• Warum soll er das nicht wollen oder warum meinst du das Pep daneben liegt...nur weil Alaba sich auch mal ein paar schlechtere Szenen erlaubt hat?

    „Let's Play A Game“

  • Er ist doch sogar 1,80 groß. Aber fein gemacht, katsche...wieder was gefunden, woran du rum meckern kannst...hat mittlerweile was von so einem Trüffelschwein, das sich so lange durchwühlt, bis es was gefunden hat. Echt komisch von einem FCB-Fan, sorry.

  • Wenn Alaba mit 1,80 der kleinste IV der Welt ist, was war Cannavaro dann? Der kleinste Mensch der Welt?
    Sergio Ramos, der ja wohl recht unstrittig ein absolutes Tier in der IV ist, ist übrigens stolze drei Zentimeter größer als Alaba.

    0

  • Alaba hat da auch wirklich alle Anlagen, um das zu packen. Er ist eben vielseitig einsetzbar.


    Was aber sowohl im zentralen Mittelfeld, als auch als Innenverteidiger auffällt, ist seine Linkslastigkeit. Er benutzt seinen rechten Fuß einfach nicht und so standen Samstag Bernat und Coman oft frei und wurden auf der linken Seite von ihm einfach nicht angespielt, weil Alaba eben fast nur nach rechts spielt. Das ist mir jetzt schon ein paar Mal aufgefallen und daran muss er dringend arbeiten.


    Ansonsten hat er sich aus seinem Tief ja wieder befreit.

  • Grundsätzlich sehe ich ganz besonders den LIV, so wie er ihn unter Pep spielt als wirklich gute und auch kreative Lösung für ihn. Also mit gelegentlichen Wechseln zum LAV, zum ZM oder gar zum LA. In manchen Spielen bearbeitet er ja wirklich das gesamte linke Spielfeld. Dass er die Kraft hat, das so zu spielen, ist wohl auch eine seiner größten Stärken: die Dynamik, die Ausdauer. Fußballerisch ist er natürlich auch kein Blinder, ich denke aber die ersten beiden Eigenschaften sind bei ihm wirklich outstanding. Fängt ja schon in den Vorbereitungsspielen an, wo er, so habe ich es in Erinnerung, immer mit die meisten Minuten abspult, nicht von den ersten Wechelwellen betroffen ist. Weil er körperlich einfach verdammt gute Voraussetzungen für ein hohes Pensum hat.

    0

  • Für mich nach wie vor der perfekte linke Verteidiger einer Dreierkette. Sauschnell, bissig, (eigentlich) ein gutes Stellungsspiel, kann nach vorne alles...


    ...bis auf Passspiel mit dem rechten Fuß, richtig. Das ist teilweise schon dramatisch bei ihm. Aber wenn Müller seinen linken Fuß trainieren kann, schafft Alaba das auch mit seinem linken...;-)


    Zuvor sollte er allerdings daran arbeiten, dass seine momentan bestehende Aversion gegen direkte Zweikämpfe wieder verschwindet...

  • Ich hab es im Javi-Thread schon geschrieben:


    Eine Dreierkette mit Alaba, Javi und Boa wäre richtig stark. Da werden gegenseitig die schwächen ausgeglichen.


    Javi mit seinem Kopfballspiel und seinem defensiven Stellungsspiel kann Alabas leichte Schwächen in diesen Bereichen ausgleichen.


    Alaba und Boateng können mit ihrer Schnelligkeit Javis einzige Schwäche für diese Position kaschieren.



    Und Boateng hat eh quasi keine Schwächen (mehr)...




    Und nach vorne kann man dann Alabas Dynamik, Javis Pressingresistenz und Boas Laserpässe nutzen...

    0

  • Nein, das ist es nicht. Er hatte vor allem gegen Augsburg ein paar Szenen drin, in denen er den Gegner stellt und dann aber ganz seltsam zwei, drei Meter weg bleibt. Selbst, wenn er dann Hilfe vom Mitspieler bekommt, geht er nicht drauf.

  • Augsburg hab ich nicht gesehen


    aber was mir bisher in dieser Saison bei ihm aufgefallen ist


    generell find ich dass unsere Defensive rund um den eigenen 16er zu zögerlich agiert und irgendwie eher auf des Gegners Ballverlust spekuliert statt auf Balleroberung zu gehen

    0

  • Humorverständnis ist halt nicht bei jedem gleich..,,,,
    lassen wir es dabei...
    Und die Abteilung Pep unfehlbar und sancto subito ist bei Dir ja auch in besten Händen:-)


    Dass Alaba keine Weltkarriere als IV bevorstehen dürfte, ist Dir aber auch klar, wie ich Deinem späteren Beitrag entnehmen kann. Defensivzweikämpfe gegen wirklich starke Angreifer waren nämlich noch nie Alabas herausragende Qualität. Seine größte Stärke liegt nun mal eindeutig im Spiel nach vorne . Ihn mit einem Zweikampfmonster wie Cannavaro zu vergleichen - was ncht an Dich gerichtet ist - , ist schon abenteuerlich. Dafür kann er ja nun einiges andere, was Cannavaro nicht konnte...
    Dass er im übrigen gerade auch bei hohen Bällen nicht die Lösung in der zentralen Defensive ist, liegt nicht nur an seiner Größe (und 1,80m ist heute für nen IV nun mal alles andere als Gardemaß ), sondern auch an seinem Stellungsspiel, das diesbezüglich nicht gerade herausragend ist. Was auch nicht verwundert, da er ja an sich gelernter MF-Spieler ist , der dann auf LAV umgeschult wurde.


    Wenn ich auch einen IV letztlich nur als verkappten Offensivspieler sehen will, ist das vielleicht was anderes.

    0

  • je nachdem welche Aufgaben und Anforderungen man einem IV im derzeitigen System auferlegt...


    ich kann mir David schon langfristig als LIV mit offensivem Drang vorstellen...

    0

  • David selbst aber nicht wirklich und außerdem wäre er da verschenkt, wenn man sich anschaut, wie er bei uns und bei Österreich aus dem Mittelfeld heraus zaubert.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Finde ich überhaupt nicht. In 80% der Spielen kann er bei unserer Spielanlage ins ZMF vorrücken und von da zaubern, was er will. Mit Pep und dessen Spielanlage ist Alaba als LIV sehr, sehr gut aufgehoben...Da ist jeder zufrieden, der Trainer und er selbst auch, weil er eben nicht nur die typischen IV-Aufgaben hat.

    0

  • Ich habe ihn bisher noch nicht im Mittelfeld des FCB zaubern sehen. Wenn er nicht mal seinen rechten Fuß trainiert, wird das auch nicht für mehr als das Mittelfeld der Österreicher reichen. Jedenfalls nicht im Spitzenbereich. Ein Spieler, der nicht direkt in beide Richtungen passen kann, ist kein zentraler Spieler.

    0

  • bei uns im MF gibts kein Platz für ihn, abseits der unterschiedlichen Spielsysteme...


    als offensiv geprägter LIV mit seinen Vorstößen und seiner Flexibilität auch als LV oder LMZ kann er eine neue Rolle bekleiden bzw "erfinden".


    er muss noch im defensiv-taktischen Bereich einiges zulegen dann wird das was richtig gutes

    0

  • Den Platz sollte es aber geben. Wir haben im Zentrum ja auch ältere Spieler und müssen die Zukunft planen. Ich sehe Alaba in fernerer Zukunft als Stammspieler dort.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016