Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Leider läuft da ja schon nichts seit seinem Wechsel. Tut mir sehr leid für ihn.


    Vielleicht sollte er nochmal den Verein wechseln.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Glaube nicht, dass es am Verein liegt. War bei uns doch auch schon so, es ist bei ihm alles eine Kopfsache. Er denkt manchmal zu viel vor dem Tor und scheint ein Spieler zu sein, der sehr viel Selbstvertrauen und Vertrauen vom Trainer/den Fans braucht.
    Ähnlich wie vielleicht auch ein Ribery.

    0

  • Abwarten. Da kommt sicher bald wieder eine Phase, in der Tor auf Tor fällt. Nur gesund muss er dafür bleiben.

    0

  • Hab das Spiel von Florenz gestern nicht gesehen. Die FAZ schreibt dazu:"Podolskis Nationalmannschaftskollege Gomez zeigte gegen Palermo ebenfalls eine starke Partie, erzielte ein wegen Abseits nicht gegebenes Tor (6.) und ermöglichte mit seinem Einsatz das 2:0 durch José Basanta (51.). "


    ;-)

    0

  • http://www.spox.com/de/sport/f…z-mario-gomez-kritik.html


    Aus Enttäuschung über die abermalige Gomez-Nullnummer legte Fiorentina-Coach Vincenzo Montella seinem verhinderten Torjäger (ein Treffer in zwölf Spielen) öffentlich sogar einen Rücktritt nahe.


    "Ich erwarte mehr von ihm. Er erlebt eine psychologische Blockade, denn er ist nicht der Spieler, der in der Vergangenheit bewundert wurde. Als ich gemerkt habe, dass ich nicht mehr auf dem Niveau spielen konnte, das meine Karriere gekennzeichnet hat, habe ich aufgegeben, auch wenn ich noch ein Jahr Vertrag vor mir hatte. Ich habe begriffen, dass mein Abenteuer mit dem Fußball zu Ende war", sagte Montella.



    Heftige Worte von Montella. Gomez muss da weg. Es war ein Fehler nach Florenz zu gehen. Ich wette er spielt im Sommer in Wolfsburg.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Dat Prinzje hat zumindest gespielt, Shak hat den selben Platz wie beim FCB eingenommen........... halblinks auffer Bank ;-). Mal sehen wann da die Nöhlerei losgeht und wer von den beiden international nachgemeldet wird, einer ist da immer der Loser :8

    0

  • Was Montella hier abgelassen hat, ist nicht mehr nur grenzwertig. Sowas öffentlich über einen Spieler des eigenen Vereins zu sagen...


    Er könnte sich ja auch umgekehrt fragen, warum Gomez so ganz ohne Selbstvertrauen rumschleicht. Ein guter Trainer gibt einem sensiblen Spieler Vertrauen, ein schlechter tut gar nichts und ein besch.issener wie Montella haut dann sogar noch auf den Spieler drauf.

    0

  • vorweg: mir tut es wirklich leid für Gomez, dass er so gar nicht auf die Beine kommt da. Es ist immer ein fairer und sympathischer Typ gewesen.


    Aber natürlich kann er sich aus der Situation nur selber helfen, indem er endlich trifft. Das kann keiner für ihn erledigen. Er ist fit, er kriegt die Chancen, er darf nen Elfer schießen...und er versemmelt alles....


    die Aussage vom Trainer geht sogar natürlich gar nicht. Aber sie haben ihm jetzt 2 Jahre lang gesagt, dass sie auf ihn setzen und sind ruhig geblieben, als er Ewigkeiten verletzt war. Das hat ihm anscheinend auch nicht geholfen. Vielleicht ist das jetzt die Schocktherapie:-)

    0

  • Montella sagte dass er zurück getreten ist als er merkte dass er es als Stürmer nicht mehr bringt. Ich denke er sollte das nun als Trainer auch erkennen und einen 400 Euro Job als Platzwart annehmen.

  • Ehrlich gesagt habe ich da meine Zweifel. Auf mich wirkt es so, dass die Verantwortung bzw. die Erwartungshaltung, die auf seinen Schultern lastet, viel zu groß ist und er damit nicht fertig wird.


    In Stuttgart war er vor seinem Wechsel zu uns eben noch das unbekümmerte Talent bzw. hatte nicht den ganz großen Druck. Bei uns stünde er nicht im allerersten Glied, könnte von hinten aber einem Lewandowski Druck machen. Ich denke die Rolle könnte ihm in der Situation sogar mehr liegen. - Vorausgesetzt der Trainer gibt ihm eine faire Chance.

    0

  • Absolut unmöglich so ein Verhalten...und dann gerade noch bei so einem feinen Typ wie Gomez, ich glaube nicht das er sich dort charakterlich anders verhält als beim FCB. Die beste Antwort wäre von diesem Verein loskommen und irgend wo in Italia nochmal starten und dann gibt es sicher mal ein Spiel gegen diesen "feinen" Ex-Trainer....

    „Let's Play A Game“