Thomas Müller

  • aber davon haben wir hier ja dann durchaus doch mehrere spieler, die nicht für ein paar millionen mehr gleich die koffer packen, oder?...


    das jetzt als eine art "alleinstellungsmerkmal" bei müller verkaufen zu wollen, passt imo nicht wirklich...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Also ich kann dennoch den Reiz verstehen mal in der englischen Liga zu kicken... (auch wenn die derzeit nicht top ist)


    Herzensangelegenheit hin oder her... Goudamond oder Brie... wurscht... es gibt Spieler die schauen nur auf die Kohle und welche die das weniger tun... aber am Ende ist es deren Arbeitsstelle... die Spieler stellen ihre Arbeitskraft zur Verfügung. Klar kann man Fußball nicht mit nem Bürojob vergleichen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass Müller das Geld egal ist...


    Vorrangig ist es vielleicht nicht das Geld.. man darf nicht vergessen, dass er natürlich auch einfach bei dem geilsten Verein der WElt spielt ;-)

    0

  • Jedenfalls ist die Botschaft in Müllers Aussage klar...


    Der FCB ist sein Herzensklub, und er würde gern für immer hier spielen. Aber mit der Betonung auf SPIELEN !
    Wenn er aber merkt, dass er beim Trainer nicht die gleiche Wertschätzung erfährt wie andere Spieler, und deshalb - unabhängig von seinen Leistungen - auch nicht so oft spielen wird, dann wird er sich seine Gedanken machen, ob er das so noch weiter machen möchte.


    Und das ist nur zu veständlich...jeder Spieler möchte immer spielen, das kann man keinem zum Vorwurf machen. Und wenn Müller BERECHTIGT aus Leistungsgründen auf der Bank sitzt, ist er mit Sicherheit der Letzte, der maulen würde.
    Sitzt er aber eher mangels Wertschätzung auf der Bank, bzw. weil der Trainer seine Stärken nicht erkennt, und ihn demgemäß einsetzt, dann ist das auch für einen Müller ein unhaltbarer Zustand.


    Und seine Aussage macht doch deutlich, dass der FCB zwar immer noch sein Herzensverein ist, dass er aber auch, wenn das nächste Saison so weitergeht, abwägen muss zwischen seinem Herzensverein und seiner Karriere.
    Denn immer nur Teilzeiteinsätze, mal ein- mal ausgewechselt, die bringen ihn sicherlich nicht weiter.


    Man kann schon davon ausgehen, dass er, verläuft die nächste Saison ähnlich für ihn wie diese, wechseln will...


    das könnte verhindert werden, indem man Müller wieder SO einsetzt, dass er seine Stärken auch ausspielen kann !
    Also bleibt zu hoffen, dass Pep genau DAS einsieht...ansonsten entsteht eine Art Abwärtsspirale...


    Müller spielt unter seinem Potential, weil er falsch eingesetzt wird, Pep stellt ihn deshalb - aus Leistungsgründen - seltener auf, gibt ihm, wie in dieser Saison auch, oft nur Kurzeinsätze, die nicht ausreichen, um zu glänzen...und weil er so nicht glänzen kann, kommt er wiederum oft nur zu Kurzeinsätzen...


    So war es in dieser Saison, und wenn das in der nächsten so weitergeht, dann wird er gehen wollen !
    Und wer wollte ihm das verübeln...



    .

  • wegen "ein paar" Millionen mehr im Jahr würde es sich wahrscheinlich auch Müller überlegen. Und das wäre auch völlig nachvollziehbar. Aber so groß sind die Unterschiede heute eben nicht mehr zwischen dem, was andere Vereine Müller bieten würden und womit der FCB dann antworten würde....


    Worin ich Dir Recht gebe ist, dass Müller - glaube ich jedenfalls- tatsächlich nicht den allerletzten Cent rauspressen würde wie es Schweinsteiger vor ein paar Jahren gemacht hat. Über Müllers besondere Nähe zum Verein muß man kein Wort verlieren, das wird niemand abstreiten. Dass er aber, wenn er sich tatsächlich finanziell erheblich benachteiligt sähe, gehen würde, ist doch klar. Anderswo gibt es auch gute Vereine und er hat nur eine Karriere als Fußballprofi. Wäre das Normalste von der Welt.


    Die Zeiten , wo ein Uwe Seeler aus Heimat- und Vereinstreue auf Summen verzichtet hat, die man sich in Deutschland damals gar nicht vorstellen konnte, sind lang vorbei. Schon Beckenbauer wäre nach der WM 66 nach Italien gegangen, wenn die nicht zu unserem großen Glück die Grnezen dicht gemacht hätten damals...

    0

  • Wenn Müller je gehen sollte, dann sicher nicht wegen Geld, sondern höchstens, weil er hier vielleicht nicht mehr genug Einsatzzeiten bekommt.


