Ehemalige Spieler, Trainer usw...


  • Nach über einem Jahrzehnt beim FC Bayern trägt David Alaba inzwischen das Trikot von Real Madrid. Bei seiner Vorstellung in der spanischen Hauptstadt sorgte der Österreicher mit einer besonderen Geste für Aufsehen. Nun hat der Verteidiger sein Verhalten erklärt.

    Im Sommer wechselte Alaba ablösefrei vom FC Bayern zu Real Madrid. Der vorausgegangene Vertragspoker brachte den Münchnern und dem Abwehrspezialisten viel Unruhe ein. Mit dem Transfer in die Primera División wollte Alaba ein neues Kapitel aufschlagen.

    Gleich bei seiner Vorstellung setzte der 29-Jährige ein Zeichen, indem er das Wappen der Königlichen küsste. Eine Aktion, die bei vielen Fans des FC Bayern Unmut auslöste.

    "An diesem Tag haben wir eine ganze Strecke von Fotomotiven aufgenommen. Für mich war das ein aufregender, spannender und sehr emotionaler Tag. Ich war glücklich, endlich angekommen zu sein", erläuterte Alaba den pikanten Kuss gegenüber der "Sport Bild".





    Leck mich einfach am A.... David!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Also ganz ernsthaft, wenn ihr wirklich dafür seid, dass man zu unserem aktuellen MF einen Thiago hinzuholt, muss ich an eurem wirtschaftlichen Verstand zweifeln.

    15 Mio pro Jahr und wahrscheinlich noch ne ordentliche Ablöse um zu einem bereits bestehenden ZM aus Kimmich, Goretzka und Sabitzer hinzu zu kommen (von den Anderen zu schweigen).

    Das kann doch niemand ernsthaft wollen...

    Grade mal 3 potentielle Stammspieler für 2 ZM-Positionen im Kader zu halten macht so kein Topclub in Europa. Da waren wir letzte Saison die einzige Ausnahme.


    Das dürfte auch deine Frage beantworten, ob wir das wollen.


    Es muss ja nicht zwingend Thiago werden, wenn Tolisso im Sommer geht, werden wir aber definitiv jemand holen müssen.

  • songokuxl , ich finde, dass außer bei den verletzungsanfälligen Wingern 3 potenzielle Stammspieler plus 1 entweder BU oder Talent genau die richtige Konstellation ist, auch und gerade aus finanzieller Sicht. (Bei den Wingern sollte auch der 4. ordentliches Niveau haben)

    So haben wirs in der Abwehr, so werden wirs im ZM haben (mE ist da Sabitzer ein Vorgriff und wir werden keinen nächstes Jahr holen) und so wäre es auch bei den AV ideal.

    Bleiben noch 3 Positionen, die man mit 6 Spielern besetzt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Duksch verwandelt für Bremen einen direkten Freistoß, wird aber aberkannt, weil sich Weiser in die gegnerische Mauer stellt, was er nicht darf. Anstatt Tor für Bremen, Freistoß für den HSV. Bitter! 😬😄

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Duksch verwandelt für Bremen einen direkten Freistoß, wird aber aberkannt, weil sich Weiser in die gegnerische Mauer stellt, was er nicht darf. Anstatt Tor für Bremen, Freistoß für den HSV. Bitter! 😬😄

    aber mal ehrlich wen hat weiser bei dem Freistoß gestört eine sinnlose Regel …


    einen klaren Elfer nicht bekommen, der Schiri war ne Frechheit gestern


    und walter ist so ein unsympath seid er beim HSV ist …

  • Den Sinn dieser Regel verstehe ich nicht. Wie kommt man darauf? Ein gegnerischer Spieler darf also nicht in der Mauer stehen. Warum? Müssen demnächst noch alle gegnerischen Spieler das Spielfeld verlassen bei einem Freistoß am Elfmeterraum? Könnten ja den Keeper irritieren.

    0

  • Den Sinn dieser Regel verstehe ich nicht. Wie kommt man darauf? Ein gegnerischer Spieler darf also nicht in der Mauer stehen. Warum?

