Thomas Müller

  • Müller ist die letzten beiden Jahre noch nichtmal unter den Top30 gelandet, glaube ich. Dafür ist er zu wenig Zirkus. Wobei seine Aktionen dafür oft durchaus Potential hätten. Anders halt, als man es von den echten Zirkusartisten erwartet.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • [...] soll kein Vergleich sein, aber dieses ewige Abarbeiten an Kovac finde ich absurd. [...]

    Ernsthaft jetzt? Das „ewige Abarbeiten“ an nicht mehr hier tätigen Personen findest ausgerechnet du absurd? Das nenn ich mal lustig! :thumbsup:

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Bis auf Lewy hat doch kein Spieler unter Kovac durchgehend herausragende Leistungen gebracht, höchstens mal Streckenweise. Daher ist das Argument "Spieler XY hätte auch unter Kovac Leistungen bringen müssen", einfach Humbug.


    Es dauerte hingegen gefühlt 5 Minuten unter Flick und plötzlich funktionierten wieder Neuer, Müller, Thiago, Kimmich, Alaba, Boateng und Gnabry+Goretzka haben dann ihre bisher mit Abstand beste Saison gespielt...

    Am Ehesten wäre da noch Thiago zu nennen, der sowas wie die Lebensversicherung für den Schrottfußball von Kovac im Mittelfeld war. Das war eine One-Man-Show was Spielaufbau und Kreativität anbelangt. Allerdings aufgrund individueller Qualität und nicht von eingespielten Automatismen/Taktiken....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Man muss dazu sagen, dass das Team mit Müller im Spiel (und er selbst) ab dem Krach im November nach dem 3:3 gegen Düsseldorf doch sehr gute "Rohdaten" hatte (also sehr gute xG und xA-Werte, die sich aber nicht so gut in Assists und Tore umwandelte. Lewy machte z.B. damals aus 25 xG nur 10 Tore, Müller aus 9,72 nur 4 / ähnliches dann auch bei den Assists) - uns aber unter Kovac in diesem Jahr die Durchschlagskraft fehlte - was wahrscheinlich auch wieder an der Taktik von Kovac lag. Im Gegensatz zu damals haben wir heute eine ganz andere Präsenz im Strafraum.

    0

  • There's no doubt about Thomas Müller staying at FC Bayern. The player feels comfortable at the club. The people in charge are considering offering him a new 2-year contract in the next few months. All parties are under no pressure [@kerry_hau, @SPORT1]


    Quelle

    0

  • Newcastle ??


    So viel Geld können die ihm gar nicht zahlen dafür München und sein Umland einzutauschen..


    Das macht der Thomas im Leben nicht…

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Sind doch erfahrungsgemäß tolle Nachrichten. Immer wenn bei Müller von einem Interesse von der Insel berichtet wird, hat er ein paar Monate später verlängert ^^

  • Falk hat vorletzten Sonntag seine Bayern Insider Show aus der Kneipe heraus gemacht, die Kögl wohl mitbesitzt - auf jeden Fall war Kögl dabei am Zapfhahn. Frühschoppen...


    Daher kommt wohl die Info, dass Newcastle und Everton angefragt haben. Und es ist doch klar, dass die Spieler Anfragen bekommen - insbesondere wenn man die Leistungen sieht und Verträge in diesem oder nächstem Jahr ablaufen. Die haben wahrscheinlich schon da über diese Anfragen gelacht...


    Kögl und Müller haben sicherlich nichts dagegen, wenn das veröffentlicht wird - gerade weil ja Vertragsgespräche anstehen.

    0

  • Newcastle ??


    So viel Geld können die ihm gar nicht zahlen dafür München und sein Umland einzutauschen..


    Das macht der Thomas im Leben nicht…

    Thomas ist ein "Bayer" und wird es auch immer bleiben. Er trägt den FCB im Herzen das siehst du bei jedem Spiel oder Interview. Ich kann mir ihn wo anders nicht vorstellen. England schon mal gar nicht dort wirst du doch als Spieler total verheizt und deiner Gesundheit beraubt. Ich bin ein Fan von ihm und hoffe, dass er beim FCB bleibt auch für andere Aufgaben im Verein.:thumbup:

  • Bei Müller braucht man sich wohl die wenigsten Gedanken machen. Der weiß ganz genau was er hier hat und der Verein weiß auch was er an ihm hat.

    Mehr als das typische " ich kann mir auch mal vorstellen noch wo anders zu spielen" wird da sicher nicht kommen. Am ende wird man ihm seine Wünsche erfüllen, weil das einfach auch nicht zu vermitteln wäre das die vvl an irgendwas scheitert.


    Der wird hier seine Karriere beenden und vermutlich in die Liste der unterbewertesten Spieler der letzten 20 Jahre aufgenommen werden, was ihm wahrscheinlich aber auch so ziemlich am am hinterteil vorbei geht. Wird richtig weh tun wenn seine Zeit vorbei ist. So eine art von Profi der konstant aber auch wirklich weltklasse abliefert findest du so schnell nicht mehr. Auf und neben dem Platz einfach ein wahnsinns typ.

  • Finde es an sich auch relativ angenehm, dass diese Gerüchte um andere Vereine immer nur dann aufkommen, wenn er verlängern will, also alle paar Jahre. Oder mal, wenn er nicht so häufig spielt, was ja zum Glück selten der Fall war bisher. Einerseits liegt das natürlich daran, dass sich eh keiner vorstellen kann, dass der woanders spielt, anderseits aber sicherlich auch daran, dass der Berater das zwar offenbar aus Verhandlungsgründen nutzt, für den Rest der Zeit aber die Füße still hält. Ist mir insgesamt auf jeden Fall lieber als Berater von Spielern, die eigentlich permanent die Gerüchteküche am brodeln halten, um ihren Klienten möglichst interessant wirken zu lassen. Und über ein Interesse von Everton oder Newcastle lachen sich doch alle Beteiligten tot. Müller wie der FCB. Ist also auch eher ein halbherziges Gerücht.


    Da wird man schon zusammenkommen, weil beide Parteien wohl gerne so weitermachen würden.

  • Bei Müller braucht man sich wohl die wenigsten Gedanken machen. Der weiß ganz genau was er hier hat und der Verein weiß auch was er an ihm hat.

    Das war mit Sicherheit nicht immer so! Ich kann mich da gut an Hoeness Spruch zu Bratwurst-Zeiten erinnern. "Für wen soll sich Coutinho denn auf die Bank setzen?"

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller