Thomas Müller

  • Die große Stärke ist doch, dass sowohl Ribery, Robben und auch Müller da vorne immer die Positionen variabel wechseln während des Spiels. Und genau das ist ja Müllers Stärke, dass das gut zu Ribery und Robben passt. Jeder von den Dreien spielt in einem gut geführten Spiele alle Positionen variabel

    0

  • Es ist schon erstaunlich, welche Bandbreite die Beurteilung von Thomas Müller hier hat. Von 1+ bis 5-
    für das gleiche Spiel.
    Ich habe mich nur gefreut darüber, dass er heute zweimal getroffen hat, wobei sein zweites Tor schon besondere Anerkennung verdient hat.
    Ich denke mir außerdem, dass es gut für sein Selbstvertrauen war und dann glaube ich, dass der FCB ihn braucht.

    0

  • Beide Tore von ihm waren klasse!


    Das erste Tor war abgebrüht und durchdacht an Rense vorbeischoben, Hier zeigte er, dass er schon ein alter Haudegen ist...und das mit 22 Lenzen!
    Die zweite Bude war schon ziemlich cool, Zeigt, wie nah Genie und Unvermögen beieinander liegen ,können, denn nach ner viertel Stunde ist mir nach den beiden verstolperten Bällen fast der Kragen geplatzt.


    Aber so isser unser Tommy!!

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Das ist es ja - wenn er spielt und Gomez auch mal gut drauf ist, spielen alle 4 vorne gut, dann stimmt da vorne einfach auch die Balance. Das ist nicht mal abhängig von seinen eigenen Scorern. Spielt er nicht, mag es zwar auch Chancen geben - aber irgendwie fehlt dann immer das letzte bisschen. Wir machen ohne ihn kaum ein Tor aus dem Spiel heraus, selbst wenn das Team sehr gut aussieht, wie z.B. gegen Real. Und das war auch in der Hinrunde schon ähnlich so - da war er zwar dann im Spiel, klebte er an der Linie fiel aber kein Tor - war er hinter oder neben Gomez, dann klappte es meist.


    benji78  
    Irgendwie war das dann heute bei dir eine selektive Wahrnehmung. Ja, natürlich hatte er seine Momente, wo was nicht klappte - aber ehrlich, die anderen - Kroos, Ribery, Robben, Gomez - hatten die heute in der ersten Halbzeit auch und genauso oft. Die Passquote laut Bundesliga.de war bei Kroos, Müller, Robben und Ribery bei 88/89% - bei WhoScored, wo sie immer etwas abweicht, waren Robben bei 90%, Ribery und Müller bei 88%, Kroos bei 83%.

    0

  • benji78  
    Irgendwie war das dann heute bei dir eine selektive Wahrnehmung. Ja, natürlich hatte er seine Momente, wo was nicht klappte - aber ehrlich, die anderen - Kroos, Ribery, Robben, Gomez - hatten die heute in der ersten Halbzeit auch und genauso oft. Die Passquote laut Bundesliga.de war bei Kroos, Müller, Robben und Ribery bei 88/89% - bei WhoScored, wo sie immer etwas abweicht, waren Robben bei 90%, Ribery und Müller bei 88%, Kroos bei 83%.
    -----------------------------------------------


    ? Ich spreche im Müller Thread über Müller. Seine beiden verstolperten Bälle bei der ANNAHME im Strafraum haben doch überhaupt nichts damit zu tun, was Kroos, Ribery oder wer auch immer geleistet haben, daher hat deine Statistikangabe der Passquote aller MF Spieler mE keine Relevanz.


    Ich weiß ja, wie Du zu Tommy stehst, daher überrascht mich Deine Reaktion nicht ganz. :)


    In Summe war mein Post zu Tommy aber positiv, daher ruhig Blut :D

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Müller hat sicherlich keine krandios Saison gespielt, was mit der Anzahl der Spiele der letzten Jahre und den dauernden Positionswechseln zu erklären ist. Jetzt muss er zum ersten mal zeigen, das er ein Kämpfer ist und sich in der Vorbereitung wieder in Topform bringen. Auf Dauer muss er mehr Leistung bringen ansonsten muss Ersatz her.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Es ist wie bei Ribery nach einer Verletzung: Die Sahne auf dem Pudding fehlt (eben das Schmankerl für das Auge), aber der Pudding ist eben immernoch da (die Effektivität, was Tore und Vorlagen betrifft)

