• Das stimmt natürlich. Man kann aber gerne im Neuer Thread nachlesen, wie sich die Stimmung ihm gegenüber im Laufe der Verhandlung verändert hat. Die Leistung war nie ein Thema. Ich möchte mich auch gewiss nicht an dieser Stelle davon freisprechen.


    Das Stimmungsbild änderte sich aber in dem Moment, als er hier den Vertrag unterschrieb. Es war nicht so extrem wie bei Alaba, aber man muss auch nicht befürchten, dass er hier als gebrandmarktes Kind durch die Gegend laufen wird, wenn er doch noch verlängert. Vorausgesetzt, die Leistungskurve würde dann auch wieder nach oben gehen.


    Ich sehe diese ganze Theater auch kritisch, ebenso seine Leistungen. Verlängert er jedoch und zeigt im Anschluss wieder stärkere Leistungen, überwiegt doch am Ende mehr die Freude über seinen Verbleib, als der Unmut über die Verhandlungen. Und nur darum geht es mir.

    Wobei die Ausgangslagen auch sehr verschieden waren. Bei Neuer wusste (und weiß) keiner, wie es mit seinem Fuß weitergehen wird bzw. wie stabil dieser nun ist. Zudem ist er auch schon in einem gehobenen Fußballeralter. Von daher konnte ich da schon die kritischen Stimmen verstehen. Aber Neuer hat halt dann einfach danach brutalst geliefert, ohne wenn und aber.


    Alaba hingegen sieht sich (wohl) sportlich in Regionen, in denen er einfach nicht unterwegs ist. Holt sich zudem einen Berater ins Haus, der dafür bekannt ist, einfach nur möglichst viel Geld herauszupressen (Bevor einer mit Lewy um die Ecke kommt: Der ist State of the Art auf seiner Position im Weltfußball und liefert und liefert und liefert.....). Ist legitim, aber nur weil es legitim ist, muss es nicht in Ordnung sein. Zudem passt dann sein Geschwafel hinsichtlich Liebe zum Verein etc. nicht. Das kann er sich dann einfach sparen, weil das nicht glaubwürdig ist. Zudem stimmen die sportlichen Leistungen in den letzten Wochen auch nicht. Von daher sind auch hier die kritischen Stimmen verständlich.


    Insgesamt glaube ich eh, dass das bei vielen Fans kein Thema ist, weil sich die meisten nicht so intensiv mit dem Verein und der Thematik auseinandersetzen, wie die meisten hier. Würde ich also nicht zu hoch hängen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Und ich gebe dir Brief und Siegel, dass nach einem Freistoßkracher Alaba wieder für viele "einer von uns" ist.

    Sehe ich ähnlich. Eine Kurve, die Kovac besingt und feiert, nehme ich schlicht und ergreifend nicht ernst. Die werden Alaba feiern, wenn er verlängert.

    Was er tun wird, wird man sehen. Er hat keine Eile. Mitte Dezember wird es interessant. Wenn er sich bereits mit einem Verein einig ist, dann rutscht das meist im Dezember schon durch, ehe man es dann bis Mitte Januar eintütet. Aktuell hört man allerdings gar nichts aus dieser Richtung.


    Das ist es, was mich stutzig macht. Ich denke, niemand wird ihm das bieten, was wir ihm geboten haben. Am Ende geht es hier nicht um die Maximalsumme, sondern ums Grundgehalt und die Prämien. Wer weiß, ob man sich bis dahin doch einmal bespricht. Stünden die Zeichen klar auf Trennung, wäre das IMHO längst kommuniziert worden. Dann würde sich vor allem auch unser Verein nicht hinhalten lassen, sondern hätte das Thema für beendet erklärt. Wir wissen doch auch, was die anderen zahlen und welcher Klub Interesse haben dürfte. Dass wir den Ball weiter ihm zuspielen, spricht für mich dafür, dass da kein anderer Klub diese Zahlen erfüllen möchte.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Also wenn wir uns hier nicht lächerlich machen wollen, sollte das Thema bis spätestens Ende November als beendet erklärt werden.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Also wenn wir uns hier nicht lächerlich machen wollen, sollte das Thema bis spätestens Ende November als beendet erklärt werden.

    Nein. Einfach nein.


    Warum machen wir uns lächerlich, wenn wir die Türen für einen Spieler seiner Klasse nicht schließen?


    Das ist Fan-Brille erster Klasse, hat aber mit Fußballbusiness nichts am Hut.

  • Flick wird froh sein einen gut performenden Alaba mindestens bis Saisonende Im Kader zu haben.

    Nicht nur Alaba hat ein leichtes Formtief, auch andere wie Davies Conan Süle Tolisso sind zzt nicht top

  • Also wenn wir uns hier nicht lächerlich machen wollen, sollte das Thema bis spätestens Ende November als beendet erklärt werden.

