Thomas Müller

  • genügend.


    aber man hat gestern wieder sehr gut erkennen können, das wenn müller fiel hat der schiri gepfiffen. wenn kroos fiel lief das spiel oft weiter. das ist die quittung für seine teilweise dummen schwalben. ich seh es schon kommen der wird irgendwann mal wirklich richtig gefoult im strafraum u. wir bekommen keinen elfmeter, weil die schiris diese sachen mit den schwalben nicht vergessen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">war 'schwächster' mann bei uns heute...</span><br>-------------------------------------------------------


    Richtig. Braucht dringend eine Pause. Völlig neben der Spur.



    :x 8-)

  • Vor allem ist er nicht so verletzungsanfällig. Nach dem Foul gestern wäre Robben wohl nicht mehr aufgestanden. Wieso es da aber keine Karte gab, ist mir schleierhaft. Selbst Rot wäre vertretbar gewesen.

    0

  • gelb wäre zumindest pflicht gewesen. ich denke, der schiri hat es in dem moment schlicht vergessen, eine karte zu ziehen, ander kann ich es mir nicht erklären.


    zum thema: müller macht wirklich verdammt viel spaß in den letzten wochen. wenn robben fit ist, muss er wieder zentral spielen. das täte mir zwar auch für kroos leid, da er sich auch gut entwickelt, aber müller ist noch eine ganze klasse besser.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Dass es kein Rot gab, ist damit zu erklären, dass der Gegner von der Seite heran geflogen kam, und nicht von hinten.
    Dass es kein Gelb gab, nur damit, dass es eben bloß ein Bayernspieler war... :x

  • Thomas Müller war gestern der Spieler, der mit irgendwie am meisten "Leid tat" - hat gearbeitet wie immer, klasse gespielt, ist für unsere Mannschaft unersetzbar, gibt alles - aber im Moment trifft er das Tor nicht, dabei hätte er es sich längst verdient für die überragenden Leistungen, die er seit dem Spiel gegen den Hamburger SV bringt.


    Ein Spieler, der niemals wechseln darf.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ein Spieler, der niemals wechseln darf. </span><br>-------------------------------------------------------


    ein spieler, der niemals wechseln wird!!! :);-)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Franck Ribery - 25 Millionen.
    Mario Gomez - 30 Millionen.
    Thomas Müller - Unbezahlbar.


    Manche Spieler kann man nicht kaufen. Für alle anderen gibt es ein Festgeldkonto</span><br>-------------------------------------------------------


    Haha, Klasse^^

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Thomas irgendwo hinwechselt. Ich glaube auch nicht, dass irgendwann mal diese ganz großen astronomischen Summen aufgerufen werden, weil a) bekannt ist, dass unsere Granden immun gegen die Kohle von Scheichs und russischen Neureichen sind und b) weil seine Klasse schlichtweg schwerer zu fassen ist als bei anderen. Er passt in kein rechtes Schema im positiven Sinne und damit auch nicht in das "Beuteschema" der usual suspects.


    Bin gespannt, ob mich die Zukunft da widerlegt, aber es würde mich doch sehr wundern.

    4

  • Das Problem ist hier nicht die Nachfrage. Der Kerl ist so geerdet, dass er nicht unbedingt Auslandserfahrung machen will.


    Ich kann mir momentan die Situation nicht vorstellen, in der er gehen wird, solange der Verein einigermaßen den Jungen zu schätzen weiß.


    Das man eigene Spieler aus der Jugend überhaupt zu schätzen weiß, war ja nicht immer so. Gerade aus Nerlingers Generation gab es ja einige, wie Babbel und Hamann (Nerlinger gehört auch in die Liste), die obwohl sie mit dem Verein tief verbunden waren, damals gegangen sind. Und nicht wegen der großen Karriereaussichten, sondern wohl auch deshalb, weil man im Verein fremde Spieler gleicher Qualität höher geschätzt hat - wohl auch finanziell benachteiligt hat.


    Das ist jetzt anders. Lahm und Schweinsteiger scheinen sehr gute Verträge zu haben. Müller's hat man sicherlich letztes Jahr erheblich verbessert, auch wenn er immer noch eher in unteren/mittleren Regionen angesiedelt sein sollte - aber das kommt auch noch.


    Vom Typus her sehe ich ihn eher als jemandem, der diese Sachen eher als nebensächlich sieht, solange er nicht übervorteilt wird.

    0

  • Bis wann geht sein Vertrag? Denke nach der Saison wird wieder nachgebessert.


    Abgesehen davon, er ist ein junger bodenständiger Spieler. Da ist es egal ob 2 oder 4 Mio am Konto landen...

    0

  • wenn man seine Leistung und seine bedeutung für Mannschaft&Verein fair belohnen will kann man ihm wirklich nen Rentenvertrag bis 2022 oder so geben und 10mio netto pro Jahr
    bei keinem anderen Spieler wäre das Geld so gut "angelegt"

    0

  • Hehe, nein könnte man nicht... Leider :D


    Aber dann wird er gegen Kroos wieder mal auf dei Bank rotiert und dann fängt der an: Ich bin ja so gut wie er, sonst würde ja er spielen, also verdiene ich auch die gleiche Bezahlung...


    Ne, auch für unseren Müller kann man das Gehaltsgefüge icht sprengen. Denke er wird bald im oberen Mittelfeld liegen und da ist er erstmal gut aufgehoben und auch sicher vor Abwerbungsversuchen.

    0

  • "im oberen Mittelfeld" wäre er unterbezahlt.
    Das ist ein absoluter Leistungsträger, aus der eigenen Jugend, Stammspieler und Leistungsträger der NM.
    Welcher deutscher FCB-Spieler ist denn besser gewesen in den letzten Spielzeiten?

    0