Thomas Müller

  • Bezahlbar, aber eine Verlängerung mit Gehaltserhöhung in diesem Alter war nicht gerade herausragend verhandelt.

    ich möchte gerne mal als Mäuschen sehen, wie unser Verein diese Verhandlung mit Thomas Müller geführt hat, und wie das die Manager gemacht hätten, die es ja viel besser gemacht hätten.

  • ich möchte gerne mal als Mäuschen sehen, wie unser Verein diese Verhandlung mit Thomas Müller geführt hat, und wie das die Manager gemacht hätten, die es ja viel besser gemacht hätten.

    Wir sprechens wieder (sehr gerne auch, wenn ich unrecht habe) wenn die Saison 22/23 zu Ende ist und TM aufgrund der Länderspiele und WM völlig geplättet der nächsten Sommerpause entgegenfiebert.

    D.h. wir hätten dann nur noch 1 Jahr UNSEREN Thomas Müller.

  • Wir sprechens wieder (sehr gerne auch, wenn ich unrecht habe) wenn die Saison 22/23 zu Ende ist und TM aufgrund der Länderspiele und WM völlig geplättet der nächsten Sommerpause entgegenfiebert.

    D.h. wir hätten dann nur noch 1 Jahr UNSEREN Thomas Müller.

    Das würde ich dann eher bei den anderen sehen als bei Müller. Bei Goretzka und Co., die normalerweise schon viel mehr körperliche Probleme bei der Belastung haben, ist das doch viel eher zu sehen als bei Müller, der noch immer wahnsinnig schnell zu regenerieren scheint. Und es ist ein allgemeines Problem und es wird wohl den WM Teilnehmern aller Nationen so gehen. Anders als die EPL, die schon am Boxing Day wieder beginnt, macht die Bundesliga aber über Weihnachten/Neujahr Pause und beginnt erst wieder am 20. Januar. Das Problem unter Kovac oder Ancelotti war doch nicht die Doppelbelastung und sein "Aufleben" kann man auch nicht der fehlenden Doppelbelastung zuschreiben. M.E. hatte er nach den Länderspielpausen fast ohne Training immer Probleme wieder in den Rhythmus zu kommen - auch wenn er die zusätzliche freie Zeit nach den ganzen Jahren teilweise auch genossen hat.


    Müller kommt doch auch Zwischendurch mal an die Säbener zum trainieren auch wenn er Urlaub hat. Weil er meist gar nicht verreist.


    Müllers "Form" ist sehr abhängig davon, wie er seine Stärken und Schwächen im System und der Mannschaft ausspielen kann - dass ist bei ihm das Allerwichtigste. Deshalb ist seine Leistung eher als Symptom zu sehen dafür, dass Dinge innerhalb Mannschaft/System nicht stimmen - das ist nicht jeweils auf ein Einzelspiel, sondern auf eine Serie von Spielen anzuwenden.

    0

  • Stimmt

    Wo wäre der FCB in dieser Saison denn ohne Müller und seinen Einfluss auf die Offensive gelandet? Diese Zahlen drücken seinen Einfluss doch sehr gut aus und es gäbe wohl keinen Spieler im Kader, der das annähernd ausgeglichen hätte. Von daher ist er für den FCB jeden Cent wert. Allerdings sollten sich die anderen Gehälter auch an Müllers orientieren und man würde pro Jahr wohl 30-40 Millionen Euro sparen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich bin mal gespannt, wie Lewandowski ohne ihn funktioniert. Ich tippe mal, er wird es mehr merken, als der FCB den Abgang Lewandowskis.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich glaube leider, den Abgang von Lewandowski werden beide merken.


    Weder läuft bei Barca so ein starker Assistgeber wie Müller rum, noch werden wir wahrscheinlich so einen starken Abschlußspieler wie Lewandowski bekommen.

  • Da verklärst du Müller bzw. Lewandowski aber glaube ich ein bisschen.

    Lewandowski hat den Bomber übertroffen und Müller wird der erfolgreichste deutsche Spieler der Geschichte sein, wenn er seine Karriere beendet, und das nicht als Mitläufer. Was verkläre ich da? 🤔

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wo wäre der FCB in dieser Saison denn ohne Müller und seinen Einfluss auf die Offensive gelandet?

    Genau da, wo er auch mit Müller gelandet ist.

    Müller hat wie der ganze verein eine gute bis sehr gute HR und eine beschissene RR gespielt.

    Und genau das in Kombination mit dem Alter stört mich einfach an dem horrenden Gehalt, das er einfordert.

    Anders als Lewa oder auch (seltener) neuer ist er eben keiner, der den Karren wieder flott machen kann, wenn's mal nicht läuft. Sondern dann geht er gnadenlos mit unter, ist meist sogar eher noch einer, der negativ heraussticht.

    Er hat seine Qualitäten, keine Frage, aber eben mE bei Weitem nicht genug um für ein Jahr Vertrag 25 Mio aufzurufen.

    Ich hätte es hart gespielt, hätte ihn in sein letztes Jahr gegen lassen und Mal den Markt testen.

    Ich bin ziemlich sicher, dass es keinen großen Markt für ihn gegeben hätte und dass man dementsprechend das dann nächste Vertragsjahr deutlich günstiger als so bekommen hätte.

    Und gerade bei einem Spieler wie Müller, der immer den allerletzten Cent aus dem FCB gepresst hat als es nach oben ging, wäre es nur mehr als richtig, auf dem altersbedingten Weg nach unten auch die finanziellen Daumenschrauben anzuziehen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich lese aus den Zahlen etwas anderes, aber wir werden es nie erfahren, wie es ohne ihn gewesen wäre und feiern die 10. Meisterschaft in Folge! 💪😊

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Reines taktisches Unvermögen, Müller wurden die Räume genommen. Die Verlängerung stört mich gar nicht, da regt mich die hohe Meisterprämie für JN viel mehr auf und dann kann er die Spieler nicht mal für die letzten 3 Spiele motivieren.

  • Würde mich aufregen, wenn er auch eine Motivationsprämie für die letzten drei Spiele kassiert haben sollte.


    Aber Meister ist das Team unter ihm ja nun mal geworden...


    (drollig)

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Würde mich aufregen, wenn er auch eine Motivationsprämie für die letzten drei Spiele kassiert haben sollte.


    Aber Meister ist das Team unter ihm ja nun mal geworden...


    (drollig)

    Ja eh, aber 25 Millionen Ablöse und dann noch 5 Millionen für einen Meistertitel, den es eh seit 10 Jahren gab kann ich einfach nicht nachvollziehen, da sind dann 5 Millionen mehr oder weniger für Müller auch wurscht, wenn man eh so viel Geld hat.

  • Die Verträge sind doch durch die Bank irrational.


    Geht's nach mir, darf der Trainer gerne den höchstdotierten Vertrag im Verein überhaupt haben.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Hallo,

    Ja eh, aber 25 Millionen Ablöse und dann noch 5 Millionen für einen Meistertitel,

    damit liegt er in Summe immer noch hintern den Herren Carlo Ancelotti und Pep Guardiola. Und das sind ja schon ein paar Jahre her, seitdem haben sich die Gehälter eigentlich nicht nach unten entwickelt.


    Ralf