Thomas Müller

  • Ganz großes JEIN. Klar gibt es einige, die da extrem weit von Sachlichkeit (und das meint man ja mit Objektivität) entfernt sind.
    Das ist aber die ganz große Ausnahme. Und selbst die bezeichnen sich - siehe @simply bei Robben - selbst als objektiv.


    Im Endeffekt wird Subjektivität immer dann als Vorwurf verwendet, wenn die eigene Meinung sehr deutlich von der eines anderen abweicht. Denn logischerweise muss ja die Meinung des anderen dann subjektiv und aus persönlichen Gründen "beschädigt" sein, denn man selbst ist ja objektiv...
    Sieht man doch wunderbar an zB deinen Vorwürfen, dass bei meiner Einschätzung zu vG eine persönliche Abneigung im Spiel sei. Denn schließlich ist deine Meinung ja objektiv...


    Meine Einschätzung ist natürlich, dass ich da "objektiv" bin und daher deine Einschätzung nur aufgrund persönlicher Zuneigung entstehen kann (was selbstverständlich genauso ein Blödsinn ist).
    Denn den Fußballverstand kann ich dir ja nicht absprechen, also muss es ja an was anderem liegen...


    Genau deshalb versuche ich solche Wertungen in Objektiv und Subjektiv zu vermeiden. Weil sie eben idR einfach Käse sind.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das darf man aber nicht bei allen,ich selbst finde Robben ist ein richtig guter Fussballer,nur ein paar Ecken und Kanten gefallen mir bei ihm nicht,eigentlich legitim das so zu äußern aber für "nurfussball" zB. ist man da schon ein "Robbenhasser"!

    0

  • Gut zu hören,nur warum bezeichnest Du jeden der Robben auf seine "Egotrips"anspricht, die zweifelsfrei erkennbar sind dann als Robbenhasser?
    Du suchst es Dir doch so aus wie du es brauchst,aber bei Dir ist das ja ok!

    0

  • ich würde dann wohl eher behaupten, dass meine meinung diesbezüglich und auch bei einer vielzahl anderer themen differenzierter ist... passt auch besser, als das wort "objektiv"... das sehe ich hier aber auch durchaus bei einigen anderen usern...
    eine gewisse subjektivität hat jeder... die frage ist doch eher, inwieweit ein jeder für sich dennoch über die eigene käseglocke hinaus gucken kann...
    immerhin hat sich die subjektivität ja auch mal entwickelt und wurde nicht eingepflanzt...
    wieso kann man also eine meinung nicht auch mal ändern?...
    ich habe immer den eindruck, dass die leute dann glauben, es sei eine schwäche...
    ich sehe das eher als stärke an...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Mensch erfolgreiche familie seine Frau Lisa ist mit ihrem Pferd Birkenhofs Dave erste geworden bei den "Stars von Morgen" ^^
    :8




    Dave ist das kommende megadressurcrackpferd. Thomy hat ihn für seine Frau gekauft...;-)

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • blofeld und knorpusdelictus@


    Ihr wißt es also genau, wobei es schon etwas hat, wenn Friedrich Nietzsche bemüht wird, um meinen Wunsch nach Toleranz zu hinterfragen.
    Dass blofeld meint oder glaubt, ich sei intollerant bis dort hinaus, sei ihm verziehen.
    Manch einer läßt Dinge vom Stapel, von denen er gar nichts wissen kann.


    Dass ausgerechnet Thomas Müller der Auslöser ist, verwundert dabei am meisten.


    Ja commastengel_33 ´@
    was geht hier ab, es ist tatsächlich unfaßbar!

    0

  • Hui, hier ist ja was los. Ich bin ja selten im Müller-Thread unterwegs, aber hier ist ja richtig Stimmung.


    Allerdings wurde mir nicht ganz klar, was das Ganze entzündet hat. Eigentlich habe ich nur Dinge gelesen, die jeder wissen sollte.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • zeigt nur wie gut es uns geht das ihr euch ausgerechnet über einen der wichtigsten spieler die wir haben so in die haare bekommt.
    klar beim ein oder anderen user ist mir die intention ja verständlich, weil das ja gerne auf kollissionskurs zu einem anderen lieblingsspieler läuft...


    bei anderen wiederum kann ich mich nur wundern.
    da wird ach irgendwie zuviel miteinander verwurschtelt.


    da ists die technik, dann wieder die chancenverwertung, die nun mal aber generell in unserem team sehr seltsam ist...
    das müller kein techniker vor dem herrn ist wissen wir alle bzw. wir wissen das er eine sehr unortodoxe spielweise an den tag legt.
    das er auch mal fehler macht, ist kein ding. denn nur wer nix macht, macht keine fehler.
    übergebühr ausgerechnet ihn dann zu kritisieren ist dann schon drollig.


    gerade er der fast immer seinen vollen einsatz liefert, immer für überraschungen gut ist, wo andere schon längst den kopf in den rasen gesteckt haben.
    tommie ist tommie und wird er auch immer bleiben.
    vielleicht passt das dem ein oder anderen nicht, aber als identifikationsfigur ist er über das ganze spielerische hinaus für den fcb so enorm wertvoll, wie fast kei zweiter.


    p.s. statistiken ihren wahrheitsgehalt ab zu sprechen ist im übrigen kein feiner zug gewesen, weil der user damit ja quasi der lüge bezichtigt wird.
    kann mir nicht vorstellen das hier bewusste manipulationen vorliegen.
    wäre auch sehr albern.
    das nur nebenbei.


