Thomas Müller

  • Ich glaub dass wissen hier alle.


    Aber die Leistung war trotzdem unterirdisch. Ball stoppen, Ball unter Kontrolle bringen, sinnvolles Pressing und kein wildes umherlaufen sollte man von unserem Bestverdiener schon verlangen können. Sorry.

    Alles wird gut:saint:

  • Man sollte sich halt mal eingestehen das Müller kein Lewy Ersatz ist. Und Nein, das War er auch nicht als er noch Topleistungen am Stück ablieferte...

    Das ist schon richtig. Und da teilt sich das Problem:
    1. Müller mag kein Neuner sein, aber eine Ballannahme sollte trotzdem im größeren Anteil so aussehen, dass man einen Fußballprofi zu sehen glaubt. Und wenn ihm offensiv so rein gar nichts gelingt, ja, dann muss er bitte wenigstens die gegnerischen Verteidiger so sehr nerven und ihnen auf den Füßen stehen, sich zur Not auch eine Gelbe holen, dass es für die unangenehm wird. Er kann das. Aber er hat es nicht gezeigt.


    2. Wenn ich als Trainer keinen zweiten Neuner haben will, dann muss ich für den Fall der Fälle Lösungen entwickeln, die zumindest ansatzweise Gefahr bringen. Gestern gab es als einzige Maßnahme, Vidal verstärkt offensiv tätig werden zu lassen.
    Das ist dann einfach zu wenig als Lösung.

  • Ich glaub dass wissen hier alle.


    Aber die Leistung war trotzdem unterirdisch. Ball stoppen, Ball unter Kontrolle bringen, sinnvolles Pressing und kein wildes umherlaufen sollte man von unserem Bestverdiener schon verlangen können. Sorry.

    die Tatsache, dass TM der Bestverdiener ist, sagt alles über den Zustand unseres FCB...

    0

  • Wie es schon erwähnt wurde muß man trotz einer ganzsaisonalen Krise zumindest erwarten dürfen das Bälle verarbeitet werden können.


    Wenn ich da nur an das tolle Zuspiel von Lahm in die Spitze denke....TM gelang es jedoch noch nicht mal den Paß in einen Torschuß umzumünzen. Die Ballbehandlung ist staksig.


    Hoffen wir das er nächste Saison aus diesem großen Tief endlich rausfindet. Seine Saison war bisher zum Vergessen. Wäre schön wenn sich das auf der Zielgeraden noch ändern würde aber richtig glauben dran tue ich nicht.


    Re-Start dann nächste Saison. Jedes Tief geht auch mal zu Ende.

    0

  • TM ist trotz seiner leicht ansteigenden Form in den letzten BL spielen immer noch weit von seiner bestform frueherer Jahre entfernt.
    Ebenso wie DA.
    Und das nicht erst seit dieser Saison.


    Das Ausgleichstor gestern geht fuer mich zu 80% auf DA. Wo der da rumturnt, waehrend sein Gegenspieler voellig frei und in aller Seelenruhe flanken kann. Wahnsinn. auf diesem Niveau absolut toedlich.

  • scheinbar haben es mittlerweile alle begriffen, dass müller niemals ein lewandowski backup sein wird, außer unser präsident, der träumt weiter vor sich hin

  • scheinbar haben es mittlerweile alle begriffen, dass müller niemals ein lewandowski backup sein wird, außer unser präsident, der träumt weiter vor sich hin

    dann weint aber kalle und stellt öffentlich die frage: was wird denn dann aus müller ? :thumbsup::thumbsup:

  • die Tatsache, dass TM der Bestverdiener ist, sagt alles über den Zustand unseres FCB...

    Das ist einer der Managementfehler der Vergangenheit...
    Es wurden zu viele Verträge, teilweise im Jahresrythmus, verlängert anstatt kreativ tätig zu werden.
    Dies hat zu teilweise horrenden Gehältern geführt die jetzt neue Transfers blockiert.
    Vielleicht hätte man Mal wie ein BVB handeln sollen... ein Mega Angebot für TM annehmen und das Geld für 2-3 Spieler für die Zukunft investieren.
    Ich muss natürlich auch zugeben dass man hinterher immer schlauer ist.... aber wenn man teilweise die Aussage der Verantwortlichen gehört hat sollte Geld nicht das Problem sein....ist es jetzt aber evtl. doch ?(?(

    0

  • Wenn du einen Vertrag halt 4x verbesserst innerhalb von 2 Jahren, aber bei Kroos den harten Hund spielst, dann bekommst du die Quittung. Auch Alaba liess sich erst einmal seine Leistungen vergolden und spielt seither den groessten Rotz. Ist nicht jeder so vorbildlich wie Lewandowski.

