Thomas Müller

  • Die Torvorlage wird ihn jetzt wahrscheinlich nicht aus der Krise befördern, das tat das Tor gegen Wolfsburg ja auch nicht. Aber vielleicht war es ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Er kämpft ja auch um seinen Stammplatz und ist eigentlich eher Notnagel im Moment. Spielt eigentlich nur, wenn einer der Winger oder Thiago fehlt. Was ja trotzdem durchaus häufig ist, ob deren Anfälligkeit.


    Man sollte schauen, dass er wieder die Waffe wird, die er jahrelang war. Da muss er am allermeisten dran arbeiten, aber auch der Trainer muss es natürlich schaffen, ihn optimal einzubinden. Das ist auf den Flügeln natürlich nicht gegeben und auf "seiner" Position spielt Thiago diese Saison überragend. Das wird auf jeden Fall noch spannend.

  • Ich will Müller jetzt nicht schlecht reden, das was er geleistet hat, war Klasse. Trotzdem glaube ich aber auch das er das Glück wieder erzwingen muss und dieses Glück war bei unseren dominanten Spielweise aus den letzten Jahren eben auch häufiger auf seiner Seite.

  • Ich glaube Müller weiß selber am besten das es mal langsam Zeit wird das der Knoten platzt, der kann seine Situation und die daraus möglichen Konsequenzen schon gut einordnen wenn er wegen dieser Flaute dann auf der Bank sitzt und dieses darum sogar ein Dauerzustand werden könnte.


    Man sieht ja das er will, er kämpft und läuft und was bis zum Beginn seines Tiefs gut fürs Team war das wäre es auch heute noch. Jede gute Aktion kann ihm da helfen und seine Vorlage am Samstag zum 0:1 war genauso wichtig fürs Selbstvertrauen als hätte er das Tor selber gemacht.

    „Let's Play A Game“

  • What? Müller einzusetzen ist eigentlich in der derzeitigen Situation idiotisch. Unterirdisch und der Rest der Truppe ist auch nicht in Form das man ihn durchschleppen könnte. Wir können uns im Pokal und Champions League einfach nicht erlauben mit 10 Leuten anzutreten, in der Bulli kann man es mit Müller versuchen aber nicht zB morgen.


    Seit Monaten ist er leider schwächster Bayern Spieler am Feld.

    0

  • Ich glaube Müller weiß selber am besten das es mal langsam Zeit wird das der Knoten platzt, der kann seine Situation und die daraus möglichen Konsequenzen schon gut einordnen wenn er wegen dieser Flaute dann auf der Bank sitzt und dieses darum sogar ein Dauerzustand werden könnte.


    Man sieht ja das er will, er kämpft und läuft und was bis zum Beginn seines Tiefs gut fürs Team war das wäre es auch heute noch. Jede gute Aktion kann ihm da helfen und seine Vorlage am Samstag zum 0:1 war genauso wichtig fürs Selbstvertrauen als hätte er das Tor selber gemacht.

    Samstag war er schwächster man am Feld inkl der Ingolstädter, die Torvorlage als gut zu verkaufen passt absolut nicht

    0

  • Samstag war er schwächster man am Feld inkl der Ingolstädter, die Torvorlage als gut zu verkaufen passt absolut nicht

    Müller war sicher nicht der schwächste Bayernspieler am Samstag, da gab es noch andere Kandidaten und da gehört u.a. auch ein Vidal dazu. Auch wenn vielleicht mein Hinweis auf die gute Flanke von Müller nicht für ein 90 min Urteil "passt", ist es doch schon bemerkenswert das gerade 2 Kandidaten für den schlechtesten Spieler beim FCB an diesem Spieltag es schafften durch eine gemeinsame Aktionen die 3 Punkte einzufahren, immerhin. :)

    „Let's Play A Game“

  • Bayerns Finanzboss Jan-Christian Dreesen bestätigt im Interview mit SPORT BILD, dass er einst ein Angebot über mehr als 100 Mio. Euro von Manchester United für Thomas Müller vorliegen hatte: „So etwas hat es tatsächlich mal gegeben. Da kam ein Fax aus England. Für uns stand ein Verkauf von Thomas Müller aber nie zur Diskussion. Wenn ein Spieler zu uns passt, wären wir doch dumm, ihn für die kurzfristige Aussicht auf einen Rekordgewinn abzugeben und uns sportlich zu schwächen.“



    http://sportbild.bild.de/bunde…gebot-50419592.sport.html

  • Am Wochenende schon stark gespielt, viel Pech gehabt, aber dann auch den Moment zum entscheidenden Tor zum Ende hin gehabt.


    Heute hatte er wirklich das oft genannte Schlüsserlebnis. Carlo hat sich an der Seitenlinie aber mal so richtig mitgefreut.


    Jetzt dranbleiben!

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ein Schuß - ein Tor - der Müller!


    Richtig gut gemacht das Ding. Bei Carlo war es der Schalter, bei Müller ist es der Knoten... läuft.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Es war vor allem kein Glückstor. Das lässt mich in der Tat darauf hoffen, dass das der besagte Knoten war.


    Zwei Verteidiger hat er bewusst ins leere Laufen lassen und anschließend mit dem schwachen Fuß eiskalt verwandelt. Kein Stolpern, kein Anschießen, kein abgefälschter Schuss. Die ganze Mannschaft hat sich mit ihm gefreut, Carlo ist gar ausgeflippt. Und das bei dem Spielstand.


    Hoffen wir das Beste...