Thomas Müller

  • War für mich in HZ 1 ganz klar der beste Mann aufm Platz. Er war nahezu in jeder Situation präsent und hat sein übliches Chef-und-Lautsprecher-Ding durchgezogen.


    Harmoniert da vorne schon ganz gut mit Mane. Wird hoffentlich andauern.

    Müller, Mané und Musiala haben alle 3 eine hohe Spielintelligenz, die kannst du ohne Plan auf den Platz schicken und es würde trotzdem funktionieren. Die wissen einfach, wo sie hin müssen und wo der Kollege steht. Und treffen auffällig oft die richtigen Entscheidungen im Gegensatz zu manch anderem Kollegen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Er ist heute an Bundesliga-Spielen an Schwarzenbeck auf Platz 4 vorgerückt. Der Bomber in 10 und Kahn in 12 Spielen wird noch in der Vorrunde einholen, Verletzungsfreiheit vorausgesetzt. Vor ihm ist dann nur noch der Sepp Maier.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • man muss auch müller in meinen augen nochmal loben, da ja viele seinen wert an lewa und die 10 im 4231 knüpfen

    was müller leistet, im anlaufen, in der kommunikation, am ball und vor allem in der spielintelligenz war heute wieder herausragend.


    finde ich wirklich toll, dass die art fußball zu spielen auch gut altern kann

  • Ribery 119

    Möller 108

    Reus 105


    Das sind die anderen 3 Spieler mit über 100 Assists in der Bundesliga.



    Müller hat jetzt 190.



    Insgesamt hat er 245 Vorlagen und 227 Tore in 626 Spielen für den FC Bayern. Verrückt

    0

  • Müller hält die ganze Truppe zusammen. Auch wenn er nicht gut spielt, ist er trotzdem sehr wichtig für die Mannschaft. In der aktuellen Form nicht weg zu denken.

    I wasn´t born to follow

  • Gnabry hat sich bei ihm auf instagram für den Pass entschuldigt. 👍😄

    Zu Recht. Die Situation wird in der Liste der versiebten Torchancen dieser Saison, kaum von Platz 1 zu verdrängen sein.


    Müller hätte gestern weitere Scorerpunkte verdient.


    Und Apropos, wie geht es ohne Lewa, wie wird die Zusammenarbeit mit Mane, zeigt sich wieder einmal, dass gute intellligente Spieler schnell und problemlos harmonieren.

    0

  • Hallo,

    War für mich in HZ 1 ganz klar der beste Mann aufm Platz. Er war nahezu in jeder Situation präsent und hat sein übliches Chef-und-Lautsprecher-Ding durchgezogen.

    dazu war Jamal Musiala einfach zu gut gestern, meiner Meinung nach. Daher vielleicht der zweitbeste, obwohl ich da fast dazu neige 10 zweitbeste gesehen zu haben.


    Ralf

  • Mit 417 Spielen auf Platz 4 der ewigen FCB-Liste gespielt und es brennt immernoch lichterloh beim Gegner, wenn er seine Füße oder sonstwas an den Ball bringt. 💪😁

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Mich würde mal die Meinung der unparteiischen Bayern Fans interessieren, die sich nicht auf einen Spieler eingeschossen haben. Wir haben doch jede Menge guter Spieler, da sollte doch jeder um seinen Platz kämpfen müssen, oder nicht? Momentan gibt es so viele gute offensiv Akteure und junge Talente. Wie kann es dann sein, dass ein Thomas machen kann wie er will und doch spielt. Ich hab nix gegen den Jungen und lustig ist er auch, aber besser wird er auch nicht. Er mit seinen Ü 30 darf ran und ringsum muss sich jeder beweisen. Ich bin kein Hater, falls die Meinung aufkommen sollte, aber wir haben mit Jamal und Tel gute neue Spieler, wo Tom weder mit Schnelligkeit noch technisch mithalten kann. Und wie oft macht er auch nichts gescheites. Der Überspieler ist er nicht, nur halt sehr beliebt. Komisch nämlich, über ihn sumst selten jemand, aber manche sind so beliebt, dass man deren wahren Leistungen übersieht. Und gute Zahlen sind subjektiv, wer nur spielt, macht eben viele Spiele und wer kann nur Top Vorlagengeber werden, wer viel spielt. Schwierig halt für die anderen, wenn ein Platz im Team schon fix vergeben ist. Ohne Fanbrille gesehen, passt das sicher nicht jedem Spieler und wer weiß vielleicht sind das auch Gründe, warum manche gehen wollen.

