Thomas Müller

  • @davedavis


    Erfolgreich zwei Dinge miteinander vermischt, die nichts miteinander zu tun haben.


    Bei Lewandowski ging es um etwas ganz anderes, um den Umgang mit dem Verein.


    Trotzdem: Ich bin ein gutmütiger Mensch. Wenn hier morgen jemand erzählt, Lewa sei bei der EM schlecht gewesen, werde ich in aller Deutlichkeit dagegen sein, weil er das Müller-Problem hatte (wobei er trotzdem besser spielte und mehr daraus machte). Wer mir mangelnde Fairness vorwirft, muss mit echten Argumenten kommen und nicht einfach 2 Dinge zusammenhauen, die nichts miteinander zu tun haben. Und wenn ich dann sehe, dass ich mit zweierlei Maß gemessen habe, werde ich mich entschuldigen. Nichts leichter als das.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • sowohl Lewandowski als auch Müller haben auch unterschiedliche Rollen und Aufgaben beim Verein und in der NM. viel konnte er auch nicht zeigen.


    ausserdem die Polen haben nur Lewy sonst nix.

    0

  • sowohl Lewandowski als auch Müller haben auch unterschiedliche Rollen und Aufgaben beim Verein und in der NM. viel konnte er auch nicht zeigen.


    ausserdem die Polen haben nur Lewy sonst nix.

    Das mit der Rolle stimmt so. Aber nicht wenn es um die Torjägereigenschaft geht - er ist dort als Torjäger eigentlich weit weniger prägend als bei uns bzw. er ist anders als Müller in der Nationalmannschaft nicht derjenige, der die wichtigen Tore schießt.


    Ich habe es hier schon mehrmals erzählt - die Zahl der Tore in der Quali überdeckt eigentlich, dass seine Tore dort selten entscheidend sind. Nur 2 der Tore in der Quali waren spielentscheidend - und das war in der Länderspielpause nach Wolfsburg.


    Die Leute, die vorher Lewy als den entscheidenden Torjäger für Polen gesehen haben, nur weil er 13 Tore geschossen hat, haben sich von der Zahl blenden lassen. Lewy erfüllt bei Polen sicherlich eine ähnliche Rolle wie bei Dortmund im Bälle festmachen und verarbeiten - die wichtigen Tore haben dort aber auch in der Quali andere, wie Milik und Co. geschossen. Und es sind eher die, die das während der EM nicht gemacht haben. Die EM war nicht der Spielplatz für die hohen Ergebnisse. Lewy ist bei Polen derjenige, der die Defensive beschäftigt und da auch eine Menge Arbeit reinlegt - und im Schatten von ihm, schießen die anderen die wichtigen Tore. Wenn der Gegner dann aufmacht, kommt auch Lewy zu seinen Toren.


    Für die, die Lewy als Torschützenkönig gesehen haben etc. war er sicherlich auch eine Enttäuschung. So war es keine gute oder sehr gute EM bei ihm, sondern wohl auch eher befriedigend oder ausreichend.


    ------------------


    Die Situation bei den Deutschen ist eine andere. Müller war immer der, der an den entscheidenden Treffern beteiligt war. Dadurch macht sich ein Fehlen dieser Tore besonders bemerkbar. Hier bei Bayern gibt es noch Lewy - oder wenn anwesend eben auch Arjen oder auch Franck, von denen man gleich viel erwartet.


    -------------------------------------------

    0

  • Baut man eine passende Offensive um ihn herum, müllerts auch wenn er Scheisse am Schuh hat! Und wenn nicht, machts unter Garantie einer seiner Kollegen ! So war das die letzten 6 Jahre, so wirds auch in Zukunft sein! Unter 2 Toren geht man normal aus dem Spiel nicht raus!


    Keine Defensive dieser Welt kann dem auf Dauer standhalten, weder auf allerhöchstem Niveau mit dem FCB, noch auf etwas niedrigerem mit der NM.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Baut man eine passende Offensive um ihn herum, müllerts auch wenn er Scheisse am Schuh hat! Und wenn nicht, machts unter Garantie einer seiner Kollegen ! So war das die letzten 6 Jahre, so wirds auch in Zukunft sein! Unter 2 Toren geht man normal aus dem Spiel nicht raus!


    Keine Defensive dieser Welt kann dem auf Dauer standhalten, weder auf allerhöchstem Niveau mit dem FCB, noch auf etwas niedrigerem mit der NM.