    egal wie: fans anderer vereine würden sagen: eure probleme möchten wir mal gerne haben.
    also vertragts euch und haut nicht so derbe aufeinander ein, dann klappts auch mit dem nachbarn.


    allen einen schönen start in die leider fcb freie woche.
    auf das unsere spieler bitte von verletzungen verschont bleiben mögen.
    wir gehen am limit.:-S

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Du forderst es ja echt heraus, trotz stumpfer Waffen. Dafür erst einmal meinen Respekt. :D In der Folge wäre es nett, wenn du nicht mehr auf meine Beiträge eingehst, da du dich ja ohnehin immer persönlich angegriffen fühlst und ich mich in Diskussionen mit dir unterfordert fühle. Danke.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bei Robben geht es um irgendeinen Käse, dass seine Außendarstellung ja soooooo grausam wäre und er immer direkt schmollen würde und er springt auf der Bank nicht freudestrahlend auf, wenn ein Tor fällt usw...
    Wer DAS zum Anlass nimmt Robben elementar zu kritisieren, kann nur einen unterschwelligen Hass empfinden. Sportlich gab es keine großen Kritikpunkte an Robben bisher, da er seine Arbeit sowohl offensiv als auch defensiv sehr gut gemacht hat.
    Bei Müller stört mich in erster Linie die miserable Chancenverwertung und die kann man wohl nicht weg diskutieren bzw. wer das tut, versucht erst gar nicht objektiv zu sein.

    0

  • wa'n hier los !? Uiuiui...


    Es ist schon Fakt, Müller hat im Moment ne kleine Schwäche bei der Chancenverwertung...und wenn ICH das sage, als ausgesprochener Müller-Fan (ja, er ist mein Lieblingsspieler), dann spricht das wohl Bände.


    Trotzdem ist und bleibt er einer unserer wichtigsten Spieler...man darf ja nicht nur die ausgelassenen Torchancen sehen (und das waren zuletzt einige)...durch sein unorthodoxes Spiel reißt er immer wieder Lücken für andere Spieler, das sollte man auch beachten...


    Und er ist unser Elfer-King ! Kein anderer antizipiert vom Punkt aus so gut wie er, so dass er (meistens) den Torwart eiskalt verladen kann...
    Weder bei Schweinsteiger, noch bei Lahm oder Alaba (und am wenigsten bei Robben) sehen die Elfmeter derart souverän aus...

  • Bäh!
    Schlammcatchen könnte ich ja noch irgendwo (aus rein ästhetischen Gründen versteht sich ;-)) nachvollziehen, aber DAS? Brrrrrrrr hast du eine Phantasie ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Oh, auch bei Robben gibt es im Spiel auch noch genug zu kritisieren - auch ohne dass man das an seiner Außendarstellung festmacht. Es sind aber meist andere Dinge als bei Müller.


    @Comsat
    Ich nehme die Kritik wegen der Statistiken nicht übel. Ich weiß ja, woher es kam. Wer sonst Zweifel hat, kann ja fragen. Ich kann ja die Quellen offenlegen. Ich habe eben eine Zahlenaffinität.


    Zu der gesamten Diskussion insgesamt. Was mich immer stört ist, dass einem eine "rosarote" Brille unterstellt wird, nur weil man versucht, eben das Glas nicht halbleer oder als ganz leer darzustellen, insbesondere wenn "pauschale" Urteile kommen. Ja, ich mag Müller und seine Spielweise. Darum geht es hier ja gar nicht. Kann sein, dass das andere nicht tun - ist auch ok. Aber wenn ihm ein schlechtes Spiel unterstellt wird, man dies aber nicht so empfindet, sollte man das schon sagen und darlegen können. Es ist dann eben auch nicht so, dass man "Negatives" bei ihm nicht sieht - in der Argumentation gegen jemanden, der aber nur das sieht, betont man natürlich dann das Positive.


    Seine Chancenverwertung momentan ist eigentlich gar nicht das Problem. Er hat auch zuvor immer wieder solche Chancen ausgelassen. Was mich eher stört ist, dass die Muster vom letzten Jahr nicht mehr stimmen - liegt aber ggf. auch an den Rahmenbedingungen. Die Muster waren ja im letzten Jahr so das Besondere. Dass er gerade dann traf, wenn man es am meisten brauchte. Gerade da war er dann eben auch eher klinisch bei der Chancenverwertung, während er dann, wenn man einfach traf, eher wie ein "normaler" Mittelfeldspieler verwertete. Auswärts bei einem Team, dass damit im Vorjahr Probleme hatte, und in der CL war er bei 4 Schüssen pro Tor (und m.E. war die Quote anfangs auswärts noch viel besser - als es dann auswärts bei allen lief, hat er auch da verballert) - zuhause eher bei 9 oder 10.


    Er hätte nach meinem Gefühl jetzt auch 2 oder 3 mehr Tore, wenn Guardiola anders gewechselt hätte. Schaut man auf die letzten Jahre, braucht er ja häufig eine Weile, um sich in ein Spiel reinzuarbeiten. Da ist es eher klug, ihm dann Pausen zu geben, wenn er im Spiel bereits getroffen hat und es bei allen läuft, als ihn dann auszuwechseln, wenn es das nicht tut. Gegenläufig zu dem, wie ich andere auswechseln würde... Heynckes hat ihn im letzten Jahr auswärts ja nie ausgewechselt - was sich dann ja auch ausgezahlt hatte - da kam jeder andere der Offensiven raus - dagegen war er zuhause das "erste Opfer".

    0

  • Robben, Robben, Robben und immer wieder Robben. Waaaaruuuuuum vergleicht ihr alle Spieler mit ihm, der Kerl kann einem echt leidtun...

    0