Thomas Müller

  • Wenn jemand den Sieg verdient hat, dann wohl wir!! Obwohl man zugeben muss, dass Florenz sicherlich ein unentschieden verdient hätte!! Aber im Hinblick auf das gesamte Spiel waren wir doch die Bessere Mannschaft und somit ist auch ein Sieg für uns verdient, auch wenn er glücklich zustande gekommen ist!! Es gibt allerdings auch Leute, die behaupten, dass man sich sein Glück erarbeiten muss!! Da ist schon irgendwo was dran!!


    Dortmund und Florenz sind sicherlich keine Gurken, aber auch nicht unbedingt europäische Top-Teams!! Der FCB hat gegen diese Gegner immer noch einer Favoritenrolle, die er gerecht werden muss und die gegner spielen die rolle des kämpfenden Underdogs, die sich aufgrund hoher Laufbereitschaft und der gut verschiebenden Defensive, die Räume eng machen und die Außen mind immer doppeln!!Das sind Gegner die ihr Spielsystem nach uns ausrichten und quasi auf uns reagieren!! Da sehe halt schon wesentliche Unterschiede zwischen einem Spiel gegen Florenz und einem Spiel gegen Chelsea!! Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen!! Dann sehen wir was wir wirklich drauf haben!! :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bei aller Freude über Robbery. Aber das reicht eben nur für die Bundesliga. In der CL werden wir neben einer besseren Abwehr auch spielerische Sustanz im Zentum brauchen. </span><br>-------------------------------------------------------
    Klar. In einem Spiel, in dem Florenz mit ca. 6 Mann im Zentrum stand und auf unsere Angriffe wartete, bräuchte es sowas von dringend einen 10er, der sich dort zwischenreinstellt!


    Komisch, dass kein internationales Spitzenteam mit 10er spielt (bestenfalls Real, aber auch dort ist Kaka eher eine HS). Irgendwie scheinen die das alle verschlafen zu haben, dass man dringendst einen Spielmacher braucht!


    Für mich war gestern die taktische Ausrichtung unseres ZM zu defensiv.
    Denn genau diese Anspielstationen fehlten den Außen. Die Logik dahinter dürfte allerdings klar sein. Van Gaal ging davon aus, dass wir vorne eh ein Tor schießen und wenn BS und vB die Mitte dicht machen, Florenz nix erreichen wird. In einem Spiel gegen stärkere Mannschaften wird BS auch wieder mehr Druck nach vorne machen dürfen und dann haben Robbery auch wieder die dringend benötigte Anspielstation.


    Und dann sieht Müller auch wieder stärker aus!


    Aber jetzt wegen einem Spiel, das wir übrigens dennoch gewonnen haben, eine Grundsatzdiskussion aufkommen zu lassen, ist mMn absurd!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • sehe cih nicht so, war gegen führt und dortmund mit der beste mann auf dem platz, wieso sollte man ihm ne pause gönnen? Ich hätte gestern zu dem zeitpunkt nicht müller sondern ribery runter genommen, denn das war arbeitsverweigerung aber das hat sich van gaal wohl net getraut ;-)

    0

  • Müller hat jetzt nicht zum ersten Mal ziemlich wenig aus seiner Rolle gemacht. Ok, er hat immer einen Lichtblick -gegen Dortmund der Paß zu Ribery, gestern seine Beteiligung am 1:0...
    aber ansonsten kam da gar nichts . Eins gegen eins Situationen verliert er fast immer und und seine Ball-Verstolperungen nehmen immer mehr zu, je länger das Spiel dauert...er könnte wirklich mal ne pause kriegen, sie wäre ja auch nicht unverdient, weil er schon die gesamte Saison durchspielt..

    0

  • das wollte ich damit sagen


    er spielt ganz ok - aber macht derzeit zu wenig aus seinen möglichkeiten...


    klose und olic fand ich gestern gut - die sollten auch mal wieder ran


    das spornt dann müller vielleicht auch wieder zu höchstleistungen an

    0

  • @jarlaxle


    Hab ich etwas von 10er geschrieben? Also wieso führt du dann das Thema aus? Ich weiß, dass dies dein Lieblingswort ist, aber hättest du auch meinen ersten Satz gelesen, dann wüsste du, dass ich es etwas anders sehe.
    Ich glaube nicht an die 10, sondern an ein spielstarkes Zentrum. In unserem Fall benötigt es eine Aufwertung auf der 8. Ich hoffe sehr, dass sich das Thema van Bommel bald mal erledigt und dort ein richtiger Fußballer hinkommt. An die 10 glaube ich nicht,

    0

  • Es fehlt einfach ein Bindeglied zwischen Sturm und Mittelfeld-Zentrum.


