• ich bin gerade sprachlos ! Allein der Gedanke Alaba abzugeben macht mir schon Aauchschmerzen. Man siehe nur TM was der noch drauf hat wenn man ihm vertraut und ihn wertschätzt..... also bitte hörts mir auf mit dem gesabbel

    Guten langen Vertrag bis er 33 wird (2025) geben, verlängern und fertig. Vielleicht beendet er die Karriere hier, vielleicht nicht, aber alles außer eine teure Verlängerung nach den letzten 8-10 Jahren wäre eine Riesenüberraschung.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Alaba tut die Verantwortung gut, die Flick ihm als IV gibt. Genauso wie Müller in der Offensive. In der Konstellation geht das beim FCB auch noch die nächsten 3-4 Jahre! Und somit werden die beiden die ersten FCB-Spieler mit 10+ Meisterschaften. 😊

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ist das jetzt ihr nächstes Hassobjekt nach Müller?


    In dem Fall sogar völlig klar daneben.

    sorry eternal du hast komplett einen an der Murmel !!

    wenn du keine Argumente hast , dann wird von Hass geredet!


    ich habe nur auf den Beitrag von steve verwiesen weil ich ihn in seiner Argumentation interessant fand !!

    ich habe noch nie gegen Alaba geschrieben oder dass ich ihn verkaufen würde... nur wenn man nun mit Bernat kommt , der hier von vielen als Pfeife , deshalb auch meine „“ bezeichnet wurde, als Durchschnittskicker finde ich falsch! Ich selbst habe auch Bernat nie als Durchschnitt oder Pfeife bezeichnet ...


    die Leistung die Alaba in der Iv zeigt gefällt mir zb sehr , so dass ich ihn gern öfter da sehen würde ..,

    0

  • Habe ich Bernat als "Pfeife" bezeichnet? Nein.


    Oder ist das deine Meinung zu Bernat? Wie gesagt: Der ist Stammspieler bei PSG, hat es aber bei uns nicht geschafft Alaba zu verdrängen. Das kann man durchaus als Argument pro Alaba gelten lassen.


    DU hast geschrieben, dass es keine Konkurrenz gab. Auf DEINEN Beitrag bin ich eingegangen indem ich auf Bernat verwiesen habe. Keine Ahnung, warum du jetzt forderst, dass ich auf Steves Beitrag eingehe.

    Siehe bitte den Beitrag zu eternal ...und meine Begründung!

    0

  • steve ist sicher hier kein dampfplauderer und er hat es aus seiner Sicht sehr nachvollziehbar erklärt ...


    und dein Argument er hatte immer ein Stammplatz ... gab es denn Konkurrenz... ich kann mich noch sehr gut erinnern wie oft hier viele geschimpft haben , dass er an seine topleistung nimmer anknüpft ..

    Es geht bei 'Steve' nicht um eine Wertung sener Person.

    Aus meiner Sicht, hat er "es" (was nochmal genau?) aber eben gerade NICHT 'nachvollziehbar erklärt.

    Er hat dei Argumente, wenn sie man denn so nennen will (ich nicht!) erwähnt:

    1. er würde nicht mehr an seine Topleistung von vor Jahren anknüpfen.

    Ich halte das für Unsinn, denn er tut es.

    2. Überbezahlt. Das ist eine relative Sichtweise. Gilt das für jeden? Ist der Fußball überhaupt überbezahlt? Wer wird denn angemessen bezahlt? Gibt es auch Leute, die unterbezahlt sind, Kroos damals z.B.? Für kich kein nachvollziehbares Argument.

    3. Davies. Weil da ein Junge gerade richtig gute Spiele macht, ist ein Verkauf denkbar? Und wenn vorne Coman verletzt ist? Und Konkurrenz benötigen wir nicht? Ein Spieler pro Position reicht?


    Bitte, liebe - ansonsten wirklich sachlich gute Löwin - versuch nicht , diesen Unsinn vom 'Steve' zu verteidigen.

    0

  • Dann gebe ich dir mal ein Beleg für meinen Unsinn und du kannst dies gerne widerlegen. Wann geht denn Alaba noch zur Grundlinie, wenn er zuletzt den AV spielte? Wann sucht(e) er am gegnerischen Strafraum das 1 zu 1?

