Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Ist ja gerade ein Tummelplatz der Juristen hier dieser Fred...


    Bin nach der LS-Pause beim Shoppen in der Einkaufsstadt beinahe über van Bommel gestolpert... fast hätte er seinen Parkplatz für mich freigemacht. Ein guter Ehemann, der brav die Einkaufstaschen zum Auto schleppt. ;) Wolfsburg ist und bleibt ein etwas größeres Dorf...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ist ja gerade ein Tummelplatz der Juristen hier dieser Fred...


    Bin nach der LS-Pause beim Shoppen in der Einkaufsstadt beinahe über van Bommel gestolpert... fast hätte er seinen Parkplatz für mich freigemacht. Ein guter Ehemann, der brav die Einkaufstaschen zum Auto schleppt. ;) Wolfsburg ist und bleibt ein etwas größeres Dorf...

    Ich hätte beim Kampf um einen Parkplatz eher die hüfthohe Grätsche erwartet. Echt enttäuschend :(

  • Oh ja. Der ist so eine große Persönlichkeit, dass er Frauen verprügelt. Das ist Abschaum. Sportlich top, menschlich unter aller Sau. In dem Fall Kasia wird auch noch mehr Dreck an die Oberfläche kommen. Der dürfte überhaupt keine Plattform auf der Fußballbühne mehr bekommen. Hoeneß wußte vermutlich schon mehr als wir und hat deshalb diese Aussagen getätigt.

    Mensch, tolle Leistung dir jetzt einen Beitrag rauszusuchen der vor der Verurteilung geschrieben wurde :thumbup: Dann noch ein paar wilde Spekulationen reingebracht für die es keine Beweise gibt, super Typ.
    Guck doch mal den Uli Fred durch, da findest du bestimmt auch noch ein paar ganz alte Beiträge die du den Leuten heute um die Ohren hauen kannst.

  • Mensch, tolle Leistung dir jetzt einen Beitrag rauszusuchen der vor der Verurteilung geschrieben wurde :thumbup: Dann noch ein paar wilde Spekulationen reingebracht für die es keine Beweise gibt, super Typ.
    Guck doch mal den Uli Fred durch, da findest du bestimmt auch noch ein paar ganz alte Beiträge die du den Leuten heute um die Ohren hauen kannst.

    Das er gerne mal Frauen schlägt war auch schon vor dem Verfassen deines Kommentars bekannt. Das Urteil ist dabei doch völlig egal.

  • Kevin-Prince nutzt halt mal wieder die Bühne, die ihm geboten wird, das ist mir schon klar gewesen, bevor es zum Urteil kam. Dass der da gefragt würde und sich negativ äußern würde, dürfte nach den letzten Jahren doch keinen überraschen.


    Nichtsdestotrotz ist das von Boateng, von dem ich sportlich sehr viel halte und den ich auch menschlich etwas anders eingeschätzt hätte, natürlich ein absolutes Unding. Insofern ist es schon gut, wenn er jetzt nicht mehr auf der ganz großen Bühne unterwegs ist, damit er nicht mehr so ganz im Rampenlicht steht. Die Medien - und ja auch hier einige - werden jetzt eine Hetzjagd mit allen möglichen dreckigen Details fahren, egal, ob die Wahrheit dafür hingebogen werden muss oder nicht. Zumindest ist es nachvollziehbar, dass man sich dann nicht weiter mit ihm verbandeln wollte, wenn man auch sein Alter und seine Verdienste berücksichtigt, so konnte man ihm wenigstens einen sauberen Abgang geben.


    Man muss aber nun auch nicht so tun, als hätte ein Spieler mit dieser Geschichte unseren Verein zerstört, so wie einige schon wieder durchdrehen hier. Wir leisten uns auch einen verurteilten Steuerhinterzieher im großen Stil, der sogar wieder Präsident werden durfte und sich öffentlich als moralische Instanz aufspielt, sowie zum Beispiel auch einen Spieler, der wegen Sex mit einer Minderjährigen verurteilt wurde. Und den haben wir sogar noch jahrelang hofiert und ihm öffentlich unsere Unterstützung zugesagt. Da sollte man also die Kirche im Dorf lassen, nur weil man Boateng nicht abkann.



