Thomas Müller

  • ...sieht man wieder, wer am meisten von unseren Traumduo Robbery mit providierte, er stieß immer in die Lücken hinein wo die beiden mitaufrissen...
    ich weiß jetzt nicht genau wieso ich in der Vergangenheitsform es formuliere.. :(

  • :thumbsup::thumbsup:


    Wie oft hat denn das Traumduo in der erfolgreichen Zeit zusammen mit Müller auf dem Platz gestanden?
    Selten so eine ***** gelesen, sowohl von Inhalt als auch von Form! Weiter machen! :thumbup:

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

    Edited once, last by wofranz: Bitte auf die Wortwahl achten - solche Beleidigungen müssen echt nicht sein! ().

  • Wenn man bei Boateng und Hummels einen Qualitätsverlust feststellt, dann muss man das bei Müller natürlich auch machen. Ich meine, die Situation ist ja irgendwie auch vergleichbar.


    Alle haben in einem sehr jungen Alter schon alles erreicht (bei Hummels fehlt die CL 8) ), haben sehr früh sehr viel Geld verdient und stecken auch beim DFB in einer ähnlichen Situation. Bei Boateng kommt noch die Anfälligkeit dazu, aber auch bei Hummels und Müller bekommt man den Eindruck, dass die einfach drüber sind. Man muss sich auch einfach mal vor Augen führen, wie früh die bereits Profis waren und Weltklasse gespielt haben.


    Hatten die Spieler früher ihren Zenit mit 29 bis 32, haben sie ihn nun vielleicht öfter mal von 26 bis 29. Dazu kommt, dass bspw. Müller und Boateng 2014 (mit 25/26!!!) alles gewonnen hatten, was es zu gewinnen gab. Irgendwie wäre es nur menschlich, dass nun einfach 5% Willenskraft und 5% Körperlichkeit (haben in sehr jungem Alter bereits sehr viele Spiele in den Knochen) fehlen. Und schon verköpert man keine Weltklasse mehr. Auf dem Niveau sind es halt auch oft die vermeintlichen Details. Schweinsteiger ist übrigens auch so ein Beispiel, wo ein Spieler mit 29 komplett fertig hatte.


    Man darf nur nicht damit anfangen, sie wegen alter Verdienste zu glorifizieren. Das hat man die letzten 2-3 Jahre mit Robbery schon gemacht und damit den Umbruch ein Stückweit verschlafen. Bei Müller darf man diesen Fehler nicht auch noch machen. Bei Boa und Hummels scheint man ja offenbar sogar bestrebt, sie abzugeben.


    Natürlich gibt es Ausnahmen, die ihr Niveau und ihren Ehrgeiz über 10-15 Jahre praktisch ohne Qualitätsverlust halten können. Messi, Lahm, Ronaldo, Ramos. Aber zu dieser Riege würde ich Hummels, Boateng und Müller nicht zählen. Über einige Jahre absolute Weltklasse (Boateng vermutlich gar der beste IV der Welt), aber halt nicht in der Lage, das Niveau so lange zu halten wie die genannten. Trotzdem sind das Weltkarrieren. Aber wenn man sie mit anderen Vereinslegenden wie Messi, Ronaldo oder Lahm vergleicht, dann merkt man doch recht schnell, dass es auf dem Niveau auch noch mal Abstufungen gibt. Mit solchen Vergleichen tut man vielen Spielern keinen Gefallen.

  • ManU wollte ihm 20 Mio. Grundgehalt bezahlen. Im kicker las ich vor einigen Wochen von angeblich gar ca. 25 Millionen, die er dort hätte im Jahr verdienen können.

    Nach Hargreaves und Schweinsteiger hätte das schon ein lustiges Transfer-Trio gegeben. Danach hätte sich kein FCB-Spieler mehr nach Manchester verirren dürfen. Wenn man nicht zu City geht.

    0