    Das war der alte Alaba, der mal drauf und dran war, der beste LV der Welt zu werden. Das zeigt er nicht mehr. So einige Spielzeiten nicht mehr. Selbst das Überlaufen hat man bei ihm zuletzt nur noch konsequent gesehen, wenn ihn Ribery dazu gezwungen hat. Daher ist er für mich als AV weit entfernt von alter Klasse.

    Ich hoffe, dass er bald wieder den AV gibt, da ich das unter Flick sehen will. Denn unter Flick gehen die Spieler wieder zur Grundlinie und die Flanken werden abgestellt. Diese Flanken hat Alaba viel zu oft geschlagen und zu schnell. Das war schon Alibifußball, was er offensiv als AV in den letzten Spielzeiten zeigte.

    0

  • ob Alaba länger bleibt hängt mehr von ihm selbst ab als von den Planungen des Vereins. grundsätzlich werden wir kein Interesse haben ihn unsererseits zu verkaufen.

    So ist es.


    Wir werden versuchen zu verlängern.


    Dann liegt der Ball bei Alaba.


    Verlängert er, dann ist das Thema auf Jahre vom Tisch.


    Verlängert er nicht, dann wird man sich genau überlegen, ob man im Sommer nicht lieber eine gute Ablöse mitnimmt.



    Ich hoffe auf eine Verlängerung.

    0

  • News | David Alaba lief für den FC Bayern zuletzt in der Innenverteidigung auf. Ungewohnte Aufgabe, die er gut meisterte. Genauso wie seine “schwierigen Zeiten”, über die er mit dem “Kicker” sprach.


    Alaba: Präsenz auf Platz

    Dass der Österreicher überhaupt in der Innenverteidigung zum Zug kommt, hängt laut ihm mit seiner Vergangenheit im Mittelfeld zusammen. Seine Fähigkeiten im Spielaufbau werden nun gebraucht. Er interpretiere diese Position anders als ein normaler Innenverteidiger. Vielleicht spiele er deshalb dort, so der 27-Jährige. Seine Präsenz sei zu sehen. Wie es sich für einen Führungsspieler auch gehört. Als so einen betrachtet Alaba sich auch: “Das ist mein eigener Anspruch. Und es gehört zur Entwicklung dazu, dass man versucht diese Schritte nach vorne zu machen.”


    Schwierige Zeiten für Alaba

    Für viele junge Spieler ist er deshalb nun mal auch ein Vorbild. Optimal sei allerdings nicht immer alles gelaufen: “Ich hatte sicherlich meine schwierigen Zeiten. Man lernt daraus. Die Erfahrungen sind wichtig – als Spieler auf dem Platz und als Person. Damit muss man lernen umzugehen.” Bei Alphonso Davies, der sich auch aus einer schwierigen Situation herausgekämpft hat, sieht er gute Ansätze. Der Kanadier sei “hungrig” und zeige sich lernwillig. Gute Voraussetzungen, um sich beim FC Bayern durchzusetzen. So wie es der heutige Führungsspieler Alaba vor etlichen Jahren auch machte.


    https://neunzigplus.de/fc-baye…-hatte-schwierige-zeiten/

    rot und weiß bis in den Tod

  • Was Alaba da in der IV spielt ist der Wahnsinn. Gleichzeitig scheint es, dass er dadurch noch mehr Verantwortung übernimmt und Spieler wie Davies koordiniert/hilft.


    Gefällt mir sehr gut!

  • Alaba gehört auf die LV Position, insbesondere heute, weil mit Martinez und Pavard zwei potentielle IVs zur Verfügung standen. Flicks Aufstellung und seine Wechsel hatten heute großen Einfluss auf die Niederlage...

    0

  • Alaba gehört auf die LV Position, insbesondere heute, weil mit Martinez und Pavard zwei potentielle IVs zur Verfügung standen. Flicks Aufstellung und seine Wechsel hatten heute großen Einfluss auf die Niederlage...

    Schmarrn, die Rotation war absolut in Ordnung und Davies hatte sich seinen Platz da schon verdient. Daran lag es nun wirklich nicht.