Thomas Müller

  • Der wesentlicher Unterschied ist, dass Özil zentral wie auch auf RA Obersahne ist und in der Nati perfekt mit Müller rochieren kann.
    Özil ist auch wesentlich strafraumpräsenter als Kroos bisher.


    Deswegen tauschen sich Müller und Özil exzellent durch.

    0

  • In der Mitte ist er einfach besser aufgehoben.
    Das sag ich schon immer.
    Klar bei der WM war er sehr stark auf außen aber generell ist er innen stärker,
    da er einfach viel mehr Raum hat sich zu bewegen.
    Er kann sich nach links rechts vorn oder hinten verschieben
    und bietet sich einfach immer besser an aus der Mitte.
    Spielt er Rechts ist er zb immer ziemlich isoliert von Ribery.


    Und Kroos ist auch nicht der Typ der andauernd Positionen wechselt
    oder sich mal in die spitze begibt wenn er auf der 10 Spielt.
    Dadurch kann Müller auch gar nicht oder nur sehr selten in die Mitte ziehen da der Platz dort durch Kroos blockiert ist.
    Das soll aber keinesfalls ein Vorwurf sein an Kroos aber es ist einfach dann ein anderes Spiel.
    Spielt Müller in der Mitte kommt es auch viel öfter zu Rotationen zwischen Ribery/Müller/Robben.


    Über die Torgefahr brauchen wir gar nicht reden.
    Logisch das er in der Mitte einfach mehr Gefahr ausstrahlt da er unberechenbarer ist als Kroos.
    Fand auch immer das Kroos zu sehr Chancentod ist für die hängende Spitze.
    Er ist kein Goalgetter und wird auch keiner werden.
    Müller dagegen schon.
    Gomez würde sicher das ein oder andere Tor weniger machen mit Müller hinter der Spitze aber wir wären dann auch schwerer auszurechnen.


    Kann nur heißen Kroos neben Schweinsteiger Müller auf die 10.
    Daher sicher auch der Test Mit Gustavo als IV.
    Wenn Kroos auf die 6 geht reicht ja eigentlich ein Backup sechser mit Tymo aus.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Gomez würde sicher das ein oder andere Tor weniger machen mit Müller hinter der Spitze aber wir wären dann auch schwerer auszurechnen.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Andersrum. Müller ist der Hauptvorlagengeber für Gomez und auch in der Vorrunde sind Gomez' Tore fast 100%ig dann gefallen, wenn Müller mit ihm die Mitte unsicher gemacht hat, weil dann die Verteidiger nicht mehr nur auf ihm hingen, sondern er mehr Raum bekam und dadurch mehr Möglichkeiten.

    0

  • geneviere :
    Das könnte auch sein aber ich glaube das Müller einfach öfter den Abschluss suchen wird und öfter in die Spitze stoßen wird als Kroos.
    Und daher Gomez auch weniger zum Abschluss kommt oder auch ein paar Assists mehr machen kann. Kann aber auch falsch gedacht sein.
    Wir werden sehen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wenn Müller für ihn die Mitte unsicher gemacht hat</span><br>-------------------------------------------------------


    passt besser... *fg*

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • edcobar


    Schau dir Gomez' Tore der Hinrunde an. Die sind wirklich meist dann gefallen, wenn Müller nicht die Kreide an der rechten Seite aufgesammelt hat, sondern immer dann, wenn er sich hinter ihm oder mit ihm im Strafraum befand. Müller war letztes Jahr schon Gomez bester Vorlagengeber - hinter ihm! Von Robben und Ribery bekam er (aber auch Müller) eher wenige Vorlagen.

    0

  • the_sam ...


    Jap. Oder so. Gerade weil es eben in der Hinrunde war - eben weil auch Robben vorher ohne Wirbelwind in der Mitte noch nie so gute Torquoten hatte, eben weil auch in der Hinrunde dieser Wirbelwind zwar nicht aktiv, aber meist passiv immer dann in der Mitte war, wenn die Tore fielen (weil eigentlich hat man ja eher mit einem halben rechten Offensiven gespielt und er hat sich doch recht häufig innen herumgetrieben),


    Der "10"-er Kroos hat eigentlich doch deshalb funktioniert, weil es noch zu 30% Kamikaze in der Mitte gab.

    0

  • Wenn das die Antwort gewesen sein soll, dann Prost.
    Dafür, dass hier riel, gene und Co immer offen gesagt haben, dass
    Müller mal endlich wieder innen spielen muss und man dann vergleichen könne...
    denen sage ich, dass ich heute erst Aktionen von ihm gesehen habe, als er auf außen gewechselt ist. Kreativität - Fehlanzeige.


    Das war mE das falsche Signal, um sich für die MS/OM Position zu empfehlen, auch wenn heute sicherlich bis auf
    Badstuber und mit Abstrichen Lahm alle sehr schwach waren...


    Müller wird wohl kommendes Spiel draußen sein.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Das ist nicht mehr der Müller der letzten 2 Saisons...
    Keine Ahnung, was mit ihm los ist.


    Freu mich auf die nächsten Länderspiele.

    0

  • er strahlt derzeit keinerlei Torgefahr aus, verliert fast alle Bälle und viele techn. Fehler, keine Ahnung warum?


    vielleicht war das vorerst sein letztes Spiel in der Start11?


    wenn Ribery zurückkommt muss einer weichen und ich glaube nicht, dass das TK ist

    0

  • Das liegt aber nicht an Kroos' Stärke sondern an Heynckes' Präferenz. Müller war der einzige, der gestern durch seine Läufe mal für etwas Durcheinander sorgen konnte.

  • Das rotieren unserer 3 Spieler hinter Gomez findet einfach nicht statt. Es ist alles viel zu statisch. Richtig gut hat es bisher nur funktioniert wenn Ribery, Müller und Robben zusammen gespielt haben. Sobald einer ausgefallen ist fällt auch das rotieren so gut wie komplett weg.

    0

  • müller ist einfach nur schwach, das war in der hinrunde schon so u. setzt sich jetzt anscheinend nahtlos fort.
    auch wenn er scorerpunkte hat, bleibe ich dabei der müller den wir alle kennen u. lieben ist momentan nicht auf dem platz. so jedenfalls hat er absolut keine berechtigung für die sf.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ROCHIEREN kannex. </span><br>-------------------------------------------------------


    ich finde "rotieren" trifft die Sachlage präziser :8