Thomas Müller

  • Ok, dann zweifel ich nur seinen Fußballverstand an, nicht seine Außendarstellung ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Äh - warum? Er hat doch Recht? Genau das wird hier auch immer und immer wieder angesprochen. Ich find nur das Beispiel daneben. Kroos hätte es da besser getroffen...

  • Könnte aber auch daran liegen, dass Freundschaftsspiele den meisten Spielern egal sind, weswegen Müller mit seiner Einstellung leichter positiv auffällt. Dortmund dagegen war hochmotiviert gegen uns, woran unsere Sprücheklopfer nicht unschuldig sind.

    0

  • @fussballahnungsloser


    Ähhh...


    Ich mag diesen Dreck ja gar nicht mehr kommentieren, aber das ist wirklich wieder mal der letzte Mist...


    Da werden Formulierungen wie "wie die Sportbild erfuhr" und "soll gesagt haben" benutzt.


    Da wird keine Quelle genannt, woher das kommt.


    Das war doch dann scheinbar kein offizielles Interview von Rummenigge, sondern hört sich eher wie eine interne Ansprache an, die nach aussen transportiert wurde, oder????


    Und was soll das dann bitte mit der Aussendarstellung von einem KHR zu tun haben???


    Man kann vielleicht mal stutzen, wie solche Infos an den Boulevard gelangen, das ist ja wie zu Lothars Zeiten....


    Erst denken, dann schreiben, Laxer...
    Aber Du benutzt ja alles was Dir irgendwie in den Kram passt, auch wenn es nicht sachlich ist und nur unterstellt.


    Und wenn Du sowas behauptest, dann liefer den Nachweis, dass das ein aussendarstellerisches Interview war. Dann ist es o.k., aber nicht so.



    Und zudem muss ich @tm beispflichen, dass er mit seinen Aussagen absolut recht hat.

    0

  • Ich finde, er hat in keinster Weise recht!
    Das ging mir vor 2 Jahren mit Klose schon auf den Zeiger, war sogar davor bei Poldi schon verkehrt und ist jetzt nichts anderes.


    Gerade die Aussage bei einem Müller zu treffen, ist natürlich völlig panne, sie ist aber mE dennoch bei allen anderen eben auch falsch.



    Der gewaltige Unterschied ist, dass die NM über einen langen Zeitraum fast nur Freundschaftsspiele oder Pflichtspiele gegen unterklassige Gegner hatte.


    Dass Nationalteams nicht ganz so defensivtaktisch stabil sein können, wenn sie sich gerade mal 3 Tage zu einem Freundschaftskick treffen, ist klar und dass dementsprechend gerade Offensivspieler ein deutlich einfacheres Spiel haben als wenn sie gegen eingespielte und um jeden Meter kämpfende BuLi-Gegner antreten müssen, sollte auch logisch sein.



    Dazu kommt, dass das NM-System sicherlich auf den ein oder anderen Spieler etwas besser passt als bei uns. Müller hat es als RM neben Özil sicherlich deutlich einfacher als bei uns damals neben Kroos, gleiches gilt für Klose dort im Vergleich zu hier.
    Genau deshalb wirkt eben Gomez in der NM des Öfteren immer noch wie ein Fremdkörper, weil dort das Spiel eben noch mehr auf einen spielstarken MS ausgelegt ist. Das hat bestimmt nichts damit zu tun, dass sich Gomez nicht für die NM reinhängen würde.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das Problem ist nicht die Qualität der Gegner und die Art der Spiele, sondern dass die Spieler die Nationalmannschaft als "Oase" empfinden, sie können da einfach in ein anderes Umfeld eintauchen und sich wieder richtig wohlfühlen. Das sprechen die Spieler selbst doch immer wieder an. Und genau das ist der Knackpunkt!

  • Das mit der Oase ist immer eine Frage des aktuellen Erfolgs.


    Solange es bei der NM so gut läuft wie zuletzt, wird dort immer gute Stimmung herrschen.
    War ja bei uns im Herbst auch nix anderes.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ja eben das spricht Rummenigge aber doch an :D Dass die Spieler sich aufgrund der guten sportlichen Situation eben mehr auf den EM-Titel konzentrieren, als auf ihre tägliche Arbeit. Gerade in Phasen, wo Länderspiele anstehen.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Und genau das ist der Knackpunkt!</span><br>-------------------------------------------------------


    Klose war da nur ein Beispiel. Ich erinnere mich sehr gut an ein Länderspiel, in dem die Bayernspieler in der NatElf eine zum FCB diametral entgegengesetzt phantastische Einstellung mit Lauffreude und Annahme von 2Kämpfen gezeigt haben, als die Wochen zuvor bei ihrem Verein.
    Sowas muss angesprochen werden.


