Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Das ist ja wohl jetzt ein wenig unter der Gürtellinie, oder weißt du genau warum Scholl sich so entschieden hat wie er sich entschieden hat? :-O


    Ansonsten ist die Kritik von Scholl gar nicht so verkehrt, vG hat mit seinem Wechselspielchen für ein Elfmeterschießen eindeutig seinen Stammtorwart düpiert und verunsichert, das Ergebnis konnte man dann Gestern beim Elfmeterschießen sehen.


    Auch was Scholl sagte das die ersten Spiele der Niederländer doch ganz anders waren, nämlich offensiv wesentlich besser stimmt, du wirst dazu sicher in den nächsten Tagen darüber noch etwas z.b. von einem Johan Cruyff zu lesen bekommen, der wird das Spiel der Niederländer ganz bestimmt analysieren und Fehler ansprechen. Die Stärken der Niederländer liegen in der Offensivpower und nicht bei "Wechseltricksereien" und diese Stärken hat ein vG auch gegen Argentinien wieder an die Leine gelegt, seine Spieler mußten sich an seine Taktik halten und nichts anderes....das Ergebnis ist ja bekannt.

    „Let's Play A Game“

  • 2 Spieler haben verschossen? Dabei dachte ich, dass man 11m-Schießen doch so gut trainieren kann.
    Und ein WK-Spitzensupertrainer wie vG wird das auch bestimmt gemacht haben...


    Zu Cillesen: WENN der wirklich im 11m-Halten so eine Pfeife ist, dann MUSS ich mir als Trainer die 3. Wechseloption für ihn offen halten. Es war völlig klar, dass dieses Kackspiel auf ein 11m-Schießen zusteuert.
    mE hat es vG komplett verbockt. Entweder ich wähle die übliche Variante und vertraue auf das nötige Glück (ich weiß, Training) oder ich mache einen auf Psychospielchen.
    Dann muss ich die aber auch durchziehen. Denn so verunsichert er nur den eigenen TW. Der wurde im VF rausgenommen, weil vG ihm nicht zugetraut hat, 11er zu halten und soll dann im HF das Selbstvertrauen haben?
    Aber Psychologie war schon immer vGs ganz, ganz schwache Seite.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • lässt schon tief blicken, wenn einer, wie scholl, der ja nun nicht gerade ein waisenknabe ist, so dermaßen gegen die aktion von krul nachtritt...


    ich dachte, der fängt gleich an zu heulen und dass der laxe gestern abend wieder einige kleenex auf´s korn genommen hat, glaube ich gerne... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Armin Veh hat es mal passend formuliert:


    „Wenn ich sehe, wie Mehmet Scholl als TV-Kritiker von fehlenden Basics redet, könnte ich verrückt werden.“


    „Am Nachmittag verliert er als Trainer mit dem FC Bayern II gegen Frohnlach und am Abend macht er Spieler vor einem Millionenpublikum nieder. Das kann doch alles gar nicht sein“


    http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2012/09/24/3399952/armin-veh-über-tv-experte-mehmet-scholl-das-kann-doch-nicht


    Und damit wäre über die Luftpumpe Scholl auch schon alles gesagt.

    0

  • tja... der laxe hingegen findet aber jetzt auch defensive spielweisen "kacke" und nu?...


    stehen wir da im kurzen hemd... :(

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ne das war nicht unter der Gürtellinie, im Gegenteil!


    wer kam den angekrochen und wollte den trainerjob wieder, dass war er doch um dann zum wiederholten male zubeweisen das er als Trainer ne null ist und soeiner erlaubt sich dann über welttrainer zu richten??


    und wenn man gelesen hat wie sich damals auch ein gerland zum Trainer scholl geäußert hat, dann wirstwohl auch du bestätigen müssen, dass man im fernsehen für dumme Kommentare mehr verdient und keine Verantwortung haben muss

    0

  • scholl verliert sich da halt gerne mal...
    prinzipiell finde ich seine kommentare durchaus amüsant, aber manchmal neigt er dazu, etwas weinerlich zu werden...


    war ja auch bei der thematik um neymar so...


    ging da ab, als hätten sie ihm gerade das genick gebrochen... :D
    eine empathie ohne ende, der mann... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Der liebe Scholl zeigt in seiner Analyse doch immer schön, dass er Fußball dann auch so einfach "liest" wie der gewöhnliche Fan.
    Das Spiel der Niederlande hat sich im Laufe des Turniers geändert. Man kann also in der KO-Runde nicht mehr so spielen wie im Auftaktspiel gegen das große Spanien. Für Scholl war das sehr überraschend.

    0

  • Nicht zu vergessen, dass sich Scholl dann auch selbst angeboten hat, um van Gaal interimsmäßig zu beerben. Es sagt einiges, dass man sich lieber dafür entschieden hat, van Gaal im Amt zu belassen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Er hatte doch Recht. Die Spieler beider Seiten wirkten gehemmt. Beide Seiten wollten nicht wirklich offensiv spielen. Das war taktisch verordnet. Und für die Holländer ist es nicht aufgegangen...


    Die Torhüter-Posse ist peinlich. Erst Recht weil beide sich unfair aufgeführt haben.


    Dass man bei einer Nationalmannschaft nicht wirklich Zeit hat eine "Philosophie zu entwickeln" ist eine Binsenweisheit. van Gaal braucht dafür aber erst das Erlebnis von 2002. Das wollte er seinem Ego nicht nochmal antun und es diesmal allen zeigen, deswegen hat er auch nicht so spielen lassen, wie er es eigentlich immer will.

    0

  • Holland hat die Form komplett in der Vorrunde liegen lassen. Gegen Mexiko war das schon denkbar knapp mit dem Doppelschlag in den letzten Minuten. Kein Tor in 240 Minuten VF/HF sagen auch schon einiges aus.


    Brasilien wird sich Platz 3 holen. LvGs Jungs sind mit dem Turnier durch.

  • im endeffekt waren die 2010 einfach am dichtesten dran...


    da muss robben einfach treffen und der kaas ist gegessen...


    wenn man aber ehrlich ist, hätte man im vorfeld doch eher damit gerechnet, dass die sich hinter spanien und chile einordnen...
    für ihre verhältnisse sind sie jedenfalls weit gekommen und das phasenweise auch mit richtig ansehnlichem fußball...


    gestern hat es dann eben nicht mehr gereicht und argentinien ist letztlich, trotz elferschießen, verdient ins finale eingezogen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • die besseren Chancen hatten für mich die Niederlande und mehr Kondition nach hinten raus auch, Robben deutete das auch an und das konnte man auch sehen. Die Spieler durften wohl nicht einfach bedingungslos alles auf eine Karte setzen oder wenn überhaupt dann viel zu spät.

    „Let's Play A Game“