Thomas Müller

  • wenn wir unser Spielsystem ein wenig umstellen und den gegner kommen lassen, würde Thomas deutlich besser spielen können. Sobald es eng wird, tut er sich schwer...Kroos ist besser geworden unter Heynckes, Müller deutlich schwächer, egal ob die gesamte mannschaft schwächer spielt oder nicht...diese saison habe ich sehr wenig von ihm gesehen, natürlich weil er im RM nicht so zurecht kommt...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ist leider im neuen system unter heynckes ein verlierer was, wie ich finde, nicht einzig allein an seiner persönlichen leistung liegt </span><br>-------------------------------------------------------



    Ich bin sehr gespannt, wie das nächstes WE aussieht.


    Wenn er in der S11 ist und über Außen mit Ribery richtig die Post abgeht, dann wird auch Müller wieder richtig Leistung bringen.
    Davon bin ich fest überzeugt.


    ME besteht allerdings auch die Gefahr, dass er auf die Bank muss und dafür Kroos spielt. Ich hoffe allerdings, dass es dazu nach der gestrigen "Leistung" nicht kommt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Müller war gestern, was die Statistik bei Laufstrecke und Sprints angeht, die klare Nr.1 beim FCB!


    Ich denke einfach das "Problem Müller" ist vielmehr ein "Problem Heynckes", der es nicht versteht, die Stärken seiner Spieler voll in das Spiel einzubringen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">was in der nati die genialen momente mit özil und klose ergeben die man gegen holland sehen konnte </span><br>-------------------------------------------------------


    da hatten sie viel sehr viel Platz, das ist genau was ich meine, da kann Thomas glänzen, vor allem wenns gegen Braafheid geht. aber Typ Özil fehlt bei Bayern....auch Robben leidet darunter, keine Unterstützung zu bekommen. Ribery macht es besser, hat aber mit Lahm einen besseren Partner auf links als Boateng

    0

  • deshalb wird es ja jetzt wohl anders aussehen, nachdem sich vbuyten den fuß gebrochen hat.
    rafinha wird spielen u. boa auf der iv position. hoffe das damit jetzt endlich positives gerade auf rechts passiert. dazu ist boa als iv um ein wesentliches stärker einzuschätzen als als rv.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Müller war gestern, was die Statistik bei Laufstrecke und Sprints angeht, die klare Nr.1 beim FCB! </span><br>-------------------------------------------------------


    Nur blöd, daß da der Ball auch noch ne Rolle spielt beim Fußball...

    0

  • richtig.


    rafinha denke ich paßt gut zu robben.
    boa hat gestern wieder gezeigt, das er als rv nicht wirklich eine verstärkung ist, vorallem in der offensive, denn er zog immer in die mitte, o. schlug flanken, die keiner bekommen konnte u. übersah immer wieder den freistehenden robben. sogut er als iv ist, so schwach ist er als offensivspieler. aber das ist ebenfalls jupps problem, er muß erkennen, das boa für diese interpretation des rv´s nicht geeignet ist, nur er erkennt es nicht. würde mich nicht wundern wenn die verletzung von vbuyten diesen positiven effekt haben wird. ohne seine verletzung würde jupp weiter an dieser unsinnigen aufstellung festhalten.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ME besteht allerdings auch die Gefahr, dass er auf die Bank muss und dafür Kroos spielt. Ich hoffe allerdings, dass es dazu nach der gestrigen "Leistung" nicht kommt.</span><br>-------------------------------------------------------


    genau davor hab ich auch angst aber ich hoffe mal heynckes lässt die 4 dort vorne mal 2-3 spiele am stück wieder zsm spielen aber glaub leider eher nicht dass er kroos solange draußen lässt :(

    0

  • Ich habe Müller im Vergleich zu seinen offensiven Mitspieler wirklich nicht so schlecht gesehen. Die waren bzw. sind alle noch nicht top drauf. Da muß man schon fragen, wieso nach so einem gigantischen BETRAZ so eine bescheidene Form zu verzeichnen ist - bei fast allen!

  • weil die sogenannten tests nur lulli waren.
    spiele ohne aussage..
    stel dir vor du hast nen harten fight vor dir und bereitest dich Wochenlang nur gegen Kinder vor.
    Logisch das dann im ernstfall nix mehr greift und du nur wild in die Luft schlägst.
    Diese Pseudo TLs sind komplet für die Flossen.
    Da fängts schon mit an. !!

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ch habe Müller im Vergleich zu seinen offensiven Mitspieler wirklich nicht so schlecht gesehen. Die waren bzw. sind alle noch nicht top drauf.</span><br>-------------------------------------------------------


    Müller war gestern sch.eisse.
    Da hilft es nichts, daß Robben oder Gomez genauso schlecht waren.

    0

  • Müller hatte angesichts des massiven Gladbach-Bollwerks und der Unflexibilität des eigenen Teams, wie übrigens alle anderen Offensivkräfte auch, einen äußerst undankbaren Job! Trotzdem stimmten bei ihm Laufbereitschaft und Einsatzwille, was ihn doch von manch anderem Kollegen abhob!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • stimmt, ändert aber auch nichts an der tatsache, das er technische mängel hat u. dies nicht erst seit dem gladbach spiel u. das er in der letzten zeit sehr leicht u. sehr viele bälle einfach verliert. dazu ist sein paßspiel auch nicht gerade top. was er sich leichte fehlpässe leistet ist mMn bedenklich.


    festzuhalten bleibt mMn das wir zuviele handwerker u. zuwenige techniker im team haben. zuwenige die gewinnen wollen gerade wenn es nicht läuft. keiner der wirklich das zepter in die hand nimmt u. einen trainer der anscheinend keinen plan hat, wie man solch eine gut gestaffelte mannschaft auseinanderhebelt.
    aber wir haben ja gute stimmung. toll.