    Mal ehrlich: In der heutigen Zeit ist es für die Spieler leichter, auf ein paar Mio zu verzichten, wenn alles andere stimmt. Immerhin sind die Unterschiede nicht mehr soo groß bzw. der Lebensstandard ändert sich ja nun nicht mehr wer weiß wie, selbst wenn man auf einmal statt 10 Mio 20 Mio für irgendwas bekommt.


    Man kann es weder mit uns Normlaarbeitern vergleichen, die, wenn sie die Stelle wechseln und auf einmal statt 2000 Euro 4000 Euro am Monatsende raus beommen. Da hebst du deinen Lebensstandard mal ganz ordentlich mit, aber ob in den Mio-Höhen in denen es bei den Fußballern geht, fällt es eben nicht so auf.


    Ein Müller kann sich jetzt schon alles leisten, was sein Herz begehrt und es mit Geld zu kaufen gibt. Und daher spielt vermutlich für viele Spieler mittlerweile das Geld nicht mehr die ausschlaggebendste Rolle, wenn es um Wechsel geht.


    Und schon gar nicht, wenn es dazu auch noch eine Herzensangelegenheit ist.

    0

  • Ich glaube, vor einigerzeit hat Müller doch mal die Vertragsverhandlungen mit dem FCB beschrieben. Der FCB setzt den Vertrag mit seinem Manager auf, legt ihn auf den Tisch und Müller unterschreibt! Äusserst unkomplizierte "Verhandlungen", die auf hoher genseitiger Wertschätzung basieren!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wie simplythebest sagt: Solange er spielt, bleibt er hier.


    Und das meint Müller noch nicht einmal als Druckmittel. Müller setzt sich auch mal auf die Bank. Denke, dass sollte bei einem solchen Kader auch so sein... nur wurde Müller in letzter Zeit öfter nicht berücksichtig und gerade in wichtigen Spielen nicht.

    0

  • Müller würde nicht für mehr Geld wechseln. Und das hat erstmal ganz logische und wirtschaftliche Gründe...


    Schaut auch an, welche Werbeverträge er hat, er verdient wohl nebenbei fast soviel wie durch seinen Vertrag beim FC Bayern. Es laufen momentan 4, bald 5 Werbespots seiner Partner im TV. Inwieweit er diese bei einem Wechsel halten könnte...


    Geht mal davon aus, dass er für jeden seiner Werbekontrakte durchschnittlich 1 Mio. erhält und für den Adidasvertrag sicherlich mind. 2. Es sind ja alles namhafte Firmen. Dann sind wir schon bei 7 Millionen EUR Nebenverdienst. Da rechne ich sicherlich nicht hoch...

    0

  • Entscheidend für so einen Spieler ist allerdings, dass er in den wichtigen Spielen aufläuft. Was bringt einem Weltstar, wenn er gegen Werder spielt und gegen Real zuschaut?


    Außerdem muss man ihm zugute halten, dass er fünf Jahren bei FC Bayern dreimal im Champions League Finale stand, jeden Titel geholt hat und vielleicht mit seinen 24 Jahre auch noch mal woanders hingehen möchte.


    Rein menschlich wäre das mehr als nachzuvollziehen.

    0

  • Außerdem wird es für Müller ja eher schwieriger im nächsten Jahr.


    Lewandowski nimmt ihm die Option, im Sturm zu spielen und Robben ist nun einmal gesetzt, es sei denn, er ist verletzt oder bekommt mal eine Pause.

    0

  • Robbens Spielanteile werden sich aber aufgrund seiner dynamischen Spielweise auch eher reduzieren er wird ja auch nicht jünger...


    ist ja nicht wie bei einem IV der viel mit Stellungsspiel ausgleichen kann...

    0

  • Am liebsten wäre mir, wenn wir für Schweinsteiger 20 Mio. bekommen würden und dann bspw. Wilshere holen würden. So Vereine wie PSG zahlen auch sicher viel mehr, wenn sie überhaupt erst so die Chance sehen, dass man ihn bekommen könnte. Er ist ja eine echte Werbefigur und steht denen dann gut zu Gesicht. Uns ist das hier eher wurscht, aber solche Vereine legen viel wert dafür.


    Mit Kroos entweder verlängern oder für min. 30 Mio. verkaufen. Ich weiß, der FCB muss keine Spieler verkaufen, aber er KANN Spieler verkaufen und ich sehe nicht die Notwendigkeit, bei einem tollen neuen Spieler auf das Geld zu verzichten und bockig ein weiteres Jahr Kroos dabei zu haben.


    Martinez, Thiago und Rode sind drei fixe Mittelfeldspieler. Lahm zähle ich auch halb dazu.
    Da muss man meiner Meinung nach jemanden wie Wilshere reinschmeißen. Und entweder Schweinsteiger und Kroos beide loswerden oder mit Kroos verlängern. Letzteres fände ich gut. Ich gebe ihn nicht komplett auf. Wenn er alleine hier bleibt, bin ich sogar für ihn.