    Mit der passenden Offensive drumherum gelingt das vielen, auch solchen die keine 15 Mio p.a. kassieren und sich für einen zweiten Karl Valentin halten.

    0

  • Komisch.


    Wenn Müller sagt es muss bei der Qualität auch Härtefälle geben, die dann auf der Bank sitzen und sich ruhig zu verhalten haben, selber aber motzig bei gleichem Schicksal den Ungustl gibt, was ist das dann?


    Wenn Müller höchstpersönlich mit einem Wechsel kokettiert, Lewa dies nicht tut, sondern sich nicht an Spekulationen beteiligt, wird Lewa schlechtes Verhalten und ein abgesprochenes Spielchen mit dem Berater vorgeworfen.


    Großes Kino.

    0

  • @davedavis


    Wie ich sagte, werden hier zwei Dinge miteinander vermischt. Und mit Müllers Transferverhalten glücklich war ich nie, hab's aber noch ok gefunden, weil sich Müller so verhalten hat, wie es unzählige andere auch tun und es deshalb einfach komisch ist, wenn er da rausgepickt wird. Bei Lewa war's ganz anders. Weder Müller noch sein(e) (da fängts schon an, wenn einer 2 hat) Berater haben irgendwelche Angebote erfunden, um den FCB öffentlich unter Druck zu setzen.


    Sind eben zwei Paar Schuhe, aber ich bin's von manchen gewöhnt, dass gerne verschiedenste Dinge über einen Kamm geschert werden. Undifferenziert eben.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • @davedavis


    Wie ich sagte, werden hier zwei Dinge miteinander vermischt. Und mit Müllers Transferverhalten glücklich war ich nie, hab's aber noch ok gefunden, weil sich Müller so verhalten hat, wie es unzählige andere auch tun und es deshalb einfach komisch ist, wenn er da rausgepickt wird. Bei Lewa war's ganz anders. Weder Müller noch sein(e) (da fängts schon an, wenn einer 2 hat) Berater haben irgendwelche Angebote erfunden, um den FCB öffentlich unter Druck zu setzen.


    Sind eben zwei Paar Schuhe, aber ich bin's von manchen gewöhnt, dass gerne verschiedenste Dinge über einen Kamm geschert werden. Undifferenziert eben.

    Müller kokettierte mit anderen Vereinen, Lewa nicht, sondern nur dessen Berater. Aber Lewa ist der Buhmann.


    In der Tat, zwei paar Schuhe, nur wird über den der Stab gebrochen, der sich nichts zu Schulden hat kommen lassen.

    0

  • @davedavis
    Warum sagt Lewa nix? Die arbeiten für ihn. Find ich ja noch ekelhafter, wenn die Berater diese "Kämpfe" austragen. Siehe Raiola Micki. Miese Nummer, unterste Schublde. Haben Lewandowskis Berater schon beim BVB-FCB-Wechsel gemacht.


    Und du hast im Wort "kokettiert" gleich mal wieder beide Vorgänge gleichgesetzt.


    Wie schon zuvor gesagt werde ich Lewa sowas nicht weiterhin vorhalten. Sollte er sich zum FCB bekennen, z.B. durch eine Verlängerung, ist die Sache sowieso gegessen. Du bist derjenige, der hier mit dem alten Zeug kommt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • @davedavis
    Warum sagt Lewa nix? Die arbeiten für ihn. Find ich ja noch ekelhafter, wenn die Berater diese "Kämpfe" austragen. Siehe Raiola Micki. Miese Nummer, unterste Schublde. Haben Lewandowskis Berater schon beim BVB-FCB-Wechsel gemacht.


    Und du hast im Wort "kokettiert" gleich mal wieder beide Vorgänge gleichgesetzt.


    Wie schon zuvor gesagt werde ich Lewa sowas nicht weiterhin vorhalten. Sollte er sich zum FCB bekennen, z.B. durch eine Verlängerung, ist die Sache sowieso gegessen. Du bist derjenige, der hier mit dem alten Zeug kommt.

    Ach so. Lewa steckt also dahinter. Der einzige, der hier einen Kampf austrägt bist du. Und zwar diskreditierst du fortwährend einen Spieler, der sich nichts zu Schulden hat kommen lassen, und zwar in dem du ihm das Verhalten seiner Berater vorhältst.