    KHR kann intern sagen was er will, und ob er was wie gesagt hat, ist eh unklar...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ja eben das spricht Rummenigge aber doch an Laughing Dass die Spieler sich aufgrund der guten sportlichen Situation eben mehr auf den EM-Titel konzentrieren, als auf ihre tägliche Arbeit. Gerade in Phasen, wo Länderspiele anstehen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das eine ist, dass es ihnen bei der NM gefällt.
    Das ist ja nichts verwerfliches.


    Das andere ist die Unterstellung für die NM mehr zu tun.


    Und das sehe ich eben in keinster Weise. Jedenfalls nicht im normalen Alltag und bestimmt nicht für einen Freundschaftskick.


    Dass ein Spieler für eine WM oder EM vielleicht etwas motivierter ist als für ein Ligaspiel gegen Cottbus, ich glaube, das ist verzeihbar...


    ME ist gerade Müller ein Paradebeispiel!
    Dem kann man doch alles mögliche vorwerfen, aber bestimmt nicht fehlendes Engagement.
    Dennoch lief (und läuft) es bei der NM deutlich besser als bei uns.


    Das kann dann eben mE nicht mit der Einstellung zu tun haben. ME liegt das einzig und alleine am zu dem Zeitpunkt speziell für Müller falschen Spielsystem.


    Er ist ein Spieler, der zu Kroos in etwa so gut passt, wie du zu riel...


    Was Mülller braucht, sind Nebenleute, die in die von ihm geschaffenen Räume mit Tempo hineingehen, bzw. durch Tempoläufe ihm Räume schaffen, die er dann selbst perfekt nutzt.


    Neben Kroos (und zu allem Überfluss hinter Gomez und vor Tymo/Gustl) klappte das wenig überraschenderweise eben gar nicht.
    Das hatte mE nix mit Müllers Einstellung zu tun!


    Jetzt - zwischen Robbery und hinter Alaba - sieht das schon weit besser aus.
    Daher bin ich mir auch sicher, dass - wenn Jupp nicht völlig durchdreht und Kroos wieder einbaut - Müller in den nächsten Wochen bei uns richtig starke Spiele machen wird.


    Egal, wie er jetzt gg FRA spielt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Aber die Spieler müssen auch und vor allem in der Nationalmannschaft gute Leistungen zeigen, um für ein Turnier berücksichtigt zu werden, gerade die jungen. Klose - und lange auch Podolski - sind doch das beste Beispiel, dass frühere Leistungen in der Nationalmannschaft ausreichend honoriert werden. Insofern kann ich die Kritik durchaus verstehen.

  • Icvh glaube dieses Spiel gegen Frankreich wird von den meisten Spielern die sicher ein Ticket haben eher locker gesehen, es geht schließlich nicht gegen Holland, also in der Tat wird das vermutlich eher nur ein Freundschaftsspiel.

    „Let's Play A Game“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Als ob Müller ein gutes Spiel gegen Frankreich nötig hätte um zur EM fahren zu dürfen...
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist nicht das, was ich gesagt hab und das solltest du auch wissen... ;-)

  • Wenn das stimmt, dann hat der Kalle bei mir endgültig ausgespielt. Sich da jetzt auf den Thomas einzuschießen, der wirklich noch einer derjenigen war, die sich immer sehr bemüht haben, ist ganz schwach. Aber ist klar, auf das vermeintlich eher schwächere Glied ist es ja immer leichter draufzuhauen anstatt mal die ganze Mannschaft zu kritisieren und vor allem mal zu überlegen, dass in der NM einfach ein Trainer ist, der nicht so statisch spielen lässt wie hier, darauf kommt er nicht, der Witz-Kalle....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn das stimmt, dann hat der Kalle bei mir endgültig ausgespielt. Sich da jetzt auf den Thomas einzuschießen, der wirklich noch einer derjenigen war, die sich immer sehr bemüht haben, ist ganz schwach. </span><br>-------------------------------------------------------


    Wieso, von der Außendarstellung sahe es zumindest so aus, zwischen diesen Spielen gab es einen deutlichen Leistungsunterschied, gerade auch bei Müller. was die wirkliche Gründe dafür sind, können wir sowieso nicht wissen, das werden die entsprechende falls nötig sicher auch intern bereden. Und ganz wichtig, der Müller hält sich selber nicht für schokolade und kann bestimmt sehr gut mit Kritik umgehen, vor allem auch aus dem eigenem Verein.
    Man sollte nun nicht jede Aussage gleich so "hoch hängen".

    „Let's Play A Game“

  • fcbmaxi und andere haben aber ganz richtig erklärt, woran es liegt. fehlenden einsatz kannst du allen vorwerfen, aber müller und dazu noch olic nicht. das ist sehr schwach.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016