    Bei Schweinsteiger sehe ich die letzte gewinnbringende Situation, wo man ihn loswerden kann. Und vielleicht spielt er ja auch eine gute WM.
    Man kann sich auf dem allerhöchsten Level nicht mehr auf ihn verlassen. Das ist wie mit van Buyten die letzten Jahre (diese Saison ausgenommen). Den hatte man gern im Kader, weil er eben eh oft verfügbar war, aber er war doch bei Gott nicht der Spieler, auf den man sich vor einer Saison als IV komplett verlassen konnte.


    So wie jetzt bei Schweinsteiger, nur dass du den eben nicht rausnehmen kannst, wie du möchtest. Er wird so groß gemacht. Und er wird auch zu hoch bezahlt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Da hast Du absolut Recht,es ist genau das gleiche wie bei Robben als sich seine Vertragsverlängerung etwas verzögert hat.
    Später hat dieser ja klar gestellt dass es nichts mit Geld zu tun hatte warum es sich etwas hingezogen hat, es ging ihm einzig und allein um die Wertschätzung seiner erbrachten Leistung!
    Ist doch schön dass es den heutigen Profis nicht mehr um's Geld in erster Linie geht:D

    0

  • Ich glaube ihm wäre es lieber wenn Bilder von Spielen im TV laufen würden bei denen er spielt als seine Werbespots. Das nimmte er nebenbei mit und es ist ihm zu gönnen, ich glaube aber das er auch für weniger Geld spielen würde wenn man ihm so was ähnliches wie ne Stammplatzgarantie einbauen würde. Das wird beim FCB nicht passieren aber wenn ein Verein kommt der ähnlich gut oder mehr wie der FCB zahlt und ihm diese Garantie gibt kann ich mir vorstellen das er darüber ernsthaft nachdenkt, zu verübeln wär´s ihm nicht.

    0

  • wie kann dieser typ mit seinen dürren, muskellosen beinchen überhaupt 2 meter am stück laufen ohne dabei nicht sofort einzuknicken denkt pep da wohl gerade:D

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • es gibt keinen Verein, der ähnlich gut zahlen kann wie der FCB und Stammplatzgarantien abgibt. Das machen nämlich Spitzenvereine nicht.


    Stammplatzgarantien würden Leute wie Ronaldo, Ibrahimovic und Messi kriegen...die brauchen sie aber nicht, weil sie sowieso spielen...für den Rest gilt: mal so , mal so...

    0

  • Ich habe es nur erwähnt, um einfach mal gegen das "Geldargument" bei einem Wechsel hier zu argumentieren. Gerade er ist in einer Position, in der er mit einem Wechsel sogar verlieren könnte. Die Werbeverträge hängen bei ihm auch weniger am sportlichen Erfolg - bzw. sind unabhängig davon, ob er jetzt 5 Spiele mehr oder weniger spielt.


    Ich hatte eher erwartet, dass es da wieder negative Antworten zu den Werbeverträgen kommen. Die sollen mitnehmen, was geht. Es sind von unseren Spielern auch andere gut im Geschäft - Shaqiri scheint in der Schweiz alles mögliche abzusahnen und Alaba in Österreich.


    ------------


    Erik Durm, wer waren Ihre unangenehmsten Gegenspieler in dieser Saison?'
    Gareth Bale und Thomas Müller! >:|

    0

  • Nichts für ungut, aber meinst Du nicht, dass Du Deinen Beitrag im falschen Thread gepostet hast? ;)
    Hier geht es um Thomas Müller - und von dem les ich in dem Beitrag nichts :D.


    Grüße Tobias

    0

  • Richtig. Und ich habe diesen Beitrag auch definitiv nicht hier gepostet.


    Der User davedavis ist u.a. mit Wilshere gekommen. Im Pep Guardiola Thread. Vor ca. 6 Stunden. Er wird auch bestätigen können, dass ich vor dem abschicken dieses Beitrages unter seinem Beitrag auf "guad" geklickt habe. Da sieht man ja immer die Uhrzeit. Eben vor ca. 6 Stunden.


    Mein Beitrag war dann inhaltlich eine Reaktion auf die Thematik dort und besonders auf seinen Beitrag. Z.B. Wilshere war dann eben von ihm ausgelöst. Den Namen habe ich außer im Zusammenhang mit den Arsenal-Spielen hier noch nie genannt.


    Hier macht das alles sowieso gar keinen Sinn und ich hab auch sicher nicht den Thread gewechselt und dann blind auf den Antwort-Button geklickt.


    Seltsam.


    Aber jetzt habe ich den Beitrag nochmal drüben gepostet. Danke für den Hinweis! :D

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016