Thomas Müller

  • bitte nimmt dir urlaub!! entspann dich un dkomm nach 2 wochen wieder! dann triffst du auch mal die dinger, wo du nicht gerade angeschossen wirst ;)

    0

  • ne ihr habt recht ohne müller wär der fcb heute in die 2te liga abgestiegen er war das um und auf mit massig ballkontakten und unglaublichen durchsetzungsvermögen !!!!


    achja und die schnittstelle zwischen abwehr und mittelfeld hat er auch so dermassen aufgerissen dass einem hören und sehen vergangen ist.



    nochmal zur erklärung, er war heute sicher nciht schlecht, nur waren die andren akteure alle besser (sagen wir mal bis auf gomez der nicht so recht ins spiel gefunden hat und von mir aus noch olic der für mich aber trotzdem mehr torgefahr ausstrahlt) da hätte ich pranjic auf jeden fall weiter amchen lassen und müller rausgeholt. für gomez z.b.

    0

  • Thomas Müller läuft viel. Das ist wichtig für die Mannschaft. Auch, wenn er nicht immer trifft.


    Gutes Spiel von ihm.

    0

  • Typisches Müllerspiel heute. Viel gelaufen und gemacht, hier und da unglücklich. International fehlt ich denke ich noch die Klasse, aber er ist ja noch jung und irgendwie ist das dann auch verständlich.

    0

  • Ihr wisst aber alle, dass es seine erste Saison ist???? Also dafür ist er unglaublich gut!! Und das nicht alles funktioniert dürfte wohl selbstverständlich sein.

    0

  • Alleine schon wenn man das Preis-/Leistungsverhältnis gegenüber Gomez betrachtet ist der Müller ein Riesen-Gewinn.


    Allerdings wird erst die nächste Saison (Vertrauen in ihn vorausgesetzt) zeigen, wie sich dieses "Talent" entwickelt.

    0

  • kämpferisch und läuferisch eine überzeugende Leistung. Hat viele Löcher gerissen. Leider einmal sehr unglücklich beim Abschluss, wo er ein Luftloch schlägt. War er wohl etwas nervös in dieser Situation.

    0

  • beim Pass von Lahm leider schon ca. 30 cm zu weit vorn... daher sahs dann auch ein bissl blöd aus statt ein Tor zu werden :(


    aber bei dem Tempo passiert so was halt mal...

    0

  • Der Junge macht einfach Spaß!
    Und es zeigt sich auch immer wieder, wie wertvoll er ist, wenn etwas Unvorhergesehenes wie die rote Katre passiert.
    Denn dann muss man nicht wechseln um taktisch umzusellen, da Müller auf vielen Positionen "zu Hause" iast.


    Die eine Szene war mE einfach nur Pech, der Ball kam einen Tick zu weit in den Rücken und dadurch wurde es dann schwer, ihn zu treffen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Klar war es Pech!! Er stolpert ja 4 von 5 ins Tor!!!


    Aber finde es faszinierend, wie oft er kurz vor dem Torabschluss ins Stolpern gerät oder sein Gleichgewicht verliert!! Müsst ihr mal darauf achten.....

    0

  • SPORT1: Herr Müller, gehen Sie nach dem anstrengenden Spiel gegen Lyon davon aus, dass am Samstag in Gladbach Spieler geschont werden?
    Thomas Müller: Das weiß ich nicht. Ich denke, das Spiel am Wochenende ist genauso wichtig. Daher müssen Sie den Trainer zur Aufstellung befragen. Aber ich denke nicht, dass er Ihnen etwas verraten wird.


    Sport1: Lyon spielt am Wochenende nicht, kann das für das Rückspiel zum Nachteil werden?


    Müller: Sie mussten ja auch mit dem Bus nach München fahren. Letztlich denke ich, dass es völlig egal ist. Wir sind den Rhythmus gewohnt. Wir haben gegen Manchester auch gut gestanden, obwohl wir drei Spiele in der Woche hatten. Das ist einfach unser Rhythmus und da müssen wir durch. Es gibt jetzt keine Ausreden
    Sport1: Wie bewerten Sie die Ausgangsposition, um ins Finale vorzudringen?


