbasierte, auch polemische, hagelt es in jedem Lebensbereich und gerade im Beruf.


    Nach Kovač' Werdegang auf der hiesigen Trainerbank, um mal beim Thema zu bleiben, kann man sich bei jenen, die seit jeher zu seinen Kritikern zählen, doch nicht ernsthaft an dem Begriff "Nichtskönner" aufreiben.


    Tut man das trotzdem und dann auch noch in dieser Vehemenz, dann wird man es in dieser Leistungsgesellschaft ohne Therapeuten sehr wohl schwer haben. Denn da hagelt es bei angezweifelter Leistung noch viel schlimmeres als "Nichtskönner". Nur subtiler als in einem Fußballforum.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Kommt doch beide bitte mal ein bisschen runter. Kritik, auch unfaire, auch unbasierte, auch polemische, hagelt es in jedem Lebensbereich und gerade im Beruf.


    Nach Kovač' Werdegang auf der hiesigen Trainerbank, um mal beim Thema zu bleiben, kann man sich bei jenen, die seit jeher zu seinen Kritikern zählen, doch nicht ernsthaft an dem Begriff "Nichtskönner" aufreiben.


    Tut man das trotzdem und dann auch noch in dieser Vehemenz, dann wird man es in dieser Leistungsgesellschaft ohne Therapeuten sehr wohl schwer haben. Denn da hagelt es bei angezweifelter Leistung noch viel schlimmeres als "Nichtskönner". Nur subtiler als in einem Fußballforum.

    Du hast aber schon verstanden, dass es bei mir eine generelle Kritik am Umgang miteinander war, oder?

    Dann mit der Leistungsgesellschaft zu kommen, bekräftigt ja den Inhalt meiner Kritik. Stärker, lauter, besser, schneller sind vielleicht nicht die einzigen Kernwerte einer Gesellschaft und vor allem nicht die besten. Aber das ist zugegeben way too off topic, dessen bin ich mir bewusst.


    Daher nochmal in einem Satz zusammengefasst: Lasst uns versuchen die (berechtigte, willkommene) Kritik an den Personen des gesamten Fußballgeschäfts auf sachlicher Ebene zu belassen und den Menschen dahinter einfach außer Acht lassen, denn der Mensch hinter der Rolle geht uns nichts an.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum