Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Er war ein würdiger Kapitän einer ganz großen Bayern Mannschaft und ist allein deshalb schon für diese Position geeignet.

    Ein Leader der seines gleichen sucht.

    Absoluter Siegeswille im Finale 2001, der die ganze Mannschaft nach dem 1: 0 von Valencia und dem verschossenem Elfer von M.Scholl auf die Siegerstrasse mitgenommen hat.

    Dieser Titel geht zu 80% auf Effe und Olli



    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Scholl war auch stets ein wichtiger Spieler und entpuppte sich nun als I.diot. Man kann doch nicht nur die Leistungen des Spielers heranziehen um zu beurteilen, ob derjenige eines Amtes nach der Karriere würdig ist.

  • Scholl war auch stets ein wichtiger Spieler und entpuppte sich nun als I.diot. Man kann doch nicht nur die Leistungen des Spielers heranziehen um zu beurteilen, ob derjenige eines Amtes nach der Karriere würdig ist.

    Richtig, aber zwischen M.Scholl und Effe sehe ich schon erhebliche Unterschiede.

    Aber ganz unrecht hast du nicht

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Selbstverständlich macht mir das Sorge. Nur halt, dass es mich persönlich nicht trifft.


    Mir geht es finanziell sehr sehr gut.


    Trotzdem darf ich Empathie für und Sorge um andere haben, denen es weitaus schlechter geht als mir.

    Sicher gehts dir gut. Hast ja anscheinend genug Zeit hier deinen Müll abzuladen, weil es wohl in deiner Welt sonst keinen Interessiert. Dafür beneide ich dich wirklich.


    Und nun spiel weiter deine Heuchelei.

  • Scholl war auch stets ein wichtiger Spieler und entpuppte sich nun als I.diot. Man kann doch nicht nur die Leistungen des Spielers heranziehen um zu beurteilen, ob derjenige eines Amtes nach der Karriere würdig ist.

    UH würde dich dafür disliken ......





    ... wenn er wüsste, wie dieses Internetz funktioniert. :D

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Effe war ein toller Spieler, aber als Experte finde ich ihn unerträglich. Diese Art, irgendwie immer wütend auf alles mögliche zu sein, kann ich nicht ab. Effe ist für mich einfach ein unglaublich unentspannter Wutbürger.

    0

  • Ein Großteil der Fans besteht aus Proleten bzw. mag Proleten. Anders ist die Beliebtheit von Spielern wie Podolski, Völler und Co. gar nicht erklärbar.


    So war Effe nie. Der Typ "Intellektueller" natürlich auch nicht.


    Aktuell erlebt man ihn ja meist im DP. Da wirkt er eher bemüht entspannt denn wie ein Wutbürger.


    Generell ist Effe einfach einer der größten Bayern-Legenden überhaupt. Insofern:thumbup:

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Podolski ein Prolet? Weil er nicht gestochen hochdeutsch spricht? Podolski ist und war ein gute Laune Bär. Das war und wird Effe nie sein. Und nur weil Völler den FCB nicht mochte macht ihn das doch nicht zum Proleten.


    Aber gut, man weiß ja, von wem es kommt.