    Müller: Wenn einer vorm Spiel gewusst hätte, dass wir 1:0 gewinnen, hätten wir alle Ja gesagt. Wir können mit einem guten Gefühl nach Lyon fahren und wissen nun, dass wir bestehen können. Wir müssen einfach so ein Spiel zeigen wie in München und dann wird es auch reichen.


    Sport1: Die Partie gegen Olympique war turbulent. Welches Gefühl hatten Sie nach der Roten Karten gegen Franck Ribery?


    Müller: Wir waren natürlich alle erstmal ein bisschen baff. In der Situation hat keiner damit gerechnet, dass der Schiedsrichter Rot zieht. Danach haben wir aber geschaut, dass wir geordnet und mit einer neuen Ausrichtung aus der Halbzeitpause kommen.


    SPORT1: Das Konzept war offensichtlich erfolgreich.
    Müller: Ja, auch zu zehnt haben wir gut gespielt und das Spiel dominiert. Der Sieg hätte natürlich noch ein Tor höher ausfallen können.


    Sport1: Die eigene Defensive war nicht überbeschäftigt. Rührt das daher, dass die Mannschaft die Ordnung sehr genau einhielt?


    Müller: Vom vordersten bis zum hintersten Mann hat jeder die taktischen Aufgaben super erfüllt. Wir haben alle füreinander gekämpft, auch zu zehnt. Die Verteidigung hat super gestanden. Defensiv gab es nichts auszusetzen.


    Sport1: Wie war es ohne Kapitän Mark van Bommel in die Begegnung zu müssen?


    Müller: Natürlich ist Mark ein wichtiger Mann, der dann fehlt. Ich glaube aber, man hat es in der Saison schon öfter gesehen, dass alle zusammenstehen, wenn Stammspieler ausfallen. Deshalb haben wir auch Erfolg.


    Sport1: Waren Sie beim Tor eigentlich mit dem Kopf noch dran?


    Müller: Ja, ich war schon dran. Ich war zum Glück nicht beim Friseur vorher (lacht), obwohl ich das eigentlich wollte, aber der Terminkalender hat es nicht zugelassen.


    Sport1: Haben Sie in der Allianz Arena schon einmal solch eine Stimmung erlebt wie in in diesem Halbfinale?
    Müller: Meine Karriere ist ja noch nicht so lang. Ich war jedoch auch früher öfter als Zuschauer im Stadion und ich glaube, so heiß wie diesmal war es noch nie hier. Es war eine super Stimmung. Ein großes Kompliment an die Fans. Nach der Roten Karte war auch richtig Feuer drin und es hat richtig Spaß gemacht.


    SPORT1: Der FC Bayern war in der Champions League schon fast draußen, in der Bundesliga lief man anfangs hinterher. Wie fühlt sich die Situation jetzt an?


    Müller: Es ist ein komisches, aber auch ein gutes Jahr. Es ist Wahnsinn, was passiert ist. Wenn wir die drei Titel holen, müsste ich eigentlich schon meine Karriere beenden (schmunzelt). Ich nehme es mit, ich habe auch keine Zeit mich umzudrehen. Ich lebe einfache meinen Traum.
    http://www.sport1.de/de/fussba…sliga/artikel_228242.html

    0

  • Schönes Interview von unserem Müllerle!



    PS: Ich finde es irgendwie sehr schade, dass keiner der Spieler die Choreo erwähnt hat, wenn er nicht explizit darauf angesprochen wurde. Das, was die Leute im Stadion auf die Beine gestellt haben, war einfach unglaublich!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich finde es irgendwie sehr schade, dass keiner der Spieler die Choreo erwähnt hat, wenn er nicht explizit darauf angesprochen wurde.</span><br>-------------------------------------------------------


    Was ich mich grundsätzlich immer frage: wie bekommen die Spieler vor einem Spiel bzw. während des Einlaufens eine Choreo mit, nehmen die Spieler diese Besonderheit wahr? Werden die Spieler im Spiel durch eine fantastische Atmosphäre und Stimmund im Stadion wirklich gepusht und nehmen die Spieler die Stimmung der Fans wirklich wahr?

    0

  • Ja, ich sag ja: ob und wie es bei den Spielern rüberkommt, erfährt man sowieso nicht. Allerdings würde mich genau das interessieren, denn ich glaube auf jeden Fall, dass sowohl Choreo als auch die Stimmung im Stadion wahrgenommen wird.

    0