    Bravo. Aber Müller, dem seine eigene Medizin nicht schmeckt und der einen Wechsel ins Spiel bringt, der ist natürlich das Unschuldslamm.

    0

  • @davedavis


    Nein, tue ich nicht. Das erfindest du jetzt und willst irgendwie zwei Spieler gegeneinander ausspielen. Ich habe halt weder mit Müller, noch mit Lewa ein Problem.

    nein will er nicht, du solltest in dem fall bei den Fakten bleiben!!


    ein müller fordert von anderen, sollten sie mal auf der bank landen, die füsse still zu halten, denn wichtig ist die Mannschaft - was richtig ist -landet er auf der bank ist jedesmal Theater , kein vertrag wurde sooft in kürzester zeit verlängert wie bei müller, sicher er ist wichtig für den verein die Mannschaft, aber es ist auch richtig, das er als er auf der Bank saß Real ins spiel brachte


    ein Lewa hat sicher 2 Berater - wer hat der kann - aber er hat nie öffentlich was gefordert, im Gegenteil selbst als bekannt war, er wechselt zu uns hat er Topleistungen gebracht beim BVB, dass seine Berater gern auch kohle verdienen wollen und somit ab und zu dumme gerüchte streuen, kann man nicht lewa anhängen


    und natürlich hälst du es lewa vor...

    0

  • landet er auf der bank ist jedesmal Theater

    wie war das mit dem engagierten Co.-Trainer Müller gegen Köln?
    aber klar, macht immer Theater...


    Die letzten 5 Seiten hier sind fast nur Schwarz-Weiß-Denken, positiv wie negativ - dazu kommt von einem bestimmten User (nicht airlion) ein mittlerweile nur noch schwer erträglicher prolentenhafter Stil.
    ...bin zwar kein Vielschreiber, aber war über viele Jahre interessierter Vielleser, aber mir vergeht die Lust hier am Mitlesen zunehmend.

    0

  • wie war das mit dem engagierten Co.-Trainer Müller gegen Köln?aber klar, macht immer Theater...


    Die letzten 5 Seiten hier sind fast nur Schwarz-Weiß-Denken, positiv wie negativ - dazu kommt von einem bestimmten User (nicht airlion) ein mittlerweile nur noch schwer erträglicher prolentenhafter Stil.
    ...bin zwar kein Vielschreiber, aber war über viele Jahre interessierter Vielleser, aber mir vergeht die Lust hier am Mitlesen zunehmend.

    danke für das Beispiel - gegen köln war es eine positive ausnahme


    aber ich bin sicher er wird jetzt seinen Urlaub genießen, abschalten, Kräfte sammeln und wieder angriffslustig und voller elan in die neue Saison starten , bringt er aber die Leistung wie gegen ende der Saison gehört er auf die bank

    0

  • bringt er aber die Leistung wie gegen ende der Saison gehört er auf die bank

    Unterschreibe ich voll und ganz!


    Nur glaub ich nicht, dass dieses Mal magere drei Wochen Urlaub bei offenkundig völligen leeren Batterien (zumindest geistig) reichen.
    Hab's weiter vorne schon geschrieben. Bei Müller kommt mir zuviel zusammen - zuviel PR, zuviel Kapitäns-Verhalten (gerade wenn's bei einem nicht läuft, sollte man sich eher auf sich selbst konzentrieren statt noch für andere mitzudenken) und dazu die völlige Verletzungsfreiheit in mehr als sechs Profjahren - also auch keine echten Kopf-Pausen zwischendurch in der Saison. Sehe die Entwicklungstendenz derzeit mit äußerst zwiespältigen Gefühlen.

    0

  • Hier wird Carlo gefordert sein, Spielern wie ihm seine Pausen zu geben. Was nicht leicht wird, wenn man gleichzeitig Spieler wie Costa zum überflüssigsten Turnier dieses Planeten freistellt.

  • Hier wird Carlo gefordert sein, Spielern wie ihm seine Pausen zu geben. Was nicht leicht wird, wenn man gleichzeitig Spieler wie Costa zum überflüssigsten Turnier dieses Planeten freistellt.

    ich glaube eher, dass sich in der offensive noch etwas tut, absonsten würde man den einen nicht zu Olympia lassen und dem anderen nahe legen, dass er hier keine Chance mehr hat

    0