Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Wenn es danach ginge, dürfte im Forum auch niemand Magath kritisieren

    Es ist eine Sache, wenn ich hier im Forum kritisiere, es ist eine ganz andere Sache, wenn das öffentlich geschieht und Millionen das lesen können.


    Unsere Kritik hat keinerlei Auswirkungen für den Kritisierten, die Kritik von Herrn Magath aber unter Umständen schon.

    0

  • Es ist eine Sache, wenn ich hier im Forum kritisiere, es ist eine ganz andere Sache, wenn das öffentlich geschieht und Millionen das lesen können.


    Unsere Kritik hat keinerlei Auswirkungen für den Kritisierten, die Kritik von Herrn Magath aber unter Umständen schon.

    Welche Auswirkungen sollte die Kritik von Magath denn haben? Selbst wenn, war es nichts böswilliges oder unter der Gürtellinie, damit muss man als Person des öffentlichen Lebens schon klar kommen.

  • Ich glaube nicht das es Pep auch nur ansatzweise stört wenn Magath verbal gegen ihn defäkiert. Ganz nach dem Motto was stört es die katalanische Eiche, wenn sich eine abgehalfterte deutsche Wildsau an ihr schubbert.

  • Naja, bei Pep ist durch seine permanenten Misserfolge in der CL schon deutlich der Lack ab. Der fliegt ja zum Teil noch nicht einmal gegen Topteams aus dem Turnier. Dazu ein komplett lächerliches Transfergebaren. Und nun noch ein Jahr bei City. Da hat er sich keinen Gefallen mit getan. Wobei jeder andere Trainer dort wahrscheinlich inzwischen entlassen worden wäre.

    0

  • Sicher war Magath auch nur ein reiner Ergebnis-Trainer, aber wenn man sich mal ansieht, was man ihm hingestellt hat, dann wundert einen das doch auch nicht. Die Krönung war doch die letzte Saison als man ihm Podolski kaufte, obwohl er den gar nicht wollte.


    Und so ganz Unrecht Magath in Bezug auf Pep ja nicht. Es gibt viele Dinge, die man am Spanier loben kann, aber gewonnen hat er ohne Messi halt nicht wirklich was und wenn du jedes Jahr 300 Millionen ausgibst, die Hälfte davon für Außenverteidiger, dann kratzt du halt auch an deinem eigenen Sockel.

    Stimme ich absolut zu. Kein Thema. Pep ist nicht unantastbar und ich sehe ihn mittlerweile, wie viele andere auch, kritischer als noch vor vier oder fünf Jahren. Aber: Pep hat Spieler wie Kimmich oder Coman auch entwickelt. Was hat Magath getan? Der hat nicht einen Spieler besser gemacht, unabhängig davon, ob er ihn wollte oder nicht. Der wollte halt dann Karimi - und der hat dann Leverkusen auseinandergespielt, aber sich nie fest durchgesetzt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ich halte ja auch nicht wahnsinnig viel von Magath (sehe ihn auf einer Stufe mit Pep), aber dass er keine Spieler entwickelt hätte, ist einfach nicht wahr.

    Es gibt ne Menge von Spielern, die unter ihm - speziell bei WOB und Stuttgart, aber auch bei seinen anderen Stationen - einen ordentlichen Sprung gemacht haben. Oder auch besser performt als unter allen anderen Trainern, sowohl früher als auch später.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich halte ja auch nicht wahnsinnig viel von Magath (sehe ihn auf einer Stufe mit Pep), aber dass er keine Spieler entwickelt hätte, ist einfach nicht wahr.

    Es gibt ne Menge von Spielern, die unter ihm - speziell bei WOB und Stuttgart, aber auch bei seinen anderen Stationen - einen ordentlichen Sprung gemacht haben. Oder auch besser performt als unter allen anderen Trainern, sowohl früher als auch später.

    Sorry! ich bezog mich auf seine Zeit bei Bayern. Da ist mir kein Einziger in Erinnerung.


    Ansonsten hast du Recht. War undeutlich von mir ausgedrückt!

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • habe Ausschnitte gesehen und war extrem überrascht wie dynamisch Coutinho gespielt hat. Exemplarisch bei seinem Sprint nach Rechtsaußen vor der Flanke oder auch bei seinem Kopfballtor

  • Auch da. Scholl zB sagte, er hätte ohne Magath wahrscheinlich nicht so lange gespielt.

    Sagnol war auch ein größerer Faktor als vorher, auch wenn du natürlich recht hast, eine große Entwicklung war es eher nicht, eher mehr Fokus auf eine seiner Stärken.