    Entweder eine richtige hängende Spitze wie VdV oder Kroos, oder einen spielstarken Mann für die Zentrale wie zB. Fabregas oder Xavi.

    0

  • mueller spielt meiner meinung nach die letzten Spiele schwach, nur hat er in den letzten Spielen Tore gemacht.


    Für mich war er gestern der schlechteste Bayern Spieler auf dem Platz, was natürlich mal vorkommen kann.


    Aber das Problem bei unsrer Taktik ist, falls Mueller ausfällt, fehlt in der Zentrale das Bindeglied zwischen MIttelfeld und Angriff.


    Van Bommel defensiv stark, aber bewegt sich VIEL zu wenig.
    Man muss mal darauf achten, dass er oft nur daneben steht anstatt den Ball zu fordern.


    Das macht es für Schweini extrem schwer.
    Wir sollten auch einen gewissen Druck über die Zentrale ausüben können. Der fehlt aber bei uns



    Wir spielen momentan teilweise einen sehr guten Fussball, aber meiner Meinung wären wir noch viiiiel effektiver wenn wir mit einem 433 spielen würden.


    einen OM a la Diego , Kroos oder vll auch Müller

    0

  • @steve, war auch nicht nur an dich gerichtet, aber die Forderung nach einem zentralen offensiven Spieler hört man doch bei einigen recht deutlich heraus!
    Ob man den jetzt 8er hinter einer D6 , 10er oder sogar HS (laut dem Gladiator angeblich Kroos :D ) nennt, spielt dabei mE keine Rolle.


    Die Idee ist immer die Gleiche: Man sieht, dass die Außen dicht sind und sich nicht konsequent durchsetzen können, also muss ja logischerweise ein 10er (offensiver 8er,...) Abhilfe schaffen.


    Ich sehe es einfach so, dass ein zentraler Spieler in einem System mit Ribery und Robben mehr schadet als nutzt! Er würde dafür sorgen, dass die Mitte noch dichter ist und dadurch kein Raum für nachrückende DMs ist, außerdem vereinfacht er den Gegnern das Verschieben massiv, da man sich nicht über den ganzen Platz, sondern eben nur bis zur Hälfte verschieben müsste.


    Meiner Meinung nach ist es ideal, wenn der verbliebene Offensivplatz (das die anderen mit Robbery und Gomez optimal besetzt sind, sind wir uns wohl einig) von einem laufstarken und sehr flexiblen Spieler besetzt wird. Einem, der in die Spitze dazu stoßen kann um dort den 2. Verteidiger zu binden, aber auch durch Herausrücken im MF die von vG so geliebten Dreieicke herstellen kann um dann blitzschnell in die durch Dribblings unserer Dribbelpanzer gerissenen Löcher vorzustoßen.


    Außerdem muss er auch noch in der Rückwärtsbewegung gut sein, da ansonsten die DMs einfach massive Probleme bekommen.


    Dieses Profil erfüllt ein Spieler wie Müller optimal, auch Klose und Olic passen darauf sehr gut. Ganz im Gegensatz zu Spielern wie Kroos, Diego, vdV oder wie sie alle heißen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Müller könnte mal wieder eine Pause vertragen...er wirkt ein bisschen "überspielt".


    Gerade in den nächsten Wochen brauchen wir einen frechen Müller in Bestform...daher lieber mal schonen.

    0

  • Zumindest heute kann er ihm ja gar keine Pause geben, da Ribs verletzt ist.
    Kann mir vorstellen dass er nächste Woche gegen Hamburg draußen sitzt.

    0

  • Ja aber bis aufs Tor war da nicht viel!! Übrigens auch ein Kandidat der mal an seiner Technik arbeiten sollte!! Aber schönes Tor, selbst eingeleitet und dann klasse vollendet!!!


    Doch die Theorie von Riel mit dem Spielfluss hat sich doch nicht so bestätigt,,,,,

    0