Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Ich denke jeder FCB-Fan wird verstimmt ob dieses Transfers sein, allein durch die Tatsache, dass BS eigentlich ein Bayernspieler durch und durch sein müsste. In diesem Punkt unterscheiden sich die beiden Parteien nicht gerade.


    Einzig die Tatsache, dass jetzt im Stile der Salamitaktik immer wieder neue Statements von Swinesteiger kommen verstimmt diejenigen, die sich hier seit Wochen anhören müssen, dass BS hier rausgeekelt wurde - Ist doch jedes neue Statement eine Bestätigung der Annahme, dass es seine eigene Entscheidung war.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Gönnt ihm doch, dass er bei dem Verein spielen darf von dem er anscheinend seit Kindesalter träumt.
    Er hat dem FCB viel gegeben und der FCB hat ihm viel gegeben. Man schätzt sich. Das ist jetzt nochmal ne Herausforderung für ihn. Seinen Abschied fand ich auch nicht toll, aber ist mir lieber, als dass er irgendwas von großer Liebe erzählt, obwohl ManU schon immer sein Lieblingsverein war.

    0

  • Also mal ehrlich,sportlich geht der Wechsel doch völlig in Ordnung. Viel Anteile hätte er hier nicht mehr gehabt. In Manchester wird er irgendwann Stammspieler,sofern er fit bleibt. Ich finde dass das nichts an seinem Status bei uns ändert. Er wird irgendwann wieder nach München zurückkehren,in welcher Funktion auch immer.
    Wenn man die Aussagen genau verfolgt,hatte er Manchester immer im Hinterkopf,aber wollte mit seinem Verein erstmal die CL gewinnen. Das hat er geschafft. Dass er jetzt nochmal das Abenteuer Premier League versucht,finde ich eine mutige Entscheidung. Ändert nichts dran, dass der FCB immer sein Verein bleiben wird,und man ihn immer mit uns in Verbindung bringen wird.
    Franz hat auch in den USA und beim HSV gespielt,trotzdem bringen ihn 100% mit uns in Verbindung.
    Schweinsteiger ist hier eine Legende,und man sollte ihm diese Jahre in England auch gönnen - ausser wenn die gegen uns spielen.
    Ich finde sein Standing in Deutschland mittlerweile nur noch beschämend. Einer, der alles gewonnen hat und immer vorneweg marschiert ist,wird medial klein gemacht,und auch Fans beim FCB sehen ihn sehr negativ.
    In England wird er extrem geschätzt,das hat er sich verdient. Ich jedenfalls wünsche ihm in England alles Gute.

    0

  • Das kann man jetzt so oder so sehen.
    Die, die ihn nach seinem Abgang kritisch sehen werden sagen:


    Das Tempo kann er nicht mitgehen und beim ersten mal auf die Socken, fliegt er verletzungsbedingt nach NY mit seiner Tennismaus zu shoppen.
    So und nicht anders war es zuletzt bei uns.
    Ich bin skeptisch, daß sich an Schweinsteigers Psyche und Physis grundlegend was geändert hat.

    0

  • Er wird (leider, mMn) dort die gleichen probleme haben, wie bei uns. Vllt. sogar noch mehr, weil er ein "Zugekaufter" ist und die Fans unterm Strich weniger Geduld haben werden, als hier.

    0

  • Legendenbildung. Da muss man mal im Vorfeld des Transfers mal im Redcafé gelesen haben...Teilweise heftig, wie weit daneben sie mit ihrer Einschätzung lagen. Andererseits gab es auch nicht wenige Stimmen, die auf die Gefahren hingewiesen haben...und diese werden deutlich lauter werden, sollte sich sein Körper nicht fangen.

    0

  • Dass die Medien ihn hierzulande runtermachen, kann ich momentan nicht erkennen.Über die nun schon seit Jahren laufende Kampagne der Sportbild und von Herrn HInko muß man ja nicht mehr reden, die ist nicht neu.Ich glaub aber, selbst die ist momentan eingeschlafen. Ansonsten aber würde ich eher sagen: Im Gegenteil. Das Interesse an ihm und seinem Auftritt in England ist sehr groß und auch nicht von vornherein negativ.


