Thomas Müller

  • natürlich kann man derzeit sicher auch andere spieler kritisieren, allerdings das kleine "Problem" ist doch, dass die, die jetzt müller die Stange halten;-), auf andere draufhauen, bzw. hätten andere so eine katastrophale chancenverwertungen werden sie gerade durch diese user an die wand genagelt


    aber bestimmt gibt es gleich wieder ne Statistik, wo müller der beste war;-);-)

    0

  • airliton@


    ich gehöre ganz gerwiß nicht zu denen, die auf andere Spieler draufhauen, weshalb ich mir auch nicht anziehe, was da von Dir gekommen ist.
    Auch ich bin solange ich denken kann, ein Bayernfan, seit Sept. 2003 hier unter diesem Nicknamen sozusagen ansässig und habe in all der Zeit Negatives nur geschrieben, wenn es gar zu schlimm dahergekommen ist.
    Nein, ich bin immer für das Positive, nicht nur beim FCB, auch weil ich weiß, dass die andere Seite immer die überwiegende ist!
    Ich hoffe, jetzt nicht nur Dich zufriedengestellt zu haben?

    0

  • Ich z.B. haue auf niemanden drauf und halte Tommie die Stange, weil ich weiss wie wichtig er ist.
    Ich verstehe eh nicht warum man immer Spieler gegeneinander ausrechnen muss.


    Man muss das Team nicht auseinander dividieren.
    Man muss es als Einheit begreifen.


    Einzig Spieler die diese Einheit gefährden sind dann auf einer ganz anderen ebene ( abseits des Platzes ) zu kritisieren.


    @luftikus sei ehrlich: du reagierst auch gerne ziemlich pissy wenn jemand was gegen "deinen" Robben sagt.
    Also: Glashaus und so.;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • airlion


    Ich weiß nicht, was du willst. Müller wird auch von uns für seine Chancenauswertung kritisiert. Aber es ist eben nicht immer Flasche leer, sondern das Glas ist zumindest halbvoll.


    M.E. geht es in diesem Thread hier um einiges objektiver zu als in anderen Threads, wo man nicht mal anhauchen darf, dass irgendeiner der dort gottgleichen Spieler irgendeinen Fehler hat.


    Aber wenn du Zahlen zur Chancenverwertung brauchst:
    Ribery hat für seine 5 Tore in CL und Bundesliga bisher 36 Schüsse gebraucht, Robben für seine 5 39 Schüsse, Müller für seine 5 auch 36 (da war aber auch ein Elfer dabei), Kroos für eins 37, Schweinsteiger für 2 Tore 17, Mandzukic für 9 Tore 34.


    Für Müller ist das zu wenig, weil er es besser kann. Aber es ist eben auch nicht so wie vor 2 Jahren, als er eine Totalflaute hat. Du kannst ihn sicherlich wegen der nicht gemachten Tore "verurteilen", musst dann aber eben auch anerkennen, dass er den Freistoss zum ersten Tor gezogen hat und das Siegtor geschossen hat. Ich weiß nicht, was daran subjektiv sein soll.

    0

  • Neuer, Lahm, Schweinsteiger, Kroos, Martinez wichtig, viel wichtiger als Thomas Müller. Ohne Ribery und Robben gewinnt Bayern niemals die Meisterschaft oder die Champions League. So sieht's aus:D
    IMHO

    0

  • gerade du, die müller jetzt mal wegen seiner chancenverwertung kritisiert bist es doch, die bei anderen genau dieses Argument nicht gelten lässt


    auch wenn er gegen hoffe, das entscheidene tor geschossen hat, seine Leistung und nicht nur am samstag sind derzeit sehr dürftig - das tor reißt natürlich vieles raus, aber eben nicht alles


