Thomas Müller

  • Am 19.11. vergangenen Jahres war das letzte Länderspiel, aber schon klar, er muss dann erst mal 3,5 Monate alles inkl. WM analysieren, bevor er zu einem Ergebnis kommt, zufällig zwischen unseren beiden wichtigsten Spielen der Saison bislang, nachdem wir im Hinspiel eine ordentliche Figur abgegeben haben. Es ist und bleibt für mich das Allerletzte, er hätte es locker noch vor oder nach Weihnachten mitteilen können.

  • RIch kann es sportlich - zumindest außer bei Hummels- nachvollziehen, dass man anderen eine Chance gibt.
    Aber weder die Endgültigkeit (von den grundsätzlichen Fähigkeiten sehe ich uns nicht so aufgestellt, dass wir problemlos auf die 3 verzichten können), noch der Zeitpunkt sind für mich nachvollziehbar.
    Aus meiner Sicht sollte diese Aktion eher dazu führen, dass Löw und Bierhoff - der als allererstes- infrage gestellt und bei der nächsten Delle gefeuert werden.


    Denn das war strategisch einfach nur dämlich. Gerade in diesem Aspekt machen die beiden seit Jahren keine gute Figur und haben speziell in den letzten Monaten da viel zu viel Murks gebaut.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Am 17.2.2019 sagte Bierhoff noch, dass 'Thomas ein wichtiger Teil der Nationalmannschaft sei'! Vor nicht mal 3 Wochen! JEDER Spieler muss sich da total verarscht vorkommen, für Müller, eins der Gesichter, wenn nicht DAS Gesicht der NM, ein Schlag in die Fresse und gleichzeitig ein Tritt in die Eier! Unfassbar!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • ich denke er würde bei jedem spitzenverein der welt mehr verdienen. ein spieler, der die ganze mannschaft besser macht (statistisch nachweisbar!) und zum teil bis zu vier gegenspieler auf einmal bindet nimmt jede mannschaft mit kusshand.


    wir haben echt glück, dass er bei uns spielt.

    Klar haben wir das. Er wird nur falsxh eingesetzt in den letzten Jahren. Hoffe Kovac macht es nun richtig!!!

  • Am 17.2.2019 sagte Bierhoff noch, dass 'Thomas ein wichtiger Teil der Nationalmannschaft sei'! Vor nicht mal 3 Wochen! JEDER Spieler muss sich da total verarscht vorkommen, für Müller, eins der Gesichter, wenn nicht DAS Gesicht der NM, ein Schlag in die Fresse und gleichzeitig ein Tritt in die Eier! Unfassbar!

    Darum gehört der Schwätzer auch ausgemistet.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Glaube kaum obwohl Bayern und die Spieler absolut recht haben, dass es dieses arrogante duo auch nur ansatzweise trifft ... in ihrer Selbstherrlichkeit denken Sie, sie sind im recht ...


    aber wahrscheinlich braucht es für Jogi Nachschub an der Frischfleischtheke...


    das Leistungsprinzip gibt es doch schon lange nimmer

    0

  • Die Art und Weise, wie Jogi Löw als Bundestrainer mit den drei Spielern umgeht, ist nicht hinnehmbar. Es kann absolut nicht sein, wenn ein Trainer in einer sehr wichtigen Phase der Saison unangemeldet und scheinbar, ohne vorher auch nur etwas anzudeuten, zum Trainingsgelände kommt, um dann eine solche Entscheidung bekannt zu geben. Das wird weder Mats Hummels, noch Jerômé Boateng oder Thomas Müller gerecht.


    Ich finde aber, dass sowohl Bayern München, als auch die Spieler selber sehr sachlich und richtig reagiert haben. Kommentarlos stehen lassen kann man das sicher nicht, aber eine längere öffentliche Diskussion darüber würde auch zu nichts führen. Ich gebe vor allem unserem Verein absolut Recht: Es macht keinen Sinn, so etwas mehr als drei Monate nach dem letzten Länderspiel der Nationalmannschaft öffentlich zu machen. Dann wäre ein Zeitpunkt direkt nach der WM oder wenigstens direkt nach den letzten Länderspielen im November gegen Russland und die Niederlande fairer und nachvollziehbarer gewesen. Müller, Hummels und Boateng bekommen so gar keine Chance mehr, sich wenigstens angemessen zu verabschieden. Das ist sicher nicht der beste Umgang des Bundestrainers mit drei Spielern, die alle maßgeblich daran beteiligt waren, dass wir 2014 die Weltmeisterschaft gewonnen haben.