    Finde ich nicht i.O., Steuerhinterziehung mit körperlicher Gewalt aufzurechnen, und auch Riberys einvernehmlicher Sex mit einer Prostituierten passt da mMn nicht rein.


    Mich kotzt das richtig an, dass DAS Gesicht unserer Abwehr in den legendären Jahren 2013 und 2020 jetzt ein verurteilter Gewalttäter ist. Ich habe ihn sportlich immer bewundert und hatte ihn als sensiblen Menschen eingeschätzt. Das tut einem als Fan schon ein Stück weit weh, wenn die menschliche Seite eines zentralen Teils unserer Mannschaft des letzten Jahrzehnts nun solche massiven Kratzer aufweist.


    Und ich empfinde es auch als schwer erträglich, dass viele hier bspw. bei einem Mehmet Scholl eskalieren und Trikots in Altkleidercontainer werfen, weil er nach seiner Karriere nicht besonders gut klarkommt und verbal ab und an unter der Gürtellinie rumgrätscht,


    aber gleichzeitig bei einem von einem Gericht bestätigten Gewalttäter in großem Stile relativieren, nur weil es einen sehr beliebten Spieler betrifft.


    Ich hatte Boateng immer geschätzt und sportlich gefeiert.


    Aber jetzt verstehe ich endlich Uli Hoeneß in dieser Geschichte.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Kevin-Prince nutzt halt mal wieder die Bühne, die ihm geboten wird, das ist mir schon klar gewesen, bevor es zum Urteil kam. Dass der da gefragt würde und sich negativ äußern würde, dürfte nach den letzten Jahren doch keinen überraschen.


    Nichtsdestotrotz ist das von Boateng, von dem ich sportlich sehr viel halte und den ich auch menschlich etwas anders eingeschätzt hätte, natürlich ein absolutes Unding. Insofern ist es schon gut, wenn er jetzt nicht mehr auf der ganz großen Bühne unterwegs ist, damit er nicht mehr so ganz im Rampenlicht steht. Die Medien - und ja auch hier einige - werden jetzt eine Hetzjagd mit allen möglichen dreckigen Details fahren, egal, ob die Wahrheit dafür hingebogen werden muss oder nicht. Zumindest ist es nachvollziehbar, dass man sich dann nicht weiter mit ihm verbandeln wollte, wenn man auch sein Alter und seine Verdienste berücksichtigt, so konnte man ihm wenigstens einen sauberen Abgang geben.


    Man muss aber nun auch nicht so tun, als hätte ein Spieler mit dieser Geschichte unseren Verein zerstört, so wie einige schon wieder durchdrehen hier. Wir leisten uns auch einen verurteilten Steuerhinterzieher im großen Stil, der sogar wieder Präsident werden durfte und sich öffentlich als moralische Instanz aufspielt, sowie zum Beispiel auch einen Spieler, der wegen Sex mit einer Minderjährigen verurteilt wurde. Und den haben wir sogar noch jahrelang hofiert und ihm öffentlich unsere Unterstützung zugesagt. Da sollte man also die Kirche im Dorf lassen, nur weil man Boateng nicht abkann.

    Ribery wurde deshalb nie verurteilt.

  • Sehr schade, dass seine tolle Karriere letztendlich von so etwas zumindest überschattet wird. Ich nehme mal an, solange er noch spielt, wird man ihn eher mit dieser Geschichte in Verbindung bringen als mit guten Leistungen. Spielt er schlecht, wird man ihm das noch weniger durchgehen lassen als sowieso schon. Wenn er in Lyon überhaupt einen Fuß aufs Feld bekommt. Hätte vielleicht doch besser nach Arabien oder China wechseln sollen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Das ist eine äußerst bedenkliche Rechtsauffassung.