    Was so manchen Fan des FCB angeht, sehe ich das unangenehmer. Was da teilweise nachgetreten wurde, fand ich unter aller Kanone...sollte sich jeder Spieler mal durchlesen, um realistisch einzuschätzen, was die vorherige jahrelange Anbetung wert war/ist. Nämlich nichts, sobald das angebetete Spielzeug nicht mehr so will , wie es der geschätzte Fan gern hätte...

    0

  • und leider auch ein ganz heftiger tritt für diejenigen, die ihn hier über ein jahrzehnt als DEN bayrischen fußballgott gefeiert haben...


    wenn man den quatsch so liest, ist das selbst für mich ein heftigerfremdschäm-faktor, der schon seinesgleichen sucht und ich bin ja ohnehin nicht so spielerfixiert, wie viele, die sich hier tummeln...


    dieses megabeispiel zeigt mir auch wieder mal völlig klar, warum ich nix vom spielerhype halte...


    es gibt durchaus spieler, die ich hier absolut schätze in diesem verein und die auch ich ungerne weggehen sehen würde...
    dazu gehören für mich insbesondere lahm, müller, neuer und robben...
    aber selbst bei denen würde ich jetzt keinen schrein bei mir zu hause aufstellen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • es ist schon interessant, die deutschen Medien feiern BS bei ManU , während die englischen Medien bzw. Fans von ManU ganz andere Spieler zum Feiern auf dem Radar haben


    ManU spielt im Mom erfolgreich, aber das nicht WEGEN BS


    ich denke schon, wenn er mal verletzt sein wird, werden die Fans mit ihm weitaus weniger Geduld haben als es hier bei München war...was für mich im Mom auch eine wichtige Rolle spielt er hat vG an seiner Seite, aber sollte der mal früher weg sein als ihm selbst lieb ist, dann....

    0

  • Ah geh', jetzt übertreib mal ned!
    Der einzige, der sich peinlich verabschiedet hat, war wohl chefchen himself mit einer verwackelten mobilfunkmessage und einer Werbebotschaft seines Sponsors.

    0

  • Ich finde das ist schon sehr auffallend. Als BS noch bei uns spielte wurde er in den deutschen Medien nicht so gehyped. Nun spielt er auf der Insel und es vergeht kein Tag wo nicht überschwengliche Berichte über ihn zu lesen sind. Erinnert stark an das erste Jahr als der kroosartige bei den Gelackten spielte.

    0

  • guck dir kroos an...


    seit seinem wechsel ist er in madrid nahezu ein superstar...
    hier hat sich kaum einer für ihn interessiert...


    ist auch klar... deutsche im eigenen land und dann auch noch beim "monopol" taugen nicht viel...
    wechseln sie ins ausland, ist man aber plötzlich wieder stolz darauf...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Hab mir mal die letzten Seiten im redcafe durchgelesen. Ich finde da fast durchgehend nur positive Posts über BS. Die sind aktuell ziemlich zufrieden mit ihm, obwohl er noch nicht fit ist.

  • Angeblich sollen wir nur 9 Mio für BS erhalten haben.
    Das wiederum fände ich zu wenig, vor allem in Anbetracht dessen, was die Engländer sonst auf den Tisch legen. Das wäre doch mal eine interessante Frage an Sammer. Der wird keine konkreten Zahlen nennen, aber eine Richtung angeben. Stattdessen wird wohl die Frage kommen, warum Kimmich und PEH heute nicht im Kader sind >:|

  • Reina hat gleich sein erstes Spiel verloren. 2:1 gegen Sassuola nachdem Neapel 1:0 geführte hatte...


    Siegtorschütze war Nicola Sansone, der ins Spiel eingewechselt wurde.

    0