    @comsa, wenn man bei robben sagen würde, die chancenverwertung ist schwach kann ich mit leben aber da wird man ja lieber persönlich, kommt mit der ausgelutschten egoschiene


    wenn robben so in watte gepackt werden würde wie ein müller - kein problem

    0

  • klar gabs da auch schatten.
    aber ohne dieses tor des willens.
    ( hast du die Wutfaust gesehen ):8
    wäre das ein ganz laues Weekend gewesen!
    Tommie kann sich auch mal 60 Minuten auf Sparflamme bewegen ( auch mal wohlgemerkt ), wenn er dann zur rechten Zeit am rechten Platz ist. Dann passt das einfach.
    Und zudem war er am 1-1 ja auch beteiligt ( ohne ihn kein FS )
    So gesehen: Preassist und Tor und das an nem MIttag wo nicht viel zusammenlief im Team.
    Also...da soll man mal meckern.
    Mäh.:D

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Genau da beißt sich der Hund aber in den Schwanz.
    Es wurde von Gomez erwartet, am Spiel teilzunehmen. Auch er hing häufig zwischen den Wolken, hat dann jedoch aus heiterem Himmel entscheidende Tore gemacht. Dann darf es nicht für Müller heißen, dass es nichts zu meckern gibt. Selbes gilt für Robben oder auch Mandzukic. Müller wird hier von vielen als die heilige Kuh hingestellt.


    Die Chancenverwertung möchte ich mal außen vorlassen.
    Das Spielerische jedoch ist in meinen Augen aktuell sehr wohl ein Kritikpunkt.
    Er kann es besser, aktuell ist er aber von der Rolle. Die Chancenverwertung rundet das ganze jedoch ab. Das darf man nicht aus den Augen verlieren.


    Selbst bei einem Kroos oder Robben wird in der aktuellen Saison nach Fehlern gesucht, wobei beide bislang unheimlich stark waren. Und warum? Um die eigenen Schützlinge ins bessere Licht zu stellen.
    Damit meine ich nichtmal zwingend dich Herr Bär, sondern den ein oder anderen Spezi hier im Forum.
    Ein bisschen mehr Objektivität würde einigen hier gut tun.


    Sind alle Mann an Bord ist Müller für mich aktuell auf der Bank. Und das sage ich als jemand, der häufig viel Positives über ihn schreibt. Götze macht aktuell den besseren Eindruck, TK bringt Stabilität und Souveränität ins Spiel und Robben ist in meinen Augen in der besten Form, seitdem er hier ist.

  • Aber auch nur als Joker! Von Beginn an hat mich Götze auch noch nicht vom Hocker gehauen. Ist aber auch normal, als Joker kommend kann er seine Stärken sofort einbringen, während der Gegner noch nicht auf ihn eingestellt und vielleicht auch schon etwas müde ist. Von Beginn an ist es dann meistens eine zähere Angelegenheit, aber da muß er durch.

  • Ohne Spieler wie Müller gehen solche Spiele verloren! Da machts in allererster Linie die Einstellung! Müller geht da voran und darf gerne Chancen verballern, wenn er trotzdem den entscheidenden macht!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Sehe ich auch so. Aber ist ja auch nicht verwunderlich, betrachtet man die letzten Monate. Bin wirklich gespannt, wie wir aus der Winterpause starten, wenn hoffentlich die gesamte Mannschaft eine komplette Vorbereitung mitmachen kann.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das stimmt.
    Götze würde ich derzeit auch noch hinter Müller sehen, was die Stammplätze (also die S11-Einsätze in wichtigen Spielen) angeht.
    Dennoch wäre für mich derzeit Müller nicht in der S11, weil Robben auf rechts derzeit mE stärker ist, MM in der Sturmmitte und wir für Guardiola-Fußball im Zentrum Müller nicht gebrauchen können. Da ist Kroos besser geeignet.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Oh man als ob das die Alternativsetzung wäre...
    Kroos = 8er.
    Müller wenn dann off 8er und damit ZOMF oder HS, wenn er schon nen 8er geben muss.
    Eigentlich auf rechts und gut isses.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Kroos ist der offensive 8er, Müller kann den offensiven 8er spielen.
    Man kann sie auch 10er nennen, ändert exakt 0 an der Ausrichtung und Aufstellung.