    Wieso? Das er sie geschlagen hat macht es nicht erst real, nur weil ein Gericht ein Urteil gesprochen hat. Ribery hatte auch Sex mit einer Minderjährigen und wurde freigesprochen. Sex hat er mit ihr trotzdem gehabt.

    Nur weil ein Gericht irgendwas beurteilt, macht es die eigentliche Sache nicht mehr oder weniger schlimm.

  • ..............Aber jetzt verstehe ich endlich Uli Hoeneß in dieser Geschichte.


    Nein, tu ich immer noch nicht!

    Er wußte, dass er zum Abwehrthema befragt werden würde, da hätte man einfach mal gar nichts sagen können, oder einfach die Einladung von Anfang an ablehnen können, um nicht noch mehr Staub aufzuwirbeln.


    Er hat vor einigen Jahren in seiner selbstherrlichen Art den Reporten den "O si tacuisses" Satz um die Ohren gehauen.

    Er sollte sich diesen zu seinem Leitmotiv machen!

  • Ich verstehe deine Haltung und teile sie auch.


    Ich habe auch gar nicht versucht, da irgendetwas aufzurechnen und es tut mir leid, falls dieser Eindruck entstanden sein sollte.


    Im Gegenteil eigentlich: Es ging einigen ja darum, dass er überhaupt verurteilt wurde, egal weswegen, und dass das dem Verein schadet, steht ja außer Frage. Dass der Verein ihn dann nicht schützen muss, ist auch klar.


    Dann frage ich mich aber, warum man bei anderen Verbrechern, bzw. Verurteilten oder Angeklagten, deren Verhalten dem Ansehen des Vereins auch massiv schadet, der Ansicht sein kann, dass die Unterstützung des Vereins nur selbstverständlich ist. Da darf dann auch der Grund für die Anklage nicht entscheidend sein, wenn es bei der Unterstützung des Vereins darum geht, dass die jeweilige Person dem Verein schadet.

  • Ich verstehe deine Haltung und teile sie auch.


    Ich habe auch gar nicht versucht, da irgendetwas aufzurechnen und es tut mir leid, falls dieser Eindruck entstanden sein sollte.


    Im Gegenteil eigentlich: Es ging einigen ja darum, dass er überhaupt verurteilt wurde, egal weswegen, und dass das dem Verein schadet, steht ja außer Frage. Dass der Verein ihn dann nicht schützen muss, ist auch klar.


    Dann frage ich mich aber, warum man bei anderen Verbrechern, bzw. Verurteilten oder Angeklagten, deren Verhalten dem Ansehen des Vereins auch massiv schadet, der Ansicht sein kann, dass die Unterstützung des Vereins nur selbstverständlich ist. Da darf dann auch der Grund für die Anklage nicht entscheidend sein, wenn es bei der Unterstützung des Vereins darum geht, dass die jeweilige Person dem Verein schadet.

    Der Besuch einer Nutte ist ja erst mal nichts Verbotenes, wenn man die moralische Seite mal außen vor lässt. Das Ribery nicht wußte, dass die Minderjährig war, kaufe ich ihm auch ab. Daher würde ich ihn jetzt nicht als Verbrecher bezeichnen, wenn du darauf anspielen solltest.

  • Der Besuch einer Nutte ist ja erst mal nichts Verbotenes, wenn man die moralische Seite mal außen vor lässt. Das Ribery nicht wußte, dass die Minderjährig war, kaufe ich ihm auch ab. Daher würde ich ihn jetzt nicht als Verbrecher bezeichnen, wenn du darauf anspielen solltest.

    Ich hab es erklärt, du ignorierst es. Bei Boateng ist jedes halbgare Gerücht gut genug. andy100690153 hat dazu alles gesagt.