    Was das Ganze noch unsinniger macht ist, dass diese Regel erst ab einer Mauer mit drei oder mehr verteidigenden Spielern gilt, davor nicht.


    Muss man glaube ich nicht verstehen, sondern nur kennen und beachten, woran es beim guten Mitchell leider gehapert hat.

    0

  • Was das Ganze noch unsinniger macht ist, dass diese Regel erst ab einer Mauer mit drei oder mehr verteidigenden Spielern gilt, davor nicht.


    Muss man glaube ich nicht verstehen, sondern nur kennen und beachten, woran es beim guten Mitchell leider gehapert hat.

    komisch nur dass ihn keiner darauf hingewiesen hat…

  • komisch nur dass ihn keiner darauf hingewiesen hat…

    So wie Elvis R. vom VfL Bochum den Schiri auf den nicht korrekten Abstand hinweisen wollte? ;)


    Die Regel ist absoluter Stuß, erdacht und eingeführt von Sesselfurzern, die mal engen Kontakt zu Fußballern gehabt haben. Isso.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Den Sinn dieser Regel verstehe ich nicht. Wie kommt man darauf? Ein gegnerischer Spieler darf also nicht in der Mauer stehen. Warum? Müssen demnächst noch alle gegnerischen Spieler das Spielfeld verlassen bei einem Freistoß am Elfmeterraum? Könnten ja den Keeper irritieren.

    Weil dieses Gerangel und Geschubse einfach unnötig war. Wenn sich da teilweise Spieler in die Mauer drängten und dadurch die Ausführungen ewig verzögerten.

    So hat man‘s klar geklärt und sorgt für klare Verhältnisse. ME eine sehr sinnvolle Regel.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Laut Nerlinger hat der FCB 2018 auf 40 Mio Ablöse für Boa verzichtet.

    Bislang hieß es ja immer das PSG unsere Forderungen nicht erfüllen wollte

    Merkwürdige Geschichte

    Ne, das wurde schon auch so berichtet. Da soll es doch auch den Zoff zwischen Brazzo und Boa gegeben haben, weil es angeblich die Ansage gab, wenn Summe X gezahlt wird, kann Boa wechseln. PSG hat dann die Summe geboten und Boa hat die Freigabe trotzdem nicht bekommen.
    Ein Jahr später, also 2019, hat dann keiner mehr das zahlen wollen was wir verlangt haben und die Geschichte hat dann dank Flick ihren Lauf genommen…

  • Hallo,

    Da soll es doch auch den Zoff zwischen Brazzo und Boa gegeben haben, weil es angeblich die Ansage gab, wenn Summe X gezahlt wird, kann Boa wechseln. PSG hat dann die Summe geboten und Boa hat die Freigabe trotzdem nicht bekommen.

    nein, eben nicht. Jerome Boateng wurde zugesagt wechseln zu dürfen, wenn er einen Verein bringt, der Summe x zahlt. Das ist Jerome und seinen Beratern aber nicht gelungen. Dann kam Jerome Boateng mit Paris an, die Summe y bieten, y ca. 25-30 % kleiner als x. Teile der Verantwortlichen wollten ihn dennoch gehen lassen, andere bestanden auf den ursprünglichen Betrag. Hat Karl Heinz Rummenigge mal sehr ausführlich und detailliert in einem Sport-Bild Interview dargelegt.


    Ralf

  • Laut Nerlinger hat der FCB 2018 auf 40 Mio Ablöse für Boa verzichtet.

    Bislang hieß es ja immer das PSG unsere Forderungen nicht erfüllen wollte

    Merkwürdige Geschichte

    Ich glaube schon, dass diese Summe im Jahr 2018 deutlich unter unseren Forderungen lag. Boateng war im besten Fußballalter und hatte noch 3 Jahre Restvertrag. Zudem weiß man halt, dass das Geld in Paris etwas lockerer sitzt als woanders und man wollte Boateng eigentlich auch behalten.


    Ein Jahr später ging Hummels für die in etwa gleiche Summe zurück nach Dortmund.