    Ich finde nicht das wir uns lächerlich machen. Wir haben Alaba ein Angebot vorgelegt was nicht mehr verhandelt werden kann und somit liegt der Ball jetzt bei ihm. Plan A von uns ist, dass Alaba dieses Angebot annimmt, Plan B ist Hernandez als Stamm-IV. Momentan haben wir doch überhaupt keinen Druck in der Sache, wir können jetzt erstmal gucken wie sich Spieler wie Nianzou entwickeln und uns Anfang nächsten Jahres Gedanken machen wie es weiter geht. Die Personalie Alaba wird sich spätestens im Januar klären, denn dann wird er wissen, ob er im Sommer irgendwo ein besseres Angebot bekommt oder doch lieber bei uns verlängert. Wir haben dann noch genug Zeit um - je nach Entwicklung unserer anderen Abwehrspieler - zu entscheiden, ob und wen wir im Sommer nachlegen.

  • Also wenn wir uns hier nicht lächerlich machen wollen, sollte das Thema bis spätestens Ende November als beendet erklärt werden.

    um einen Spieler seiner Klasse, mit den Erfolgen für unseren Verein kämpft man bis zum Schluss. Sehr befremdlich wie hier immer noch einige glauben man sollte Ultimaten aufstellen oder bis dann, sonst ziehen wir zurück. Alaba hat das Heft des Handelns allein in der Hand, wenn er geht dann geht er eben aber bitte nicht von Ultimaten reden, dass is lächerlich.

    Bin mir ziemlich sicher das der Bekloppte im Winter anklopfen wird, so wie bei Thiago friss oder stirb, diesmal im Winterfenster.

    0

  • Ich finde nicht das wir uns lächerlich machen. Wir haben Alaba ein Angebot vorgelegt was nicht mehr verhandelt werden kann und somit liegt der Ball jetzt bei ihm. Plan A von uns ist, dass Alaba dieses Angebot annimmt, Plan B ist Hernandez als Stamm-IV. Momentan haben wir doch überhaupt keinen Druck in der Sache, wir können jetzt erstmal gucken wie sich Spieler wie Nianzou entwickeln und uns Anfang nächsten Jahres Gedanken machen wie es weiter geht. Die Personalie Alaba wird sich spätestens im Januar klären, denn dann wird er wissen, ob er im Sommer irgendwo ein besseres Angebot bekommt oder doch lieber bei uns verlängert. Wir haben dann noch genug Zeit um - je nach Entwicklung unserer anderen Abwehrspieler - zu entscheiden, ob und wen wir im Sommer nachlegen.

    Ja genau, so nach dem Motto wenn mich keiner will dann bleib ich eben und unterschreibe den Vertrag.

    Deshalb sollte es bis Ende November geklärt sein, auch im Hinblick auf Ersatzbeschaffung.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Ja genau, so nach dem Motto wenn mich keiner will dann bleib ich eben und unterschreibe den Vertrag.

    Deshalb sollte es bis Ende November geklärt sein, auch im Hinblick auf Ersatzbeschaffung.

    Wird nicht sinnvoller, wenn du es wiederholst. Zum einen haben wir selbst bei einem Abgang nicht den ultimativen Handlungszwang. Zum anderen ist Januar/Februar wenn noch früh genug. Im Moment ist doch eh alles viel zu ungewiss um großartig zu planen.

  • Kann der gute David endlich mal wieder auf Normalform umschalten? Es nervt langsam wirklich.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Kannst du mal aufhören zu hetzen? Es nervt langsam wirklich.

    Hetze!? Wo hetze ich denn bitte!? Alaba spielt seit Lissabon einen ziemlichen Mist zusammen. Oder wie würdest du seine Leistung seitdem im Vergleich zu den Monaten davor beschreiben?


    Als er sich heute direkt wieder eine völlig unnötige Gelbe abholte weil er sich total stümperhaft im Zweikampf anstellte, musste ich kurz hier Dampf ablassen. Mit Hetze hat das nichts zu tun.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Für mich gestern eher klar der schwächste Mann auf dem Feld. Gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit war er mMn einer der Hauptgründe, weshalb wir wie ein aufgeschreckter Hühnerhaufen agiert haben. Beim vermeintlichen Anschlusstor und der Chance kurz darauf war er Hauptprotagonist. Die gelbe Karte nach fünf Minuten war auch überflüssig wie ein Kropf.

  • Das sehe ich nicht so.

    MMn war Pavard der beste Abwehrspieler.

    Alle anderen drei hatten doch einige Böcke drin- da war nicht viel Unterschied. Natürlich kann und muss Alaba als Führungsspieler besser spielen.

  • Die letzten Wochen wurde viel geschimpft.

    Heute war das aber wieder eine ordentliche Leistung von Alaba mit einigen starken Bällen nach vorne. Darf sich gerne wieder auf diesem Niveau einpendeln.