  • Sicher hat er noch einige Tor und Vorlagen gegeben, wenn man ihn allerdings mit den anderen Topspielern auf dieser Position in der Buli vergleicht,(Reus,Kagawa) war die Ausbeute doch eher bescheiden. Ich mein, für den Vizemeister würde es auch nächstes Jahr wieder reichen, aber irgendwann sollte man mal wieder Meister werden.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • müller hat 20 scorerpunkte.


    kagawa 24.
    reus 29.


    man kann aber nicht 5 topscorer im team haben.
    ribéry und gomez haben jeweils 32, dahinter müller 20 und robben 18, kroos 14.


    dortmund:
    lewandowski 32
    kagawa 24
    kuba 16
    großkreutz 14



    was soll mdas gerede?
    kroos = großkreutz
    müller und robben = kagawa und kuba.


    gomez und lewandowski 32


    und ribéry oben drauf mit 32.



    wir sind denen weit voraus damit aber hier wird nur ohne wissen gemeckert!

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich brauche vielleicht einfach keine Statistiken, ich habe Augen und die haben gezeigt das Müller keine gute Saison gespielt hat und Spieler wie Reus und Kagawa auf ähnlichen Positionen einfach besser waren. Nicht umsonst hat Jupp Müller in entscheidenden Spielen nicht in die SF getan.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Müllers Tore sind immer wichtig gewesen. Er hat in dieser Saison alles andere als Erfolg beim Abschluss und wenn dies nun wieder klappt, er gar den Ball mit der Hacke versenkt, dann kommt das zur besten Zeit.
    Diese Sicherheit und Zuversicht beim Abschluss ist einfach wichtig für einen Offensivspieler.
    Und nun geht auch ein Müller in die beiden letzen Spiele mit mehr Selbstvertrauen. Er schiesst nämlich wieder Tore.


    btw: ich finde es immer noch sehr faszinierend, dass er gar einen Heber mit der Hacke schafft...lol...das müssen die komischen Beine sein:D

    0

  • Wem schadet es wenn ein noch so junger Spieler auch mal ein Paar Spiele auf der Bank anfängt. Müller hat so viel Klasse, dass er auf Dauer stammspieler bei uns ist. Er hat halt dummer Weise genau wie Schweinsteiger zu Beginn seienr Karriere darunter zu leiden, dass er so vielseitig ist und immer dorthin geschoben wird wo gerade Not am Mann ist.

    0

  • Sehe ich genauso, obwohl ich großer Müller-Fan bin.


    Bei einem Spielsystem wie es Bayern praktiziert, kann man es sich nicht leisten, einen Spieler im offensiven Mittelfeld zu haben, der so selten das Tor trifft wie Müller in dieser Saison. Das heißt nicht, dass er nicht auch gute Spiele gemacht hat, aber eine wirklich gute Saison war es eben nicht.


    Müller wird in den kommenden Jahren um seine Position kämpfen müssen, da er solange Schweini, Robben und Ribery gesetzt sind, immer mit Kroos rotieren wird, es sei denn Kroos wird zu einem lupenreinen Sechser. Shaquiri ist eine weitere Alternative und wenn jemand wie Sahin kommt, dann gibt es im Mittelfeld noch einen Platz, der recht sicher vergeben ist.

    0

  • Bei der Anzahl von Spielen, die wir haben, wird rotiert werden muessen. Diese Saison fehlte einfach die Qualitaet auf der Bank um viel rotieren zu koennen und genau diese Qualitaet muss kommen, wobei man da meiner Meinung nach mit Dante und Shaquiri einen guten Anfang gemacht haben. Dabei darf es aber nicht blieben. Und Mueller wir bei Rotation auf seine Einsaetze kommen und er wird nach einer etwas schwaecheren Saison auch wieder sehr gute haben. Auch Schweini hatte schlechte Saisons, so ist das nicht. Und im Fall von Verletzungen braucht man einfach vernuenftige back ups. Wir werden nicht immer so gut weg kommen wie diese Saison.
    Thomas wird seinen Wed bei uns weitergehen und langfristig ein sehr wichtiger Spieler sein

    0