Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Fände ich natürlich super, aber er ist ja wohl auch gegangen, weil er eben nicht mehr die Chance hatte, die Nummer 1 zu sein. Von daher leider unrealistisch.


    Ich würde ihm einen Verein wünschen, wo man wieder voll auf ihn setzt. Dann knallt es auch wieder.


    In Florenz wäre das wohl auch so gewesen, aber wie zuletzt bei uns kam er durch die Verletzung ins Hintertreffen - und dann ist es eben schwer.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Letztlich könnte sich nun aber auch alles für Gomez zum Guten wenden. Gomez kann jederzeit ohne Forderungen aus seinem Vertrag entlassen werden. Seitens seines Vereines. Vom Trainer öffentlich gemacht.



    Und da mit 29 Jahren kein unverletzter Spieler seine Karriere beendet ohne sich ein Leben lang Vorwürfe zu machen, kann Gomez ja ebenso ablösefrei nach Stuttgart zurückkehren. Kann er nun ja im Gegenzug ebenfalls öffentlich verlangen.



    Und zu solchen Konditionen heimgekehrt, wäre er für den VfB wohl finanzierbar und dürfte dort endgültig zur Legende werden.

    0

  • Natürlich läßt Florenz einen Spieler, für den sie 18 Millionen bezahlt haben, ablösefrei gehen. Logisch.
    Im übrigen kann Gomez sowenig einfach abhauen wie Florenz ihn einfach rauswerfen könnte.


    Montellas Äußerungen mögen extrem unverschämt gewesen sein. Aber eben auch nicht mehr als das. Eine Berechtigung, ablösefrei zu gehen, sind sie ganz bestimmt nciht.


    Derzeit ist Gomez nicht nur beim Trainer , sondern auch bei der Presse völlig unten durch in Italien. Er ist als Torjäger geholt worden, bezieht für Fiorentina-Verhältnisse - wenn die Zahlen stimmen sollten , die zu lesen sind- ein Wahnsinnsgehalt und hat jetzt in 1 1/2 Jahren 5 Tore geschossen...das sind die nackten Zahlen.


    Es kann ihm nur einer helfen: das ist er selber. Wenn zweimal hintereinander das entscheidende Tor schießt, liegen ihm wieder alle zu Füßen. So einfach und schnell geht das. In Italien und überall. Was niemand besser weiß als Gomez.

    0

  • Wales. Ich mag die Gegend ja, aber dann sollte Gomez lieber in die USA oder nach Indien gehen. Aber Wales wäre einfach nur tragisch.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • In Sachen schneller Powerfußball wäre Pool wohl für ihn perfekt ;-) Die spielen nachwievor einen schnellen Powerfußball, bloss haben sie (insbesondere durch die ständigen Verletzungen von Sturridge in dieser Saison und nach dem Verkauf des Top-Scorers Suarez) bislang in dieser Saison keinen der die vielen vielen Chancen vorne reinknipst ;-)

    0

  • Naja, die PL zählt dann doch mehr als Indien und Swansea ist als Team auch nicht schlechter als Florenz.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • klose zurück nach bremen? das sollte er sich nicht antun. wurde weilnad mit schimpf und schande vom hof gejagt weil er zum pöhsen fcbayern gegangen ist und kurz danach im ersten spiel bayern gegen bremen von naldo öffentlich hingerichtet was er wie durch ein wunder überlebt hat. der sollte auf die fische spucken und lieber in den sonnigen süden gehen.

  • Ich denke für ein halbes Jahr würde er den Zecken guttun. Ist spielerisch stark ähnlich wie Lewa (wenn auch natürlich nicht mehr auf dem Niveau).
    Allerdings würde das der Verein nie tun, weil er mit der Verpflichtung eines 36-jährigen Stürmers zugeben würde, dass Immobile und Ramos Flops waren.

    Man fasst es nicht!

  • Ach Quatsch, die würden das noch als brutal-endgeile-mentalitätsmonströse zusätzliche Verstärkung verkaufen!;-)

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • tatsächlich betreibt Dortmund ja immer noch mit den höchsten läuferischen Aufwand in der Liga. Für nen 36-Jährigen nicht gerade die ideale Spielform, denke ich. Und Klose ist eh schon so verletzungsanfällig...


    Als Teilzeit- Nothelfer in Bremen könnte ich ihn mir schon eher vorstellen.

    0

  • Bei der WM im letzten Sommer wirkte Klose ja noch fit. Und unter dem Schal wurde ja auch kein Schlafwagenfußball gespielt und seine Leistungen, wenn er an durfte, auf dem Weg zur Weltmeisterschaft, fand ich recht noch ordentlich. Zumindest als Mann für die letzten 30 Minuten jeweils könnte ich mir gut vorstellen, dass er den Majas mit Toren, Torvorlagen, Einsatz, Kampf, für einen Stürmer gute Technik und seine Erfahrung in der RR eine Hilfe sein könnte. Aber ich gehe davon aus, dass die da zu stur sind und ihn nicht holten. ;-)

    0

  • sport1.de


    Podolski verteidigt Gomez: "Wird sein Ding schon machen"


    Lukas Podolski hat seinen Nationalmannschaftskollegen Mario Gomez nach der deutlichen Kritik von Trainer Vincenzo Montella verteidigt.


    "So etwas sagt man nicht. Als Trainer eines Vereins musst du für die Spieler da sein, sie schützen", sagte der Fußball-Profi der "Bild". "Wenn du einen Top-Angreifer wie Mario hast, der eine schwere Zeit durch Verletzungen hatte, musst du dich vor ihn stellen. Mario wird sein Ding schon machen", ergänzte er.




    Recht hat er der Podolski ;-)

    0

  • Natürlich nicht für 90 Minuten.


    Aber so die Rolle, die Pizza bei uns hat, sprich 30 Minuten gegen Ende, wenn die Gegner ein wenig müde sind, das könnte ich mir von Klose schon auch bei einem Club wie Dortmund vorstellen.
    Wobei: Das, was Ramos und Immobile in 90 Minuten so normalerweise zeigen, kriegt Klose auch mit 46 noch hin...
    Da wäre er mit 36 sogar ein klares Upgrade zu den Beiden.


    Wobei ich das alles an seiner Stelle nicht machen würde. An seiner Stelle würde ich nach Amerika, China oder Katar, wo er auch im hohen Fußballer-Alter noch der große Star sein kann. Oder als Pizza-Variante zu einem echten Topclub, damit er noch den ein oder anderen Titel abräumen kann.


    Aber in die Liga zum Abstiegskampf? Und dort sehen, wie ihm 20jährige Jungspunde davonlaufen?
    Finanziell hat er das sicherlich nicht mehr nötig. Sportlich reizvoll ist es auch nicht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das hätte auch weniger was mit Anreiz als vielmehr mit "seinem Heimatverein etwas zurückgeben" zu tun, sollte er nach Bremen oder gar Kaiserslautern wechseln. Gerade die Lauterer haben doch die jüngste Mannschaft der Liga, da würde er als alter Führungsspieler sicher gut reinpassen.

    Man fasst es nicht!

  • Sky Sport News HD ‏@SkySportNewsHD 3 Min.Vor 3 Minuten


    #Breno hat sich im Training bei seinem neuen Klub @SaoPauloFC eine Muskelverletzung zugezogen. Er wird ca. einen Monat ausfallen. #ssnhd


    ------------


    War eigentlich damit zu rechnen, dass ein "Wiederaufbau" nicht ganz so einfach ist. Trotzdem wünsche ich dem Kerl einfach ganz viel Glück.

    0