  • Ich bin einer von jenen, die Müller nicht nur für die Lösung, sondern oft genug auch für das Problem gehalten haben.


    Aber aktuell scheint es im Team so gut zu stimmen, zudem ist Müller irgendwie immer entscheidend mit dem Fuß oder einem anderen Körperteil dran, sodass ich an dieser Stellschraube mal so gar nichts ändern möchte.


    Aber früher oder später wird das wieder ein Thema.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • TM ist ein "Ueberspieler". Er gehoert hier seit ueber einem Jahrzehnt zu den wichtigsten, da besten Spielern in unserem Kader. Komplett egal, wer da alles im Kader stand. Genug Spielzeit hatten auch andere Spieler und niemand liefert diese Scorer.

    Du solltest dankbar sein, dass du eine FCB-Legende erleben darfst, von der noch sehr viele Generationen schwaermen werden.

    0

  • Müller ist halt gefühlt schon immer da und es wird bei ihm einen Effekt geben, den wir so extrem noch nie hatten. Was er wert ist merken viele erst, wenn er weg ist.

    Müller ist das Herz dieser Mannschaft. Taktisch und kommunikativ gibt es keinen wichtigeren Spieler als ihn.

    Das wird der schmerzhafteste Abgang eines Achsenspielers seit sehr langer Zeit.

    Aber noch ist ja Zeit bis dahin.

  • Mich würde mal die Meinung der unparteiischen Bayern Fans interessieren, die sich nicht auf einen Spieler eingeschossen haben. Wir haben doch jede Menge guter Spieler, da sollte doch jeder um seinen Platz kämpfen müssen, oder nicht? Momentan gibt es so viele gute offensiv Akteure und junge Talente. Wie kann es dann sein, dass ein Thomas machen kann wie er will und doch spielt. Ich hab nix gegen den Jungen und lustig ist er auch, aber besser wird er auch nicht. Er mit seinen Ü 30 darf ran und ringsum muss sich jeder beweisen. Ich bin kein Hater, falls die Meinung aufkommen sollte, aber wir haben mit Jamal und Tel gute neue Spieler, wo Tom weder mit Schnelligkeit noch technisch mithalten kann. Und wie oft macht er auch nichts gescheites. Der Überspieler ist er nicht, nur halt sehr beliebt. Komisch nämlich, über ihn sumst selten jemand, aber manche sind so beliebt, dass man deren wahren Leistungen übersieht. Und gute Zahlen sind subjektiv, wer nur spielt, macht eben viele Spiele und wer kann nur Top Vorlagengeber werden, wer viel spielt. Schwierig halt für die anderen, wenn ein Platz im Team schon fix vergeben ist. Ohne Fanbrille gesehen, passt das sicher nicht jedem Spieler und wer weiß vielleicht sind das auch Gründe, warum manche gehen wollen.

    Thomas Müller spielt nicht weil er Thomas Müller ist, sondern weil er ein extrem wichtiger Spieler für diese Mannschaft ist

    Single-Nick-User.....

  • Ich gehe da sogar noch ein Stück weiter. Nach dem Abgang von Lewandowski ist Müller der wichtigste Spieler im Team. Neuer mag die Binde am Arm tragen und ist ohne jeden Zweifel auch verdammt wichtig, Chef aufm Platz ist aber halt Müller. Und das akzeptiert doch auch jeder Spieler.

  • Was soll man nur zu solchen Beiträgen sagen?


    Nur mal der Kommentar eines Kölner Spielers gestern:

    Die Bayern machen das halt überragend. Da sitzt jeder Kontakt. Thomas Müller sagt die Spielzüge an, und dann kann man nur hinterherschauen.


    0

  • Ich würde mal kackfrech behaupten, dass TM DAS Gesicht des FC Bayern ist, einen enormen Einfluss auf das Spiel hat (nicht nur im Ballbesitz, sondern auch gegen den Ball!!!) und deshalb einen enormen Mehrwert für das Team besitzt.


    TROTZDEM hätte JN nicht mehr alle Steine auf der Schleuder, wenn er auch TM einige Spiele pro Jahr ein Bankplatz überlässt, um in der Crunchtime fit zu sein.

    Ist auch nicht mehr der Jüngste und spielt auch noch diese unsäglichen Katar-Games...🙄