    Ist schon ne Weile her, bestimmt haben auch andere Spieler von Magaths Physis first Ansatz profitiert.
    Ob das natürlich eine echte „Weiterentwicklung“ ist, also etwas, auf das der Spieler auch später zurückgreifen kann, das ist natürlich fraglich, das stimmt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Auch da. Scholl zB sagte, er hätte ohne Magath wahrscheinlich nicht so lange gespielt.

    Sagnol war auch ein größerer Faktor als vorher, auch wenn du natürlich recht hast, eine große Entwicklung war es eher nicht, eher mehr Fokus auf eine seiner Stärken.

    Ist schon ne Weile her, bestimmt haben auch andere Spieler von Magaths Physis first Ansatz profitiert.
    Ob das natürlich eine echte „Weiterentwicklung“ ist, also etwas, auf das der Spieler auch später zurückgreifen kann, das ist natürlich fraglich, das stimmt.

    Sagnol hat die Halbfeldflanken auf Ballack gespielt.


    Ne, Magath und Bayern passt letztlich von der Entwicklung her nicht. Da täuschen auch zwei Doubles insgesamt nicht drüber weg.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Sagnol hat die Halbfeldflanken auf Ballack gespielt.


    Ne, Magath und Bayern passt letztlich von der Entwicklung her nicht. Da täuschen auch zwei Doubles insgesamt nicht drüber weg.

    Das meinte ich ja bei Sagnol. Er war deutlich wichtiger als sonst, aber Entwicklung ist vermutlich der falsche Begriff.

    Ansonsten finde ich schon, dass er im Nachhinein nicht schlecht passte. 2 Doubles, international ordentlich abgeschnitten, uns nicht blamiert, das war schon ok.


    Er hat uns halt nicht wirklich nach vorne gebracht, sondern nur „abgerufen“.

    Dafür war es aber mE ok. Und das sage ich als jemand, der von Anfang an gegen ihn war.
    Denn wirklich vorangebracht haben diesen Verein nicht viele Trainer.

    Trap, OH, vG und JH. (Die ich erlebte)

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Thiago. Heute wird von seinem angeblich tränenreichen Abschied von Bayern berichtet. Er ging aus heiterem Himmel, nachdem alles ausverhandelt schien. Nix mehr von wegen Dankbarkeit, weil der Klub in seinen schweren Verletzungszeiten bedingungslos zu ihm stand. Thiago soll sich bei uns nie mehr blicken lassen. Schande über ihn.

    0

  • Thiago. Heute wird von seinem angeblich tränenreichen Abschied von Bayern berichtet. Er ging aus heiterem Himmel, nachdem alles ausverhandelt schien. Nix mehr von wegen Dankbarkeit, weil der Klub in seinen schweren Verletzungszeiten bedingungslos zu ihm stand. Thiago soll sich bei uns nie mehr blicken lassen. Schande über ihn.

    Melde das Internet ab und leg dich wieder hin.

  • Thiago. Heute wird von seinem angeblich tränenreichen Abschied von Bayern berichtet. Er ging aus heiterem Himmel, nachdem alles ausverhandelt schien. Nix mehr von wegen Dankbarkeit, weil der Klub in seinen schweren Verletzungszeiten bedingungslos zu ihm stand. Thiago soll sich bei uns nie mehr blicken lassen. Schande über ihn.

    Selten so einen Unsinn gelesen.

    Triple 2013
    Triple 2020





  • Thiago. Heute wird von seinem angeblich tränenreichen Abschied von Bayern berichtet. Er ging aus heiterem Himmel, nachdem alles ausverhandelt schien. Nix mehr von wegen Dankbarkeit, weil der Klub in seinen schweren Verletzungszeiten bedingungslos zu ihm stand. Thiago soll sich bei uns nie mehr blicken lassen. Schande über ihn.

    Kein Spieler muss aus Dankbarkeit einen Vertrag verlängern. Weder Thiago, noch Alaba oder sonstwer. Dass wir in 2020 über sowas überhaupt noch diskutieren....

  • Melde das Internet ab und leg dich wieder hin.

    Da jemand wie Du seine Meinung vermutlich nur über Internet-Foren veröffentlichen kann und sonst keine Möglichkeit zu ihrer Verbreitung hätte, wäre das durchaus reizvoll. Zum Glück bietet das Internet aber mehr als Deine ... Ergüsse.

    0

  • Kein Spieler muss aus Dankbarkeit einen Vertrag verlängern. Weder Thiago, noch Alaba oder sonstwer. Dass wir in 2020 über sowas überhaupt noch diskutieren....

    Hab ich auch nicht gesagt, dass einer aus Dankbarkeit einen Vertrag verlängern muss - und von Alaba hab ich weder gesprochen noch hab ich ihn gemeint. Aber wie Thiago erst alles ausverhandeln (lassen) und dann ätschibätschi sagen, ist charakterlos. Und Charakter ist auch 2020 diskutabel.

    0