    0

  • scheinbar haben es mittlerweile alle begriffen, dass müller niemals ein lewandowski backup sein wird, außer unser präsident, der träumt weiter vor sich hin

    ich geh soweit und behaupte das wir mit einem längeren ausfall von lewy nicht mal meister werden würden.

  • ich geh soweit und behaupte das wir mit einem längeren ausfall von lewy nicht mal meister werden würden.

    man denke an das jahr 2013
    da hatten wir sogar mit mandzukic, pizarro und gomez 3 stürmer im kader


    warum das jetzt nicht mehr möglich ist, werd ich nie verstehen!

  • Wenn du einen Vertrag halt 4x verbesserst innerhalb von 2 Jahren, aber bei Kroos den harten Hund spielst, dann bekommst du die Quittung. Auch Alaba liess sich erst einmal seine Leistungen vergolden und spielt seither den groessten Rotz. Ist nicht jeder so vorbildlich wie Lewandowski.

    Mit Kroos hast Du jetzt das Paradebeispiel genannt :thumbsup::thumbsup: , habe ich gestern auch zu meiner Frau gesagt als ich ihm im Real Trikot gesehen habe!
    Habe ich damals auch nicht verstanden, aber hier ging es wahrscheinlich wieder Mal um persönliche Befindlichkeiten der Herren KHR und UH... anders lässt sich das Ganze nicht erklären.

    0

  • Dann toent KHR im Interview vor dem Spiel auch noch, dass der Verkauf von Kroos kein Fehler war und man mit Alonso einen guten Tausch bekam. Ich mag Alonso wirklich, aber letztlich kann man sportlich kaum ausblenden, dass er nun seine Karriere beendet und Kroos nun erst ins beste Alter kommt.

    0

  • Dann toent KHR im Interview vor dem Spiel auch noch, dass der Verkauf von Kroos kein Fehler war und man mit Alonso einen guten Tausch bekam. Ich mag Alonso wirklich, aber letztlich kann man sportlich kaum ausblenden, dass er nun seine Karriere beendet und Kroos nun erst ins beste Alter kommt.

    Wie ich geschrieben habe....persönliche Befindlichkeiten....!
    Jeder könnte sich jetzt in den Arsxx beissen wenn man sieht auf welchem Niveau Kroos spielt, nur UH findet es besser einen Spieler im Kader zu haben der im Normalfall noch 9 Spiele im Trikot des FCB bestreitet.
    Da kann man nur den Kopf schütteln <X<X<X?(?(?(

    0

  • Dann toent KHR im Interview vor dem Spiel auch noch, dass der Verkauf von Kroos kein Fehler war und man mit Alonso einen guten Tausch bekam. Ich mag Alonso wirklich, aber letztlich kann man sportlich kaum ausblenden, dass er nun seine Karriere beendet und Kroos nun erst ins beste Alter kommt.

    War ein Fehler keine Frage. Hilft uns jetzt aber auch nicht mehr weiter. Wichtig ist, dass man daraus lernt. Und da habe ich seit UH wieder rumwerkelt Sorge.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich habe Müller immer verteidigt und bin nach wie vor davon überzeugt, dass er aus seiner Krise herauskommen wird, aber gestern war seine Leistung so schlecht, dass nun wirklich jeder aus dem Verein sehen muss, dass wir dringend einen zweiten Stürmer brauchen. Dass Müller mal ein Ball verspringt, ist bekannt. Aber dass er es über 90 Minuten gefühlt gar nicht geschafft hat, auch nur einen Ball anzunehmen, das ist in dieser Form glaube ich selbst in seinen schlechtesten Spielen nicht vorgekommen.


    Das war gestern die schwächste Leistung, die ich von ihm jemals gesehen habe. Dennoch, auch wenn das provokant klingt, ist Müller für mich ein einzigartiger Fußballer, der uns schon sehr viel Freude gemacht hat und den es zu unterstützen gilt. Die Rufe nach einem Verkauf kann ich nur sehr begrenzt nachvollziehen, das ist für mich nicht der Weg, den Bayern München gehen sollte.

    Gerd Müller. Robert Lewandowski. Unser Fußball schreibt Geschichte, die uns immer neu bewegt!