  • Ich hab es erklärt, du ignorierst es. Bei Boateng ist jedes halbgare Gerücht gut genug. andy100690153 hat dazu alles gesagt.

    Dann frage ich mich aber, warum man bei anderen Verbrechern, bzw. Verurteilten oder Angeklagten, deren Verhalten dem Ansehen des Vereins auch massiv schadet, der Ansicht sein kann, dass die Unterstützung des Vereins nur selbstverständlich ist. Da darf dann auch der Grund für die Anklage nicht entscheidend sein, wenn es bei der Unterstützung des Vereins darum geht, dass die jeweilige Person dem Verein schadet.


    Mit dem Kommentar hast du gar nichts geklärt.

    Und wieso halbgare Gerüchte? Es gab genug Beweise.

  • Kevin-Prince nutzt halt mal wieder die Bühne, die ihm geboten wird, das ist mir schon klar gewesen, bevor es zum Urteil kam. Dass der da gefragt würde und sich negativ äußern würde, dürfte nach den letzten Jahren doch keinen überraschen.

    Das sehe ich schon auch so, allerdings finde ich es insgesamt trotzdem bemerkenswert. Rund um die WM 2010 war ja schon mal Knatsch zwischen den beiden, da ging es ja glaube ich um diese Ghana-Deutschland-Geschichte inkl. des Shitstorms nach der Ballack-Verletzung, bei der Jerome Prince nicht in Schutz genommen hat.


    Trotzdem hatte man danach ja einige Jahre lang wieder ein brüderlich-positives Verhältnis, das man auch dementsprechend propagiert hat, z. B. auch dadurch, dass man ja ggf. irgendwann zusammen bei Hertha die Karriere beenden wollen würde. Dass Prince die Bühne gerne nutzt, glaube ich auch. Aber er sagt ja auch, dass er sich nicht erst seit dem Urteil von Jerome distanziert, was für mich wiederum dafür spricht, dass bestimmte Dinge in der Szene sicherlich noch mal deutlich bekannter oder detaillierter bekannt sind, als es nun durch das öffentliche Bild bestätigt wurde. "Man" (Prince, der FCB, andere Top-Vereine?) wussten offenbar schon länger, dass das keine Vorwürfe sind, die an den Haaren herbeigezogen sind. Das stellt dann natürlich auch noch mal die nicht erfolgte Vertragsverlängerung in ein anderes Licht.


    Das aber nur als Zusatz zu deinem Beitrag.

  • Boateng soll beim Kartenspiel "Skip-Bo" geschummelt haben. Das sagt eine mitgereiste Freundin der Ex-Freundin, dann eskalierte die Situation. Er habe ein Kissen in Richtung seiner früheren Lebensgefährtin geworfen, sagte Boateng, dabei sei ein Windlicht vom Tisch gefallen und zersplittert. Später sei seine Ex-Freundin aggressiv geworden, habe ihn im Streit mehrmals geboxt und auf der Oberlippe verletzt, die dann blutete. Danach habe er sie geschubst, "aber nicht so doll".


    Seine ehemalige Lebensgefährtin erhob derweil schwere Vorwürfe, sah den Vorfall ganz anders. "Er hat mir mit dem Daumen ins Auge gedrückt, mir in den Kopf gebissen und mich an den Haaren auf den Boden gezogen", sagte sie. Außerdem habe Boateng sie mit "einem starken Schlag und mehreren leichten Schlägen" in den Rücken geboxt. "Da ist mir kurz die Luft weggeblieben."


    https://www.spox.com/de/sport/…rverletzung-schuldig.html


    Was ein Kindergarten. Wahnsinn! 🙈

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • So die einzige Augenzeugin des Vorfalls beschreibt den Vorfall völlig anders als ihre Freundin? Und ie StA und Richter glauben die Version der exFreundin und nicht der Augenzeugin?


    Falls das so ist würde ich bis zum Ende prozessieren.