Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Er hat, wenn ich mich richtig erinnere, gesagt, er hat sich bei solchen Spielen schon zweimal verletzt und das möchte er nicht wieder riskieren.

    Macht Sinn, nach den Fotos die er über seine Social Media Kanäle geteilt hat war er auf jeden Fall vor Ort.

  • Ursprünglich war auch Lahm als Spieler des Bayernteams aufgelistet. Weiß man warum er dann doch gefehlt hat?

    Er war auf jeden Fall da und saß auf der Bank... Hatte auch bei sat 1 ein Interview gegeben.

    Glaube der hat bei solchen Spielen nie mitgemacht

    rot und weiß bis in den Tod

  • Tja, Herr Tymoschtschuk (?).

    So wünscht man sich ehemalige Bayern-Spieler.

    Wünschen würde ich mir das auch, aber ich finde schon, dass es nicht verlangt werden kann. Nicht jeder, selbst wenn er von einer Sache überzeugt sein sollte, bringt so viel Mut auf wie Karimi. Ich finde es auf jeden Fall schön, dass Karimi seine Reichweite so positiv nutzt.

    0

  • Auch ein Manni Bender (wer kennt ihn nicht?) sieht sich gemüßigt, seinen Senf zum FC Bayern abzugeben.


    "Den FC Bayern könnte auch ein Bäcker trainieren", sagte der 56-Jährige im Interview mit "Sportradio Deutschland", "er müsste gar kein so guter Trainer sein, er muss die Mannschaft nur führen können. Das kann Nagelsmann noch nicht."


    https://www.weltfussball.com/n…egen-nagelsmann-und-sane/

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Was für ein dämlicher Unsinn. Ein Trainer beim FCB muss mehrere Facetten mitbringen. Und einen Bäckerssohn hatten wir hier auch schon, der ist allerdings krachend gescheitert. Den heutigen Fussball auf gute Laune in der Kabine zu reduzieren ist so unfassbar dumm.


    Und der 1974er Fan wird gleich wieder mit Ironie ankommen. Man kennt es.

  • Was für ein dämlicher Unsinn. Ein Trainer beim FCB muss mehrere Facetten mitbringen. Und einen Bäckerssohn hatten wir hier auch schon, der ist allerdings krachend gescheitert. Den heutigen Fussball auf gute Laune in der Kabine zu reduzieren ist so unfassbar dumm.


    Und der 1974er Fan wird gleich wieder mit Ironie ankommen. Man kennt es.

    hast Du den ganzen Artikel gelesen?


    Meiner Meinung nach braucht ein Divenverein, wie alle Topclubs in Europa eben leider sind, einen Trainer, der auch damit umgehen kann.

    Und meine Meinung zu Sane kennt auch jeder.

  • hast Du den ganzen Artikel gelesen?

    Das ist doch völliger Unsinn, Doppelpass-Quatsch. "Ein Bayern-Trainer muss mit dem fetten Audi in die Tiefgarage fahren, und nicht mit dem E-Board in die Arbeit kommen".

    Jo. Das ist natürlich wesentlich wichtiger, als das Passspiel mal so zu trainieren, dass nicht jeder Pass beim Gegner landet.


    Und "Diven" haben wir in der Mannschaft nicht, alleine schon deshalb, weil wir uns die nicht leisten können. Wen in der Mannschaft würdest du denn als "Diva" einstufen?

    0

  • Die Bedeutung des Trainers hier kleinzureden hat ja mittlerweile Tradition. Auch dieser Vogel aus Berlin betont ja immer wieder, dass wir eigentlich keinen Trainer bräuchten.

    Wie oft möchte man denn noch Gegenbeispiele miterleben, bis man es kapiert? Das ist schon skurril mittlerweile. Wie läuft das bei euch denn im eigenen Leben? Seid ihr die, die auch beim achten Mal noch auf die heiße Herdplatte fassen, weil "es ja eigentlich gar nicht heiß ist"?

  • Wenn man seit 2019 weg vom Fenster war, dann muss man halt auf sich aufmerksam machen. Der steht für mich aktuell auf einer Stufe mit dem Basler, der offenbar im Privatfernsehen gerade mit dem Dummvogel Mölders ein Traumduo bildet.


    Traurige Gestalten allerorten...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Bender seit 2019 weg vom Fenster?

    Ich wusste gar nicht, dass er da noch "im" Fenster war.

    Was hatter denn gemacht?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind