Thomas Müller

  • Beim 2:1 war seine Wichtigkeit wieder zu sehen. Müller startet in die Tiefe und bindet einen Verteidiger. Mit diesen Laufwegen irritiert er die gegnerischen Defensivspieler und sorgt für Unordnung. Der Pass kam zwar zu Robben, aber in dieser Szene konnte man wieder sehen, wie wichtig diese Antritte sind.

    0

  • Stimmt, allerdings kann Müller seine Stärken bedeutend besser ausspielen, wenn Räume vorhanden sind.
    Gerade in einem Spiel wie es im rückspiel gegen Real werden dürfte (falls wir im Hinspiel ein gutes Ergebnis abliefern), werden wir einen Müller in WM Formation brauchen.

  • Das ist genau meine Meinung. Müller im RS wird wichtiger sein, als im Hinspiel. Ich hoffe, er ist dann auch dabei.

    0

  • ist Müller Gelb-gefährdet?
    Wenn ja, wäre es eine alternative , im Hinspiel mit BS und Gustavo im defensive MF und TK auf der 10 zu spielen.
    TM ist auch m.E. im Rückspiel bedeutend wichtiger als im Hinspiel.
    Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass es mich nicht überraschen würde, wenn TM im Rückspiel DER entscheidende Mann für uns würde.

  • Absolut !!!
    Ja er ist Gelb-Sperre gefährdet. Es wäre sehr wichtig im RS die komplette F4 am Start zu haben.

    0

  • Das ist richtig.


    Wenn man gegen eine tiefstehende oder kompakte Defensive spielen muss, dann ist es ganz entscheidend, dass Lücken gerissen werden. Meiner Meinung nach ist Müller prädestiniert für diese ''Aufgabe''. Er ist nunmal der laufstärkste Spieler im Kader, mit einer außergewöhnlichen Spielintelligenz. Wir haben eben keinen Özil, der ständig die tödlichen Pässe spielen kann, deshalb muss das über viel Bewegung in der offensiven Dreierreihe kompensiert werden. Mit Einzelaktionen von Robbery wird es schwierig, wenn die Außen konsequent gedoppelt werden. Es kann nur über ein Zusammenspiel gehen, die können durchaus kombinieren, man sieht es nur zu selten.

    0

  • Zitat:
    ,,deshalb muss das über viel Bewegung in der offensiven Dreierreihe kompensiert werden."


    bis auf ein paar Szenen vermisste ich diese gestern, lag aber daran, dass die ganze Mannschaft nicht so rund lief.

    0

  • Also schlecht hat er gestern nicht gespielt! Fand ich richtig gut von ihm! Blß schade, dass er sich nicht für seine Leistung belohnt hat, mit einem tollen Kopfballtor! :) Weiter so!

    0

  • Wer öfters mal live im Stadion ist weiß wie man gegen tief und kompakt stehnde Mannschaften spielen muß. Da reicht ein Paß im Zentrum in die Schnittstelle auf einen Spieler wie Müller oder Kagawa, die auch mal richtig Fahrt aufnehmen um durch die Mitte ein Spiel komplett auf zu reißen.


    Das hat Dortmund verinnerlicht und bei Gladbach und Hannover sieht man das auch regelmäßig. Unsere Jungs haben sich hier verbessert, aber Luft sehe ich noch viel nach oben, denn das ist die Variante, die uns noch zu oft fehlt. Wenn der Zentrumspieler solche Antritte zeigen würde wie Ribery auf seiner Seite, wüßten die Gener nicht mehr wie sie verteidigen sollen. Daran gilt es zu arbeiten.

    0

  • Das Problem ist doch, dass die Pässe in die Schnittstellen zu selten gespielt werden. In der Regel wird der Ball auf die Außen gespielt, dann setzt sich Ribery (Robben) im 1 vs. 1 durch und legt den Ball gefährlich zurück.


    In unserem System müssten diese Pässe von Schweinsteiger oder Kroos (weil Thomas zwar auf der 10 spielt, aber kein Spielmacher ala Özil ist) aus dem zentralen Mittelfeld kommen. Müller wäre noch viel effektiver, wenn er öfters den Ball in den Lauf bekommen würde.

    0

  • Also Müller spielt immer noch nicht so, wie er es eigentlich könnte. Da ist leider immer noch mehr Schatten als Licht. Was mich besonders stört, ist, dass er sich mit Mario desöfteren am 16er auf den Füßen stört, wodurch die Anspielstation zw. Gomez und dem ZM fehlt. Kennt man so eigentlich gar nicht von ihm, da er genau diesen Spielertyp verkörpert, für andere "Situationen zu schaffen".

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Vielleicht liegts ja auch daran, dass er keine feste position hat und ständig herumgeschoben wird.

    0

  • Hinzu kommt, dass wir über 4 Monate relativ phlegmatisch und statisch gespielt haben und es auch keine Rochaden im Offensivspiel gab. Insofern hat Müller eigentlich noch das beste aus seinen Möglichkeiten gemacht.

    0

  • Dafür müsste er sich bewegen und auch mal ab und zu den Ball am Fuss haben.


    Sorry, aber das was der zur Zeit spielt ist eine Frechheit. Das ist so unterirdisch schlecht. Der braucht eine richtige Pause. Ich hoffe, er hat sich diese Saison seine Auszeit genommen und wird nächstes Jahr wieder der Alte.


    In dieser Form kann er bei Pauli kicken, aber nicht bei uns....

    0

  • Meine Fesse...Du hast doch den Knall nicht gehört, ehrlich. Die einzige gefährliche Situation aus dem Spiel heraus resultierte aus seiner Flanke- aber natürlich, wir können es uns ja leisten, ihn auch noch auszusortieren, denn die anderen Spieler haben ja Geistesblitze ohne Ende!!!
    Klar hat er nicht gut gespielt- wie alle anderen auch- und trotzdem strahlt er Torgefahr aus. Und gibt seine Seele für den FCB. Dass man ihn auswechselt, um dann komplett abzutauchen, was die Offensive angeht, ist aber verständlich. Hätte ich auch so gemacht.