    0

  • neo61


    Die Passsicherheit kann man ihm aber diesmal nicht zur Last legen. Er hatte nur 5 Fehlpässe und eine Passquote von 88 %.


    Und nun ja - es kommt auch immer darauf an, wo man steht, welche Pässe man spielt und ob sich andere auch fürs Weiterspielen anbieten...


    Müller's Fehler am Freitag war, dass er nach dem Ballverlust von Robben vorm 2:0 nicht foult und sich ne gelbe Karte holt. Und dass er drei Kopfballduelle im Strafraum verloren hat - aber, dafür würden wir andere Spielertypen benötigen...

    0

  • geneviere


    ich mache nicht müller für alles verantwortlich. nur das er seit monaten außer form ist, ist fakt.


    dazu kommt natürlich, das jupp mMn fehler macht. wie kann man einen kroos auf links stellen, der nicht in der lage ist, auchmal einen verteidiger auszuspielen u. von der grundlinie zu flanken.
    dazu kommt, das seit wochen kein tempo mehr in unserem spiel ist, wie soll man so eine abwehr aushebeln, wenn die permanent die zeit haben sich wieder richtig zu organisieren.


    ich vermisse unsere spiele in der hinrunde wo wir die gegner durch schnelles aggressives spiel u. pressing demontiert haben. das alles ist verloren gegangen u. zwar seit dem zeitpunkt, als jupp anfing zu rotieren u. zwar sowohl im mittelfeld als auch in der abwehr, dadurch ist für mich stabilität in allen mannschaftsteilen verloren gegangen.

    0

  • sehe ich auch so müller spielt seit monaten echt nur noch müll und jetzt kommt mir keiner mit ein paar vorlagen das sagt nichts aus... umso unverständlicher ist es das er in der Nationalelf super leistungen bringt und bei bayern nicht. der jupp sollte ihn im nächsten spiel nicht von anfang an bringen.

    0

  • Wer nicht einsehen will, dass Müller einer der wenigen ist, der immer noch versucht Gas zu geben, selbst wenn er nicht so glänzt, sucht sich besser eine andere Sportart...


    Und mit seinem comment nach dem Spiel wohl auch einer der wenigen, der sich wirklich bewußt gemacht hat, dass es "beschissen" war...


    Müller mit seiner derzeitigen durchwachsenen Form zeigt Imo auf, dass Jupp zwar bei kroos und Ribéry viel gutes herausgeholt hat, bei ihm aber leider versagt, weil weniger Vertrauen vorhanden, oder was auch immer...


    Dennoch gehört er außer Form und falscher Position noch mit zu den besten Scorern und das ist, was letzten Endes zählt, oder? Bei Gomez zählen doch auch die Tore und weniger seine anteilnahme am Spiel, so wie ich das hier häufig herauslesen darf...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • wenn jupp bei kroos viel positives herausgeholt hat, dann hast du diese meinung mMn exklusiv. ich jedenfalls sehe davon wenig. außer vielleicht seine tollen aussagen, das ihm es auch egal ist ob wir 10 mal verlieren u. meister werden. das ist nicht fcb like.


    das müller einsatz zeigt ist ja völlig richtig, das er die sache auch beim namen nennt u. nix schön redet ist auch klasse.
    das heißt aber nicht, das man alles nur an seinen scorerpunkten fest machen kann. momentan ist er nicht in der form um in die sf zu gehören.


    es wird zeit, das jupp nach leistung aufstellt u. dann denke ich werden auch die die glauben permanent stammspieler zu sein, wieder ne schippe drauflegen um wieder zu spielen. solange jeder weiß egal wie es läuft ich spiele eh, wird sich wenig ändern.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich vermisse unsere spiele in der hinrunde wo wir die gegner durch schnelles aggressives spiel u. pressing demontiert haben. das alles ist verloren gegangen u. zwar seit dem zeitpunkt, als jupp anfing zu rotieren u. zwar sowohl im mittelfeld als auch in der abwehr, dadurch ist für mich stabilität in allen mannschaftsteilen verloren gegangen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das sehe ich anders. Zu Saisonbeginn wurde doch auch nicht deutlich mehr rotiert und trotzdem lief das Spiel gegen den Ball relativ gut. Ganz im Gegenteil, es gibt Schlüsselspieler, die zu wenig Pausen bekommen, weil Heynckes scheinbar nicht ausreichend vom Kader überzeugt ist. Natürlich müssen die Abläufe im Training immer wieder einstudiert werden, aber es darf keinen Bruch in der defensiven Organisation geben, wenn z.B. ein Schweinsteiger ausfällt. Jeder Spieler im Kader müsste das abrufen können. Falls es physische Gründe sein sollten, wieso wir dieses Tempo nicht halten können, müsste Heynckes seine Rotationspolitik ändern und den Spielern mehr Pausen gönnen (oder das Trainingspensum ändern, ich weiß es nicht). Es kann auf alle Fälle nicht sein, dass die Spieler über ein zu laufintensives Spiel klagen.

    0