Thomas Müller

  • Von einem Freibrief redet hier glaube ich keiner.


    Und mit dem Mund aufmachen, das ist so eine Sache, was soll er tun, sich zu wehr setzen und Kovac kritisieren. Wenn da nicht Kimmich, Neuer und andere hinter ihm stehen und nahezu gleichzeitig das gleiche sagen, hat das nur zur Folge das er noch weniger spielt, weil Kovac dann beleidigt ist.


    Das Problem ist doch, letztes Jahr hatte Kovac erst viel rotiert, ging schief, dann hatte er Angst um seinen Job und ging über zum festen Team.


    Jetzt der Saisonstart, zwar bekam er von KHR die Aussage alles läuft gut, aber ich vermute der hat bei jeder Niederlage noch Angst um seinen Job und so kommt sowas zustande. Aber mal ehrlich die Aussage von wegen Notnagel, Kovac ist auch mit Medien erfahren, sowas darf ihm nicht passieren. Problem, wenn der Verein (wie gerade bei Hernandez) jetzt mit einer PM das klarstellt ist Kovac massiv beschädigt.

    0

  • Samstag hat Kovacs "Top-Elf" auf dem Platz gestanden. Ohne Müller und mit einem großen Kackehaufen als Resultat. Müller und Martinez müssen auf der Bank doch platzen angesichts dessen, was ihr Trainer da fuhrwerkt. Ganz besonders mit dem Wissen, was sie sich von Guardiola und Heynckes angeeignet haben.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller


  • Meine Meinung zu Coutinho aendert sich nicht, ob ich Mueller mag oder nicht. Ich wollte ihn auch nicht als Winger - und dss ist eigentlich die Position auf der er seine besten Leistungen hatte.


    Ich habe im letzten Jahr fast jedes Spiel von Barcelona geschaut. Coutinho hat alleine unter Klopp funktioniert als dessen Team noch nicht dort war, wo es jetzt ist. Wir muessen nicht denselben Fehler machen, wie diese.


    Egal wie man Coutinho aber einschaetzt, Mueller verdient trotzdem einen faires Duell.

    0

  • Gegen Maurermeister nutzt dir die Geschwindigkeit von Coman und Gnabry gar nichts. Da muss mit Kombinationen und Abschlüssen aus der zweiten Reihe gearbeitet werden, Lewandowski ins Spiel gebracht werden. Mit Müller und James klappte das perfekt, genauso wird es mit Müller und Coutinho sein.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Meine Meinung zu Coutinho aendert sich nicht, ob ich Mueller mag oder nicht. Ich wollte ihn auch nicht als Winger - und dss ist eigentlich die Position auf der er seine besten Leistungen hatte.


    Ich habe im letzten Jahr fast jedes Spiel von Barcelona geschaut. Coutinho hat alleine unter Klopp funktioniert als dessen Team noch nicht dort war, wo es jetzt ist. Wir muessen nicht denselben Fehler machen, wie diese.


    Egal wie man Coutinho aber einschaetzt, Mueller verdient trotzdem einen faires Duell.

    Ok ! So nen faires Duell wie es James bekam ?

    0

  • FCB-Bilanz gegen Liverpool in 2 Spielen mit James und ohne Müller: 2-3 Schüsse aufs Tor, 1 Tor von Matip. Soviel zum fairen Duell... :rolleyes:

    James alleine unter Kovac hat nicht funktioniert, genausowenig wie es mit Coutinho alleine funktionieren wird! Müller ist der Faktor, der Coutinho erst richtig ins Spiel bringt. Oder es ergeht ihm wie James, er muss sich auf der Bank mitansehen, wie der FCB mit Müller in die Erfolgsspur zurück kommt. Da wünsch ich dir dann besonders viel Spaß dabei! :D

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • FCB-Bilanz gegen Liverpool in 2 Spielen mit James und ohne Müller: 2-3 Schüsse aufs Tor, 1 Tor von Matip. Soviel zum fairen Duell... :rolleyes:

    James alleine unter Kovac hat nicht funktioniert, genausowenig wie es mit Coutinho alleine funktionieren wird! Müller ist der Faktor, der Coutinho erst richtig ins Spiel bringt. Oder es ergeht ihm wie James, er muss sich auf der Bank mitansehen, wie der FCB mit Müller in die Erfolgsspur zurück kommt. Da wünsch ich dir dann besonders viel Spaß dabei! :D

    Langsam wird es wirklich grotesk.

    #KovacOUT

  • Gegen Maurermeister nutzt dir die Geschwindigkeit von Coman und Gnabry gar nichts.