    Im Übrigen macht auch diese Endgültigkeit wenig Sinn für mich: Warum gibt man den Dreien nicht die Gelegenheit, sich über Spiele zu empfehlen oder sich eben "rauszuspielen"? Wenn andere besser sind, dann werden die drei Spieler eben nicht mehr eingeladen. Sind sie besser als die anderen - dann müssen sie eigentlich auch spielen. Alle drei - sowohl Müller, als auch Hummels und Boateng haben ganz sicher nicht mehr die Klasse von 2014. Insofern mag es gute Gründe dafür geben, dass sie weniger spielen als bisher. Gerade in der Offensive sind mit Sané, Brand, Werner, Havertz, Reus und Draxler auch genug Alternativen da, über die man diskutieren kann. In der Defensive sehe ich aktuell nur Süle, der an das Niveau von Hummels und Boateng herankommt bzw. teilweise aktuell auch besser ist. Ob es sportlich sinnvoll war, diesen Weg zu gehen, weiß ich nicht.


    Ein mehr als fragwürdiges Vorgehen, das ich für nicht gerecht halte.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • löw ist in meinen Augen einfach nur falsch, und hätte nach der WM gefeuert werden müssen, für mich als Trainer total überbewertet, hätte er 2014 nicht so tolle Spieler gehabt, wäre er als Trainer nie Weltmeister geworden. Gerade der gesamte bayernblock hat doch für Stabilität gesorgt.
    Gott sei Dank ist er als fcb Trainer an uns vorbeigegangen, hätte mir nix schlimmeres vorstellen können.
    Das was jetzt passiert ist zeigt was für ein mieser Charakter er ist. Diese ganze dfb Clique kann man doch vergessen, inkompetent, falsch und ahnungslos. Spieler wie Kroos die seit geraumer Zeit nix mehr auf die Reihe bekommen, die werden nicht aussortiert, unglaublich.
    Hoffentlich scheitern die in der EM Quali damit endlich frisches Blut auf der Trainerposition kommt. Gleiches gilt für mich bei Bierhoff.

    0

  • Gerade in der Offensive sind mit Sané, Brand, Werner, Havertz, Reus und Draxler auch genug Alternativen da, über die man diskutieren kann. In der Defensive sehe ich aktuell nur Süle, der an das Niveau von Hummels und Boateng herankommt bzw. teilweise aktuell auch besser ist. Ob es sportlich sinnvoll war, diesen Weg zu gehen, weiß ich nicht.


    Ein mehr als fragwürdiges Vorgehen, das ich für nicht gerecht halte.


    Das sind alles ganz andere Typen. Das besondere an Müller ist ja, dass er wirklich in der Box wie ein Stürmer agiert und nicht wie ein Mittelfeldspieler, der in die Box läuft - der war immer die perfekte Ergänzung auf anderer Position zu einem echten Mittelstürmer oder auch zu Götze, als der noch falsche Neun spielte. Für mich passt da Werner auch nicht in die Kategorie, ich denke gerade ihn da vorne reinzustecken war außer der offensiven Organisation des Mittelfeldes und der AV-Position ein weiterer Taktikmangel von Löw bei der WM - der wirkliche Mittelstürmer bei Leipzig ist Poulsen.


    Kann man auf Konter spielen, dann brauche ich Müller wohl wirklich nicht - was mache ich aber, wenn das dann doch nicht so geht? Mit Müller und Özil fehlen dir zwei der besten Vorbereiter Europas der letzten Jahre und gerade Müller mit seiner orthodoxen Art schafft das genauso gut wenn es eng ist, wie wenn da Platz ist - Kimmich und Kroos kommen dir eher über Flanken und Standards - auf diesem Level hast du mit dieser Konstanz niemanden, vor allem haben die dir das auch in der NM nie nachgewiesen - Klub und NM waren immer 2 verschiedene Paar Schuhe.


    Das Problem ist ja, dass Löw im November und Bierhoff vor drei Wochen betont haben, wie wichtig Müller noch für die Nationalmannschaft ist. Was drei Wochen später - aus heiterem Himmel - den Sinneswandel bewirkt hat (und da geht es ja nicht darum, dass man ihn mal aus Formgründen nicht nominiert und danach ggf. schaut, ob man ihn überhaupt noch braucht oder wie sich seine Spielweise entwickelt) und man den finalen Blattschuß gibt, kann nur ganz andere Gründe haben...


    Es geht nicht darum, dass man die Spieler vorerst nicht nominiert, weil man es erstmal anders versuchen will bzw. mit ihrer Form nicht zufrieden ist - auch das sollte man diesen langjährigen Spielern persönlich bzw. per Telefonat erzählen und nicht über die Nominierungslisten. Es geht vorallem um den finalen Charakter dieser Aussagen bei Spielern, die noch nicht so alt ist.

    0

  • In meinen Augen eine ganz miese Nummer von Jogi, den ich bisher eigentlich immer geschätzt habe und seinen Schergen; solch verdienten Spielern hätte man zumindest die Chance einräumen sollen, bis zur nächsten EM zu spielen um ihnen dann einen würdevollen Abgang zu ermöglichen. Damit meine ich keinen Freifahrschein a la Poldi!
    Ach ja nochwas.... Die Eier, Manu ebenfalls kalt zu stellen, hatte der feine Herr Löw dann doch nicht in der Hose!