Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • So die einzige Augenzeugin des Vorfalls beschreibt den Vorfall völlig anders als ihre Freundin? Und ie StA und Richter glauben die Version der exFreundin und nicht der Augenzeugin?


    Falls das so ist würde ich bis zum Ende prozessieren.

    was sagt die Augenzeugin ? Wohl nur das er geschummelt hat …


    Eine mitgereiste Bekannte von Boatengs Ex-Partnerin schilderte die Situation etwas anders, belastete Boateng aber auch.

    Das Windlicht habe der Fußball-Profi mit dem Bein vom Tisch getreten. Geworfen habe er nicht. Doch die Zeugin erzählte von Schlägen Boatengs mit den Fäusten auf seine Ex-Partnerin. „Er zog sie an einem Bein von der Bank, auf der sie saß, schlug ihr ins Gesicht.“ Am nächsten Tag habe sich Boateng bei seiner Ex entschuldigt. Die Zeugin: „Er sagte mehrmals, dass es ihm leid tut. Und dass er weiß, dass es falsch ist, Frauen zu schlagen.“





    Im Prozess gegen Fußball-Star Jérôme Boateng hatte ein Sachverständiger mit seiner Einschätzung die Schilderung des mutmaßlichen Opfers gestützt. „Die Befunde, die hier dokumentiert wurden, lassen sich weitgehend übereinstimmend mit der Hergangsschilderung der Nebenklägerin in Einklang bringen“, sagte der Mediziner vor dem Amtsgericht München


    Egal wie. Fakt ist man schlägt seinen Partner nicht! Wessen Geistes Kind muss man sein, wenn man zuschlägt ….

  • Das er gerne mal Frauen schlägt war auch schon vor dem Verfassen deines Kommentars bekannt. Das Urteil ist dabei doch völlig egal.

    Das war vorher bekannt? Wem und wodurch? Verurteilt war er jedenfalls nicht genauso wenig wie Ribéry.


    Erstaunlich wie sich Leute hier aufschwingen und meinen die einzige Wahrheit und Weisheit zu kennen ohne dabei gewesen zu sein. Das Urteil ist auch noch nicht rechtskräftig oder?


    Davon abgesehen wird es auch hier wohl niemanden geben der Gewalt an Frauen oder Minderjährigen tolerieren würden.

  • Dass der sich allenfalls anbahnende Schuldspruch der Grund für die Nichtverlängerung war, glaube ich nicht. Sonst würde man nicht mit Coman verlängern wollen, der ja auch wegen Gewalt an seiner Freundin verurteilt wurde.

    0

  • Wahnsinn, mit was für einer Scheisse sich die Gerichte befassen müssen! Sowas klären erwachsene Eltern im Normalfall untereinander, im besten Sinne der Kinder!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wahnsinn, mit was für einer Scheisse sich die Gerichte befassen müssen! Sowas klären erwachsene Eltern im Normalfall untereinander, im besten Sinne der Kinder!

    Im Normalfall prügeln sich Eltern nicht. Ist jedenfalls meine Wahrnehmung.


    Ausgehend von dem, was in der Verhandlung noch so gesagt wurde, war die Beziehung der beiden wohl "toxisch". Heißt: Dort waren verbale und vermutlich körperliche Auseinandersetzungen wohl keine Ausnahme. Verhandelt wurde allerdings nur ein Einzelfall, der zur Anzeige gebracht worden ist. Der Sorgerechtsstreit dürfte da auch eine Rolle spielen.


    @all:


    Nicht unter den Tisch fallen sollte, dass Boa "nur" wegen Körperverletzung verurteilt wurde, während die Anklage offenbar auf gefährliche Körperverletzung lautete. Schätze mal, das betrifft hauptsächlich diese "Glaslaterne" (oder was das war).


    Insofern ist er wegen der schweren Vorwürfe freigesprochen worden. Das lässt durchaus Raum für die Möglichkeit, in zweiter Instanz gänzlich freigesprochen zu werden. Ein verurteilter Straftäter wäre Boa demnach nicht.

  • Besser ist das Du aufhörst Dich hier aufzuspielen als wenn Du wüsstest was im Gerichtssaal gesprochen und gezeigt wurde bzw. was wirklich passiert ist.

    Jeder kann es in den Medien nachlesen, ohne Deine merkwürdigen Interpretationen

  • Besser ist das Du aufhörst Dich hier aufzuspielen als wenn Du wüsstest was im Gerichtssaal gesprochen und gezeigt wurde bzw. was wirklich passiert ist.

    Jeder kann es in den Medien nachlesen, ohne Deine merkwürdigen Interpretationen

    Ah, und was in den Medien steht, muss dann stimmen?:D

    Letztlich kommt es darauf an, was das Gericht urteilt, und alles andere ist egal, und von außen eh nicht zu verifizieren

  • Trikots in Altkleidercontainer werfen, weil er nach seiner Karriere nicht besonders gut klarkommt und verbal ab und an unter der Gürtellinie rumgrätscht,


    aber gleichzeitig bei einem von einem Gericht bestätigten Gewalttäter in großem Stile relativieren, nur weil es einen sehr beliebten Spieler betrifft.

    Ey, Philosoph,


    ich habe mein Scholl-Trikot entsorgt, aber ich relativiere nix beim Boateng...


    Du solltest deinen Satzbau dahingehend umstrukturieren, ich bin sicher, Du bekommst das hin.


    Wenn nicht, bist Du auf Gummipilot-Niveau unterwegs. Also von jetzt ab wieder ein bisserl mehr Anstrengung bitte.


    Danke.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Besser ist das Du aufhörst Dich hier aufzuspielen als wenn Du wüsstest was im Gerichtssaal gesprochen und gezeigt wurde bzw. was wirklich passiert ist.

    Jeder kann es in den Medien nachlesen, ohne Deine merkwürdigen Interpretationen

    :)


    Schon wieder auf Krawall gebürstet...?


    Ich hab' doch exakt wiedergegeben, was über den Prozess zu lesen war. Das mit dem "toxisch" war die Interpretation der Staatsanwaltschaft. Demnach sei auch Boa "Opfer" gewesen. Was gibt es da zu interpretieren?

  • Danke für die Erläuterungen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das war vorher bekannt? Wem und wodurch? Verurteilt war er jedenfalls nicht genauso wenig wie Ribéry.


    Erstaunlich wie sich Leute hier aufschwingen und meinen die einzige Wahrheit und Weisheit zu kennen ohne dabei gewesen zu sein. Das Urteil ist auch noch nicht rechtskräftig oder?


    Davon abgesehen wird es auch hier wohl niemanden geben der Gewalt an Frauen oder Minderjährigen tolerieren würden.

    Diese Geschichte ist seit 2019 bekannt und auch bei Kasia war er nicht gerade ein Gentleman.


    https://www.tagesspiegel.de/ge…-verurteilt/27597382.html