    Das ist doch totaler Quatsch. Wie oft waren die beiden denn in der vergangenheit die Dosenöfner durch ein gewonnenes 1gg1/2? Müller ist auch nur effizient wenn es Räume gibt in die er vorstoßen kann.

    Bei uns stimmt halt im Offensivspiel fast gar nichts mehr, weil es keinen Plan gibt und genau den braucht ein Müller erst recht.

    0

  • Müller braucht die Freiheit, den Raum zu deuten und jemanden, der ihm den Ball in den Raum spielt. Desweiteren ist ein Lewandowski in der Nähe auch nicht von Nachteil. Einen Plan brauchts da nicht mehr, das läuft. Und das Ganze ist weitaus schwieriger zu verteidigen als die Winger auf Aussen kalt zu stellen!

    Man stelle sich nur mal vor, was möglich wäre, wenn man mit magischem Dreieck, 2 Wingern und einem 6er die Defensivordnung hinbekommen würde! Unter Guardiola hat man auch schon mit 5 Offensiven begonnen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • 8.10.2019 - 09:31 Uhr

    Bayern-Star Thomas Müller schiebt Frust. Seit Wochen ist der Fan-Liebling unter Trainer Niko Kovac nur noch Ersatz.

    Wie er mit der Situation umgeht und ob der Ur-Bayer sogar über ein Wechsel nachdenkt, lesen Sie mit BILDplus.



    Hat da jemand genaueres zu und könnte es posten? Dankeschön


  • Müller verließ deswegen am Samstag sauer das Stadion nach dem 1:2, sagte nur: „Nothing to say, wie der Engländer sagt.“

    Es brodelt in Müller. Bisher bleibt der Weltmeister von 2014 nach außen professionell. Kein Gemecker, keine öffentliche Kritik an Kovac.

    BILD erfuhr aber: Der Ex-Nationalspieler suchte bereits bei anderen Führungsspielern das Gespräch wegen seines Bank-Frusts!

    Sitzen bleiben oder weg – was will Müller?

    Seinen Vertrag bis 2021 als Ersatzspieler aussitzen, ist nicht der Anspruch des Sturm-Allrounders (186 Tore, 171 Vorlagen in 495 Bayern-Einsätzen).


    Eigentlich steht da sogut wie nichts drin.

    0

  • Ich verstehe die Diskussion nicht.

    Es war doch klar das sich hier unter Kovac nix ändert.

    Kovac hat seine feste Mannschaft und alle anderen kommen nur bei Verletzungen zum Einsatz oder wenn der Vorsprung mal groß genug ist.

  • Dachte eher da wäre was durchgesickert, dass er mit Kalle oder Uli bereits ein Gespräch gesucht hat. Müllers Wort und Wohlbefinden, können schon eine Menge in Bewegung setzen, denke ich

  • Langsam wird es wirklich grotesk.


    Meine Meinung zu Coutinho aendert sich nicht, ob ich Mueller mag oder nicht. Ich wollte ihn auch nicht als Winger - und dss ist eigentlich die Position auf der er seine besten Leistungen hatte.


    Ich habe im letzten Jahr fast jedes Spiel von Barcelona geschaut. Coutinho hat alleine unter Klopp funktioniert als dessen Team noch nicht dort war, wo es jetzt ist. Wir muessen nicht denselben Fehler machen, wie diese.


    Egal wie man Coutinho aber einschaetzt, Mueller verdient trotzdem einen faires Duell.

    Ich frag mich gerade, was ein faires Duell zwischen Coutinho und Müller oder (in der Vergangenheit zwischen James und Müller) in diesem Zusammenhang wäre ? Der Trainer stellt die Mannschaft auf mit der er glaubt zu gewinnen. Oder ? Das hat Kovac jedenfalls in der letzten Saison so gemacht, sonst hätten James, Renato Sanches usw. auch öfter gespielt. Jetzt sind auf einmal die Neueinkäufe gesetzt. Ich frage mich wer hinter Kovac gerade die Fäden zieht, seine Mannschaftsaufstellung ist das meiner Meinung nach nicht. Da würde Müller (fast immer) spielen (egal, ob mir das gefällt oder nicht ;).

  • .....von wegen er äußert sich nicht....weiteres Indiz: habe keine BIlder von Lisa beim Besuch der Mannschaft auf der Wiesn im Käferzelt gesehen.....

    man eifert wohl den Hummels nach....also ohne den FCB wäre es ja echt zappedusterlangweilig in der Bundesliga............:saint::!: