Thomas Müller

  • Ich stell mir heute Abend ein Fläschchen Hausmarke und ein kleines Glas mit vor den Fernseher. Slibowitz ist nicht so mein Ding.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Müller war doch letztendlich nicht schlecht.. das hat doch gepasst.. obwohl sonst recht wenig gepasst hat..
    allerdings ist unser Anspruch hier auch ziemlich hoch..
    wenn ich immer meine verstrahlten Kollegen (BVB Fans) höre, wenn die 2:0 in Prag gewinnen, ist das immer kurz vor CL Gewinn.. die Wahrnehmung ist halt dort eine ganz andere :D
    Müller gespielt, 3 Punkte gewonnen und fertig.. die Hoffnung auf überzeugende Spiele müssen wir wohl noch verschieben

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Hallo,


    mit Licht und Schatten gestern, insgesamt eine ordentliche Leistung, finde ich.

    Kluger Schachzug nach einer knappen halben Stunde die 3 offensiven hinter Robert Lewandowski ihre Plätze tauschen zu lassen. Das hat offensichtlich so deutlich besser funktioniert.


    Ralf

  • Licht und Schatten? Wo genau war das Licht. Ich sah nichts, aber das trifft auf alle zu.

  • Licht und Schatten? Wo genau war das Licht. Ich sah nichts, aber das trifft auf alle zu.

    An allen drei Großchancen und den Toren hat er einen großen Anteil und er hat unheimlich viel geschuftet.


    Wo du natürlich recht hast, spielerisch war das nichts. Aber da stimmte von vorne bis hinten gar nichts.

    0

  • War halt irgendwie ein typischer Müller. Ebenso hätte es passieren können, dass er spielt, wie er gestern eben gespielt hat, aber zwei Treffer selbst erzielt.


    Sein Problem ist, dass er jetzt in etwa in jene Position schlüpft, in der zuletzt Robbery waren. Altes Eisen, an dem man doch irgendwie hängt.

  • Sein Problem ist, dass er jetzt in etwa in jene Position schlüpft, in der zuletzt Robbery waren. Altes Eisen, an dem man doch irgendwie hängt.

    Sehe ich nicht ganz so. Hauptproblem der beiden war die Verletzungsanfälligkeit. Müller steht immer zur verfügung und kann so noch viel mehr helfen.

  • Hallo,

    Sein Problem ist, dass er jetzt in etwa in jene Position schlüpft, in der zuletzt Robbery waren. Altes Eisen, an dem man doch irgendwie hängt.

    das sehe ich aber noch überhaupt nicht so. Er hat meiner Meinung nach eine sehr gute Rückrunde gespielt und wenn er in dieser Saison gespielt hat, waren seine Leistungen auch ganz überwiegend in Ordnung. Wie ich schon mal schrieb: Wenn er seine Rolle als wichtiger Kaderspieler, der nicht mehr zur ersten 11 gehört wenn alle fit sind, akzeptiert, werden wir noch viel Freude an ihm haben. Für mich ist er ein idealer Einwechselspieler (auch wenn die Statistik das vielleicht nicht hergibt), der einfach durch sein völlig anderes Spiel den Spielen eine Wendung geben kann (wie gestern bei dem Positionstausch z.B. gesehen).


    Ralf