Thomas Müller

  • Treffer.


    Untermauern kann man das vielleicht noch mit ein paar Werten:


    Thomas Müller hat in 236 BL-und CL-Einsätzen 166 Torbeteiligungen vorzuweisen. Arjen Robben hat es in beiden Wettbewerben für uns in 155 Spielen zu 129 Torbeteiligungen gebracht. Beide brennen in fast jedem Spiel vor Ehrgeiz.
    Das muss man sich mal vorstellen, da haben wir zwei der besten Fußballer überhaupt auf der Welt in unseren Reihen, nach denen sich wohl jeder andere Verein die Finger lecken würde, und hier hat man nichts besseres zu tun, als sich aus gekränkter Eitelkeit heraus gegenseitig anzukacken. Eindimensional, den persönlichen Befindlichkeiten geschuldet, saudumm. Die beiden waren zusammen an fast 300 (!!!) Toren für uns beteiligt!
    Herrschaftszeiten...

  • Tja, die Robben-Müller Diskussion...


    Im Grunde finde ich es ganz normal, dass man als Fan so seine Lieblinge hat - und andere dagegen ein wenig abstinken. Das hat halt oftmals auch mit mehr als statistischen Werten zu tun, weil es letztlich emotional ist.


    Mir würde es deshalb schon reichen, wenn die Müller-Kreischies unseren Thomas feiern könnten, ohne dabei Robben anzukacken.


    Manch einer steht eben auf die lockere Art und darauf, dass er aus eher überschaubarem Talent so unglaublich viel macht. Und andere eher auf den Typ erfolgsbessesener Superprofi, dessen bester Freund der Ball ist und dem das Talent aus den Ohren quillt. Letztlich sind beide Legenden, die heute schon ihren festen Platz in unserer Geschichte haben!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich geb es zu, Thomas Müller ist derzeit mein absoluter Lieblingsspieler , ich mag aber auch Arjen Robben super gern und am allerliebsten sehe ich die beiden zusammen auf dem Platz. So wie im Frühjahr 2013, als wir alles in Grund und Boden gespielt haben.

  • Zu diesem Thema wurde schon alles gesagt. Nur so viel: Es muss nicht Tommie oder Arjen heißen, denn beide können im 3-5-2 System zusammen spielen. Der eine rochiert vorne mit Lewandowski und der andere kommt wie immer mit seiner Dynamik über den Flügel. Passt doch wunderbar.


    Wenn alle Spieler fit sind, worauf man bei uns leider länger warten kann, muss eben rotiert werden.

    0

  • davedavis


    8900 Beiträge
    Kaiser
    14.10.2014 07:31
    Mir ist nur wichtig, dass sich unser bester Spieler nicht verletzt hat. Punkt aus.


    Weiter zurück bin ich nicht gegangen,ich habe aber auch überhaupt kein Problem damit dass Du Robben für unseren besten Spieler hälst,verstehe nur nicht warum Du jetzt nichts mehr davon wissen willst!


    Ich stehe dazu dass ich absoluter Müller Fan bin!

    0

  • Und das soll jetzt die Jubelarie sein? :D
    Eine Bewertung seiner damaligen und zum Glück auch jetzigen Form? :D


    Ja, das ist natürlich das gleiche wie Müller hier den Status des Gottgleichen zu verleihen.

    0

  • Wenn man sich hier durch die letzten drei Seiten Beiträge gequält hat, kommt man zu der Annahme, dass es kein schwerwiegenderes Probleme bei Bayern gibt, als einen Thomas Müller in den Reihen zu haben, den nicht nur Fußballdeutschland sondern fast ganz Europa für ein unerforschbares Phänomen hält.
    Wer daraus schließen würde, dass dieser Thomas Müller im Verein nur Anhänger hat, wie es eigentlich normal wäre, ist gänzlich auf dem Holzweg.
    Auch wenn man den Namen Robben kilometerweit zu umgehen versucht, wird eine Anklage fällig, die besagt, dass man diesem bayrischen Erfolgsspieler den ihm zustehenden Glorienschein und Respekt versagt hat.
    Ich habe den Eindruck, hier platzt bald jegliche Kompetenz wie ein Luftballon!
    :D:D:D:D:D:D:D:D

    0

  • Sorry, aber das ist wirklich Schmarrn, sowas hat hier niemand geschrieben. Und ich bin mir absolut sicher, dass kein echter Bayern-Fan auch nur ansatzweise so denkt. Ganz im Gegenteil!


    Der ganze (in meinen Augen überhaupt nicht mehr nachvollziehbare "Streit") geht doch höchstens darum, welchen Stellenwert man persönlich einem Thomas einerseits und einigen anderen (Mit-)Spielern andererseits einräumt. Dass es da unterschiedliche Meinungen gibt, ist doch nicht wirklich überraschend. Und selbstverständlich muss es auch erlaubt sein, darüber hier im Forum sachlich zu diskutieren.


    Solche Vergleiche, wer von den vielen Top-Spielern vielleicht noch der etwas bessere sein könnte, machen ja auch die Medien (siehe entsprechende Kicker-Ranglisten etc.).

  • Ich schreibe hier im Fred so gut wie nie mit und lese auch kaum hier denn ich bin kein Müller-Fan. Ich mag lieber Spieler der filigranen Art.


    Aber trotzdem ist es so wie Eddie geschrieben hat: Müller ist Weltklasse - eben auf seine spezielle Art und Weise.


    Auch ich bin froh das wir ihn bei uns im Verein haben. Ein cooler Typ und sehr sympathisch.

    0

  • Und genau diese Weltfremdheit macht und Ignoranz macht die ganze Diskussion seit Monaten wenn nicht Jahren so schwer. Gerade hier im Fred wird jede Kritik oder selbst jeder Satz der nicht "Thomas Müller" und "Fussballgott" enthält als Gotteslästerung und höchste Kränkung war genommen. Das finde ich echt traurig. Gerade weil ich an Bayern Fans (der ich ja auch bin) höhere Ansprüche stelle als an Gelbe oder Blaue etc.

    0

  • Wobei ich über "Pep macht Müller kaputt" und "Pep sollte mit Müller in seiner Freizeit golfen, um ihn besser kennenzulernen" und "ich habe 200 Bayernspiele im Fernsehen verfolgt und kenne Müller besser als Pep" nach wie vor immer noch herzlich lachen muss.

    0