    Beide haben das genau so unter JH bereits gespielt, beide durchaus erfolgreich.
    Natürlich in etwas anderer Ausprägung. Unter JH hatte ich da (am Schluss) keine Präferenz mehr, weil beide - auf ihre jeweilige Art und Weise - unserem Fußball gut taten.
    Unter Pep dagegen ist ein Spieler wie Müller in der Zentrale unbrauchbar, weil der technisch anspruchsvollere Fußball für einen eher durchschnittlichen Techniker in dem Bereich zu kompliziert ist, dafür ist ein Spielertyp wie Kroos dringend vonnöten.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • du meinst wahrscheinlich Kroos ist der defensive, ordnende 8er.
    Aber wir sind einer Meinung:
    Kommt Müller auf die 8, interpretiert er das eh als ZOMF / HS und damit wird es ein klassisches 4231.
    Sehe daher den Gegensatz nicht zu meiner Aussage. Du bestätigst sie ja sogar.:)


    @luftikus: keine Panik, Robben bekommt schon seine Einsätze. Müller ist aber aus dem Team nicht weg zu denken.
    Wir haben es bisher ja gesehen wie vielfältig Pep ihn einsetzt wenn BEIDE spielen.
    Dann wird er schnell zum 8er oder F 9er.
    bzw. Robben geht auch mal auf links, wenn Ribery pausiert und schwupps ist für rechts wieder Müller.
    Also: wieder ganz ruhig atmen. Schatzi kommt zu genug Spielzeit.
    Ist doch für alle genug da...bei den permanenten Ausfällen.
    Aktuell gehen wir offensiv am limit.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Das ist eben die Frage! Es gibt sicherlich technisch stärkere Spieler als Müller für das OM bzw für die HS (zum Beispiel Götze), aber er ist jemand, der das Spiel schnell machen kann, was auf dieser Position ungemein wichtig ist. Weiterhin ist mit ihm die Rochade perfekt möglich. Kroos hingegen ist technisch absolute Weltklasse und das mit beiden Füßen. Dafür fehlt im die Schnelligkeit, die auf einer solchen Position notwendig ist und Rochaden sind mit ihm auch nur bedingt möglich. Müsste ich zwischen beiden Spielern auf der 10/HS/OM - oder wie auch immer man es nennen mag - entscheiden, würde ich jederzeit auf Müller zurückgreifen. Kroos ist für mich der geborene 8er, der das Spiel perfekt ordnen kann und durch seine Übersicht und Passsicherheit unserem Spiel eine brutale Struktur verleihen kann. Ich sage ja schon länger, dass Kroos für mich der legitime Nachfolger von Schweinsteiger ist und wenn man sich die Form beider Spieler momentan ansieht, dann ist momentan Kroos vor Schweinsteiger, wobei man hier auch fairerweise den Fitnesszustand von Schweinsteiger berücksichtigen muss. Für mich steht somit Kroos gar nicht in Konkurrenz mit Müller sondern mit Schweinsteiger und Müller eben mit Götze/Robben, was nicht heißt, dass sie auch die anderen Positionen spielen können.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • comsa, ganz ruhig ;-);-)


    natürlich gehört für mich müller auch in die Mannschaft, ich würde ihn gern vorn im sturm sehen, auch aus dem grund, dass er aufgrund seiner art unberechenbar fussball zuspielen mehr mit techn.wk-spielern wie robbery und götze anfangen kann, denn die spielen sich auf engstem raum die bälle zu und versuchen es im 1:1 zu lösen und eben nicht mit flanken, die manni braucht


    und nicht umsonst hat gerade er am samstag den Siegtreffer geschossen

    0